RPGMakerXP/Umsteigerguide

Aus Scientia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite beschäftigt sich speziell mit Fragen, die Umsteiger vom RPG Maker 2000 oder RPG Maker 2003 auf den RPG Maker XP betreffen. Es werden wichtige Unterschiede und kleine Tricks erklärt.

Ressourcen

Wir kann ich Ressourcen des RPG Maker 2000/RPG Maker 2003 zu XP-Grafiken umwandeln?

Mit dem Char- und Chipsetconverter kann man Char- und Chipsets des RPG Maker 2000/RPG Maker 2003 in die richtige Größe für den RPG Maker XP umwandeln. Ihr könnt auch mithilfe eines Grafikprogramms manuell die Ressourcen der Vorgänger an den RPG Maker XP anpassen.

Gibt es beim RPGXP wieder feste Eventgrössen?

Jein. Ein Event kann in der Größe stark variieren. Jedoch gibt es eine Mindestgröße. Bei sehr kleinen Objekten (Beispiel: RTP Küken) merkt man das sehr deutlich. Wenn man sich solchen Objekten nähert, bleibt immer sehr viel "Luft" zwischen Hero und Objekt, was manchmal sehr hässlich wirken kann.

Die Größe der Events kann also variieren. Aber wie stelle ich diese ein?

Anders als beim Rm2k, kann man beim RPGXP immer nur einen Charakter auf einem Charset haben. Beim Importieren teilt der Maker das Set in (4x4) 16 gleichgroße Felder auf. Man muss also erstmal die Größe des "virtuellen Blattes" bestimmen und dieses dann in 16 Felder aufteilen (vier waagerecht und vier senkrecht). Die Größe dieser Felder ist dann also auch automatisch die Größe des späteren Events.

Was sind diese "Auto-Tiles" ?

Das ist eine sehr nützliche neue Option. Bei dem Rm2k/2k3 wurden nur Tiles automatisch verlinkt(=z.B. Grass. Damit könnt ihr einfach drauflosmalen und es entsteht automatisch eine Grassfläche ), die an einer bestimmten Stelle des Chipsets standen. Beim RPGXP könnt ihr solche Flächen in euer Chipset linken. Somit ist es möglich eure Maps immer etwas zu verändern, ohne im eigentlichen Chipset editieren zu müssen. (siehe auch Autotile)

Gibt es wieder feste/maximale Chipsetgrößen?

Nein, beim RPGXP gibt es keine maximale Größe für Chipsets! Das heißt ihr könnt wirklich soviel ihr wollt in ein einziges Chipset/Tileset reineditieren, ohne dass euch irgendwann der Platz ausgeht. Dazu müsst ihr einfach ein normales Chipset mit einem Grafikprogramm (z.B. Paint) öffnen und das Ganze nach unten hin vergrößern. Achtung: Verändert nicht die Breite. Denn das wird im Maker nicht ausgelesen! Alle Grafiken, die über die Standardbreite hinausgehen, werden im Maker nicht angezeigt, aber das Laden des Chipsetes wird später sehr lange dauern, achtet darauf das ihr nicht länger als 15.000 Pixel (470 Felder) im PNG Format benutzt.

Wieso kann ich kein Panorama bei dem Map-Tree einsetzen?

Doch, man kann. Nur muss man hier das Panorama dem Chipset zuteilen, d.h. man kann nicht mehr individuell ein Panorama je Map setzen, sondern muss immer neue Tilesets benutzen, um andere Panoramas einzublenden (oder es manuell per Eventbefehl ingame ändern, wie es auch beim Rm2k möglich war). Um ein Panorama einem Tileset zuzuordnen, geht man in der Database auf die Registerkarte "Tileset". Dort werdet ihr die Option "Panorama" links neben der Chipsetgrafik finden.

Events und Eventbefehle

Die Events haben gar kein same as Hero/under Hero/above Hero mehr. Woher weiß ich, wo das Event ist?

Um diese Eigenschaften zu ersetzen gibt es Checkboxen mit den Labels Trough und Always on top. Dazu muss man wissen, daß ein Event sich standardmäßig auf derselben Ebene wie der Held befindet und für ihn ein solides Hinderniss darstellt. Durch die Eigenschaft Trough wird das Event für den Helden durchgängig, dies hat denselben Effekt wie die Einstellung „Below Hero/under Hero“ in den Vorgängern. Die Eigenschaft Always on top ist eigentllich selbsterklärend. Hiermit überlagert das Event jeden Eventlayer, egal, welche Priorität er besitzt. Dabei ist zu beachten, daß das Feld, wo das Event plaziert ist, immer noch für den Helden undurchlässig ist, aber der Held wird unter dem Sprite des Events plaziert, was vor allem dann offensichtlich wird, wenn die Grafik des Events größer als 32x32 Pixel ist. Wenn zusätzlich Trough aktiviert ist, dann ist auch das Feld, wo das Event plaziert ist, für den Helden durchlässig.

Wo ist der Stern hin, mit dem man in Tilesets über dem Spieler gelegene Tiles markiert?

Eine weitere Sache, was die Positionierung von Events und Chips angeht ist die schon angesprochene Priority. Im RPG Maker 200 und 2003 wurde die Priority zusammen mit der Passability konfiguriert. Im RPG Maker XP ist das anders. Jedes Chip hat dabei eine Priority von 0 bis 5, unabhängig von der Passability. Eine Priority von mindestens 1 hat zunächst denselben Effekt, wie der Stern in den beiden Vorgängern. Das Chip erscheint über dem Helden, wenn dieser auf demselben Feld steht. Die Priority kommt erst dann ins Spiel, wenn der Held nach oben hin, über dieses Feld hinnaus ragt (seine Höhe also größer als 32 Pixel ist) und das Feld direkt über dem Helden ebenfalls eine Priority größer 0 besitzt. Der Teil des Helden, der über das Feld, auf dem der Held steht, hinaus geht, wird nämlich nur dann unter dem Chip angezeigt, wenn dieses Chip eine höhere Priority besitzt, als das Chip, auf dem der Held steht. Dadurch kann der obere Teil des Helden sowohl über als auch unter einem Chip erscheinen, je nachdem auf welchem Chip der untere Teil steht.

Ich vermisse die Option "Play Movie", gibt es die beim RPGXP nicht mehr bzw. ist es nicht möglich, Movies abzuspielen?

Diese Option gibt es leider wirklich nicht mehr. Jedoch kann man mit Hilfe des folgenden Tricks doch Movies abspielen: Importiert den Movie in euren Sound-Ordner. Sobald ihr diesen Sound abspielt, wird der Movie gezeigt. Simpel , funktioniert aber. Der Haken bei der Sache ist, dass es nicht im Maker sondern in einem externen Fenster abgespielt wird.

Allerdings gibt es Scripte, die euch erlauben, Movies abzuspielen.

Die Textbefehle (\. ; \! ; \? etc.) funktionieren nicht mehr ! Gibt es keine Textbefehle beim RPGXP?

Die Textbefehle haben sich verringert, existieren aber noch. im Artikel Show Text werden sie aufgelistet und genauer erläutert. Außerdem lassen sich die Befehle durch die meisten Messagescripte erweitern.

Was ist mit den tollen Sonderzeichen wie Schwert, Sonne ect.? Gibt es die nicht mehr?

Nein, die speziellen Sonderzeichen wurden entfernt, können jedoch durch den Einsatz von Messagescripten wieder eingefügt werden. Was aber noch viel wichtiger ist: Sie werden durch den Einsatz von Icons praktisch hinfällig.

Gibt es beim RPGXP keine Facesets mehr?

Facesets sind im RPG Maker XP nicht mehr standardmäßig enthalten. Sie können jedoch durch den Einsatz von Scripten und unter Zuhilfename von einfach Codes innerhalb der Message erneut eingefügt werden. Populäre Scripte sind

  • UMS
  • AMS
  • Hermes Message Script

Verwandte Themen