Variable

Aus Scientia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Variable stammt von dem lateinischen Wort variabilis (veränderbar). Die in der Programmierung verwendeten Variablen unterscheiden sich von dem dienen in der Mathematik als Platzhalter für unbekannte Zahlenwerte. In der Programmierung bezeichnet der Begriff Variable einen Datenbehälter, dessen Inhalt sich abrufen und ändern lässt. Die Variable wird doch einen Namen identifiziert und verweist auf einen bestimmten Platz im Speicher, an dem sich die abgelegten Daten befinden. Variablen sind, variierend nach der jeweiligen Programmiersprache, mehr oder weniger stark an einen Datentyp gebunden.

Weiterführende Artikel


Explanation 64.png Diese Seite ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung eines in verschiedenem Kontext auftauchenden Begriffs.