Macht des Wortes

Aus Scientia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Macht des Wortes? Was soll das denn sein?

(Hinweise für besseres Storyposten in der Spielevorstellung)

Zuerst sind hier mal für euch 2 Beispiele:


1.)

Alex läuft in den Wald. Er hatte Angst vor allem. Also lief er sehr schnell hindurch,
und kam bald auf der anderen Seite an.

2.)

Alex lief los. Seine Schritte lenkten ihn gehn Wald, welcher sich vor ihm schon bedrohlich im
Gegenlicht erhob. Alex hatte Angst vor vielen Dingen. Aber insbesondere vor solch dunklen Orten
wie dem Wald. Die Bäume schienen ihn fast zu erdrücken. Fichten und Tannen bildeten ein
geschlossenes Blätterdach, und zogen die Dunkelheit in sich hinein. Er musste da schnell durch.
So beschleunigte er seinen Schritt zunehmend, und schoss auf der gegenüberliegenden Waldseite
wie ein Blitz heraus. Geschafft!


Wie ihr seht, sind diese 2 Texte, welche vom Inhalt her gleich sind, vom Erzählstil her grundverschieden. Jetzt sagt mal selbst, welchen ihr besser findet...

"Den 2..."

War wohl klar.

Worin liegt der Sinn?

Hauptschlich liegt der Sinn der Wortmacht hinter den Details. Statt "Das Blatt ist grün." könnt ihr ja ausfallender schreiben. "Das sichelförmige Blatt bog sich etwas zur Seite. Sein grüner Farbschimmer wirkte lebendig."

Der Unterschied liegt klar auf der Hand. Vier Wörter gegen 13, Wortmacht hilft euch, eure Story gezielter und aufregender zu gestalten. Zudem wird aus eurer Ministory ein seitenfüllender Roman. Dies kommt euch zugute. Schreibt ihr schon detailiert, habt ihr es nachher beim Makern leichter die Maps passend zu füllen.

Das ist auch schon das Geheimnis. Alles folgende sind nur Tipps:


Tipps?

Habt ihr eine Szene geschrieben, solltet ihr sie nochmal überdenken. Legt passende Musik auf und lest Satz für Satz nochmal durch. Denkt daran, dass der Leser nicht weiß, wie ihr euch das vorgestellt habt. So müsst ihr auf einem einfachen Fass, welches der Held betrachtet, sogar das kleine Loch mit Fräßstil beschreiben ^^.

Meine Story ist jetzt drei Seiten lang. Soll ich sie so posten?

Klar, warum nicht. Lass dich nicht von Leuten mit Lesefaulheit beeinflussen. Du kannst ja immernoch so nach 2-3 Monaten 'ne Kurzfassung posten. Aber versuch bei Posts zu deinem Spiel immer darauf zu achten, dass du mit der Story punktest. Es sollten also nicht weniger als 50 Sätze dastehen, eher mehr.