Python&Pygame/Python-Tutorial 2 - Einführung Variablen

Aus Scientia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Python-Tutorial - Kleine Einführung Schwierigkeitsgrad Stern.png
Autor Silence
Thematik Python
Vorraussetzungen Programme: keine

Fähigkeiten: keine

Andere Teile Kleine Einführung I - Strings

Kleine Einführung II - Variablen
Kleine Einführung III - Anweisungen


Variablen - Allgemeines

Hier ist also das nächste Kapitel unseres Tut's... Ich möchte heute ein bisschen etwas über die Variablen reden; Doch was ist das? Wir sollten seit dem letzten Tut schon wissen was Strings sind (Text); wir haben mit dem Begriff print diese ausgeben lassen, jedoch mussten wir immer den String schreiben... Nervt natürlich;

Darum gibt es Variablen; Ja/Nein ist nicht ganz Wahr, Variablen sind zu viel mehr noch da, aber das werden wir schon noch herausfinden.

Also wenden wir uns nun der Theorie zu:

>>> x = 'Hallo Welt' #Wie wir hier sehen können schreibe ich das x ohne die ' was Python wissen lässt das x eine Variable ist
>>> print x #Hier gebe ich ebenfalls dem x keine '
Hallo Welt

Wie wir hier sehen können speichert Python unter x den String 'Hallo Welt'; Ist recht praktisch oder? nun braucht man nur immer x schreiben :)

Um keine Verwirrung zu stiften es muss nicht x sein es kann genauso y sein oder he oder was auch immer... Zu beachten bei der Vergabe der Namen der Variable ist das sie mit einem klein oder groß Buchstaben beginnen muss oder ein _; in dazwischen kann man auch Zahlen jedoch keine Leerzeichen einfügen! Beachte auch das es einen Unterschied macht ob man Hallo oder hallo als Variablnamen nimmt.

Ps.: wenn man # in einen Code schreibt bedeutet das immer das dies ein Kommentar ist und Python beachtet den weiteren Code hinter den # nicht!


String Variablen

Also wie gesagt damit ich hier nicht die Frucht der Verwirrung pflanze werde ich das nochmal demonstrieren:

>>> Hallo = 'Hallo'
>>> Welt = 'Welt'
>>> welt = 'Erde' # beachte hier das 'Welt' und 'welt' unterschiedliche Variablennamen sind
>>> _Unterstrich = 'Was weiß ich den; ein _ halt ;)'
>>> Hallo Welt = 'Geht wohl nicht ;)' # Wie gesagt mit Leerzeichen geht das ganze nicht
SyntaxError: invalid syntax
 
 
>>> print Hallo Welt# Wenn man mehrer Strings / Variablen mit dem ''print'' Befehl ausgeben will muss man einen , dazwischen machen, damit Python nicht verwirrt ist
SyntaxError: invalid syntax
>>> print Hallo, Welt
Hallo Welt
>>> print Hallo, welt # hier nochmal der Unterschied zwischen den beiden 'welt';'Welt'
Hallo Erde
 
 
>>> print 'Ich habe gerade \'',Hallo, Welt,'\'geschrieben' # unser Satz aus dem ersten Tut sollte nun gehen ;)
Ich habe gerade ' Hallo Welt 'geschrieben
 
 
>>> Welt = 'anderer Begriff' # ich belege nun die Variable Welt mit einem neuen Wert
>>> print Hallo, Welt
Hallo anderer Begriff
 
 
>>> ein_Satz = Hallo + welt # Variablen kann man auch Addieren
>>> print ein_Satz
HalloErde
 
 
>>> x = ein_Satz # ich kann klarerweiße den Wert der einen Variable auf eine andere übertragen
>>> print x
HalloErde


Zahl Variablen

Wenn euch noch etwas unklar ist probiert es einfach aus; mit Variablen kann man sich Stunden beschäftigen; jedoch fehlt uns noch etwas damit das ganz auch "Spaß" macht; Ich finde es immer sehr öde wenn da nur Strings stehen (Text) Also bringen wir mal die Zahlen ins Spiel. Zahlen sind nicht wie Strings, aus in einen man sie in ' oder " schreibt; ich spar mir nun die Fachbegriffe und greife wieder zum Editor ;)

>>> x = 2 # ohne die '
>>> print x
2
>>> x = x*2
>>> print x
4
>>> x = x*4
>>> print x
16
 
 
>>> y = '2'
>>> print y
2
>>> y = y*2
>>> print y
22
>>> y = y*4
>>> print y
22222222

Hier kann man den Unterschied sehr gut erkennen was passiert wenn man die Zahl mit ' bestückt.


Zusammenfassung

Damit das ganz nochmal klarer wird versuche ich das ganze nochmal zu festigen:

#Variablen sind also abgespeicherte Zahlen/Strings; Dinge halt, naja wir nennens ie nicht Dinge wir 
#versuchen das wir dazu Objekte sagen, da Python ja auch eine objektorientierte Sprache ist
 
>>> x = 2
>>> print x, 'mal', 2, '=', x*2
2 mal 2 = 4
 
 
#Python fügt der Ausgabe Leerzeichen hinzu wie man sehen kann bei x, 'und', y sind hier noch keine 
#Leerzeichen aber bei der Ausgabe schon | Pratisch ^^
>>> y = -1 # auch - geht ohne Probleme
>>> print 'Die Korrs sind', x, 'und', y 
Die Korrs sind 2 und -1
 
 
>>> s = '''Jop hier gleich mal ein String,
welcher auch hier weiter geht'''
>>> print s*2
Jop hier gleich mal ein String,
welcher auch hier weiter gehtJop hier gleich mal ein String,
welcher auch hier weiter geht
 
 
>>> x = 3 + 3 * 3 # Punkt vor Strich
>>> print x
12
>>> y = (3 + 3) * 3 # Aus die Klammer will es anders!
>>> print y
18


Schluss

Das wars auch schon wieder von meiner Seite :) Ich würde euch raten das ihr ein bisschen mit dem Variablen rumspielt um das ganze noch zu festigen; (Python kann man ganz klar auch als Taschenrechner benutzen)

So und so schnell können wir auch schon mit Variablen und Strings arbeiten. Ich hoffe ihr hattet Spaß; viel Erfolg beim weiteren lernen ;)

Ps.: wie ich schon erwähnt habe werde ich hier Python nicht 1:100 erklären; ich versuche die Sprache und die Begriffe die man öfters verwendet zu erklären; wem das zu ungenau ist, findet über Google oder div. anderen Suchmaschinen sich ausführlichere Tuts!