Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Volgeon

    Krieger

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

326

Was ist aus dem angebissenen Keks geworden?

Bewertung:

Von Volgeon, Freitag, 2. März 2018, 16:26

Hallo zusammen,

lange ist es her, dass ich mich hier gemeldet habe. Aber wieso bin ich nun wieder hier? Das ist eigentlich ganz einfach. Aber beginnen wir doch erst mal damit, wieso ich nicht mehr hier war.

Das Studio hat seine besten Tage hinter sich gelassen, viele ehemalige aktive Mitglieder sind auf anderen Plattformen unterwegs oder haben aus privaten Gründen keine Zeit mehr. Dazu kommt noch der Umsturz, der aus dem RPG-Studio.de das RPG-Studio.org machte. Für eine längere Zeit war das Studio nicht mehr erreichbar, weshalb eventuell auch einige Mitglieder nicht mehr zurückgefunden haben. Ich selber zähle mich zu der Gruppe, die nicht mehr Zeit dafür hatte als auch und vorallem auch nicht mehr die Motivation dazu hatte. Dazu hat auch die Leblosigkeit des Studios beigetragen. Während man früher jeden Tag in fast jedem Thread mind. 1 neuen Beitrag sah und es immer wieder neue Spiele zum Testen gab, war man zu einem Zeitpunkt angelangt, wo man gemerkt hatte, dass hier der Wind fehlt.

Aber das hat unseren Playm nicht dazu veranlasst das Studio zu schließen. Er betreibt hier weiter sein Unwesen und versucht das Studio trotzdem noch am Leben zu halten. Und wie es aussieht hat er damit Erfolg. Klar das Studio wird nicht mehr oder zumindest nicht mehr so schnell die Lebendigkeit haben, wie es einst damals war. Allerdings ist hier eine kleine Gruppe an Leuten, die sich alle durch den regen austausch kennengelernt haben und Spaß an der Spieleentwicklung haben. Und ist es nicht das, was am Ende hier zählt?
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Und genau deshalb bin ich wieder hier. Ich habe auch endlich wieder Motivation und Zeit dafür, zwar nicht so viel wie damals, aber ab und zu sollte sollte möglich sein. Und wenn ich sehe, wie ein Thread über einen eigenen Maker aufgemacht wird, dann werden meine nerdigen Boxershorts feucht. Und dank Mai bleibt die Bildergalerie auch nicht leblos.

Ich werde allerdings nicht mehr mit dem RPG Maker arbeiten, sondern eher nach anderen Engines schauen und diese ausprobieren. Momentan bin ich vom GameMakerStudio echt angetan.
Spoiler: Werbung
Es ähnelt in einigen Dingen den RPG Makern, allerdings ist es noch professioneller. Dadurch hat man mehr Möglichkeiten, es gestaltet sich aber auch schwieriger als mit dem RPG Maker etwas umzusetzen. Zudem muss man, um Spiele (zumindest ab Version 2.0) für den PC zu releasen, eine Lizenz für 99$ erwerben. Dafür hat man eine unendlich lange Free Version, bei der man sich austoben kann, bevor man sich für den Kauf einer Lizenz entscheidet.
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


In Zukunft wird es wohl tatsächlich mal Spiele geben, die nicht bloß Demos sind. Ich werde nämlich mit einem mittlerweile guten Kollegen (den ich durch ein anderes Studiomitglied kennengelernt habe) zusammenarbeiten. Außerdem habe ich tatsächlich viel zu viel Lust wieder etwas zu programmieren.

Will eventuell tatsächlich mal aktiver werden und vielleicht einen Youtube Kanal eröffnen, bei denen ich gewisse Sachen im Bereich Programmierung zeige. GameMakerStudio2 kurz vorstellen? Vorschau zu kommenden Projekten? Ich hab auch noch ein kleines einfaches Programm zur Zusammenstellung von "Averys Iconsets" (versch. Schwertgriffe + Schwertsäbel) rumliegen.
Spoiler: Averys Iconset Programm
Avery hatte mal ein ziemlich cooles Set an Icons erstellt, bei denen man sich selber ein vollwertiges Icon zusammensetzen kann (verschwiedene Schwertgriffe mit verschiedenen Säbeln, etc). Avery hat mir hierzu allerdings noch keine Antwort gegeben. Wenn es gewünscht wäre, würde ich es veröffentlichen. Mein Gedanke dazu war, dass Avery es eventuell bei ihren Ressourcen postet.
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ansonsten bedanke ich mich hier dafür, dass Ihr euch den Artikel bis hier her durchgelesen habt. Falls ihr irgendwelche Wünsche habt (Tutorials, Videos, Averys Iconset Programm, etc.) dann lasst es mich wissen.

Auf ein neues und frohes Miteinander.

Dieser Artikel wurde bereits 456 mal gelesen.

Tags: drookie, gamemakerstudio, rpg maker


Kommentare (7)

  • 7

    Von Volgeon (Mittwoch, 23. Mai 2018, 00:30)

    Was ein Zufall :)
    Hüaargg Noch mehr Arbeit??

  • 6

    Von Pegiii (Mittwoch, 23. Mai 2018, 00:28)

    Arbeit, Arbeit. Ich bin auch ein bisschen Aktiv wieder xD

  • 5

    Von The Blog (Sonntag, 13. Mai 2018, 12:30)

    Willkommen zurück \o

    Musste das ein was du beschrieben hast am eigenen Leib erfahren.
    War die letzten 2 Jahre im Prinzip nicht mehr auf der Seite. Andere Dinge sind in den Fokus gerückt, sei es Uni, sei es andere Hobbies.
    Ich wünsche dir auf jedenfall viel Erfolg bei deinem Projekt und versuche selber mal wieder häufiger hier vorbeizuschauen :)

    P.s.: Einen Discord Server fände ich ebenfalls sehr praktisch. Habe einen privaten mit meinem Freunden und bin deshalb praktisch 24/7 in Discord eingeloggt, auch wenn es nur im Hintergrund läuft.

  • 4

    Von Volgeon (Sonntag, 4. März 2018, 22:10)

    @Josey: Hey. Na du? :D

    @Mitsch093: Danke, hab leider noch nicht die Zeit gefunden in deinem Spiel mal reinzuschauen. Aber das Studio (allen voran Playm) scheinen ja ziemlich angetan davon.

    Ich fände so ein Discord-Server für das Studio gar nicht mal schlecht. Ist kostenlos und sorgt bestimmt auch für den ein oder anderen regen Austausch. So kann man sich auch mit den Leuten in Kontakt halten, ohne ins Studio on kommen zu müssen.

    Muss mal schauen, ob ich mich selbst überwinde und mal einen Einblick in GameMakerStudio2 aufnehme und dazu spreche.

  • 3

    Von Mitsch93 (Samstag, 3. März 2018, 13:11)

    <Fortsetzung, da zu lang:>

    Umso wichtiger ist es, dass wir "alten Hasen", die es noch gewohnt sind, Foren auch als soziales Miteinander und nicht nur als Mittel-zum-Zweck zu verstehen, näher beinander rutschen.

    Auf jeden Fall viel Erfolg bei Deinem Vorhaben!

  • 2

    Von Mitsch93 (Samstag, 3. März 2018, 13:11)

    Welcome back! :)

    Ja, das mit der Zeit ist so eine Sache. Vorallem größere Ein-Mann-Projekte (wie es bei mir der Fall ist) erfordern extrem viel Zeitaufwand. Und die Freizeit dafür schwindet je älter man wird - ein Teufelskreis^^. Und während die Makercommunity immer älter wird, gibt es (gefühlt) weniger jüngeren Nachwuchs.

    Ich glaube, dass es vorallm daran liegt, dass man heutzutage den speziellen Wunsch haben muss, ein eigenes Projekt auf die Bein zu stellen, um auf den Maker zu kommen. Früher kam man damit auch als unbeteiligter (Jung-)Gamer in Berührung, so wie bei mir Anfang der 2000er als der RM2k noch einfach so in der Screenfun rumlag inklusive dutzende Makerspiele, von denen heute viele zum Download abraten würden wegen Urheberrechtsverletzungen.

  • 1

    Von Josey (Samstag, 3. März 2018, 13:01)

    Woah, hi! XD
    Lange nicht gesehen, Keks! :D

Blog Navigation

Vorheriger Artikel

Zukunft

Von Volgeon (Dienstag, 12. April 2016, 19:20)