Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Volgeon

    Krieger

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

262

ERNSTHAFTES Lob an das RPG-Studio

Bewertung:

Von Volgeon, Mittwoch, 20. November 2013, 17:53

Hallo,

ich würde hiermit gerne Lob an das Studio und bestimmte Mitglieder widmen.

Lob zum Studio: Man setzt sich an sein Projekt und kommt gut voran und ist schon fast fertig. Was macht man? Man widmet sich dem Studio und den grausamen Mitgliedern. Man eröffnet einen Post, bei dem man sein Spiel vorstellt. Sie schreiben, dass das Spiel schlecht ist, obwohl sie es nicht mal angetestet haben und das schreiben sie sogar dazu, dass sie es nicht angetestet haben. Immer, wenn alles glatt läuft, meldet man sich im Studio und wird runtergemacht. Das ist doch geil.

Andere Situation: Man ist im Chat und will jemanden bei seinem Problem helfen. Was passiert? Ein wundervoller Admin kickt einen aus dem Chat und hat keinen Grund dafür. Und das ist total genial.

Anderer Situation: Man startet ein Contest. Was passiert? Jeder wählt für sich selber und sagt, dass er die anderen scheiße findet. Hallo? Das .. ist so cool.

Anderester Situation: Man lädt ein Bild hoch und .... WAS PASSIERT? Man wird GELOBT oder
bekommt KRITIK. HALLO WAS IST DAS FÜR EIN FORUM?

Ich bin mir sicher, dass ihr folgen konntet und es euch deshalb leichter fällt den noch folgenden Lob zu verstehen:

Lob zu den Mitgliedern: Kommen wir zu den Mitgliedern, zu denen ich Lob äußern muss: Tagchen, Gaku-san und The IchBinProEinTor.

Tagchen: Man ist glücklich, will anderen Usern helfen und dann bist du da, um die Laune anderer zu versauen.

Gaku-san: Erst wird ein RGSS Kurs angeboten, danach werde ich rausgeschmissen und nun will man mir doch wieder helfen? Mir helfen.. was hast du genommen?

The IchBinProEinTor: Knechte dich deiniger vor mir nieder! Dein Ruhestand soll meiner Keksherrschaft nicht im Weg stehen. Habe eigentlicht nichts zu dieser Person zu sagen und nichts mit ihr zutun..., deshalb hinterlasse ich mal ein Geschenk für er/sie/es:
Spoiler
Wer diesen Code versteht ist ein Genie. Es steckt nämlich wirklich ein (Un)Sinn dahinter.

Ruby Quellcode

1
#define TRUE KEY //Der Schlüssel zum Erfolg
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Dieser Artikel wurde bereits 2 776 mal gelesen.

Tags: 17:53, 20. November 2013, Faceset, Mittwoch


Kommentare (18)

  • 18

    Von Aku (Sonntag, 22. Dezember 2013, 19:18)

    jo

  • 17

    Von Fendrakon (Montag, 25. November 2013, 20:18)

    Halb so wild. ;)

  • 16

    Von Volgeon (Sonntag, 24. November 2013, 19:27)

    Fendrakon ist ein Genie!
    Ups, total verpeilt, dass ich im Studio ja "Volgeon" heiße. Drookie ist der Keks-Avatar (selbstgemacht)! xD
    Wenn ich irgendwann mal ein richtiges Spiel raushaue, werde ich dich dafür belohnen!

  • 15

    Von Der Imperator (Sonntag, 24. November 2013, 16:41)

    Was ist ein Drookie? ôO

  • 14

    Von Fendrakon (Sonntag, 24. November 2013, 01:23)

    Beim kleinen Code-Rätsel tippe ich mal auf Drookie.
    Würde jedenfalls Sinn ergeben.
    True Key -> Drookie -> Der Schlüssel zum Erfolg

  • 13

    Von Revito (Samstag, 23. November 2013, 21:14)

    The Rookie?
    Hach ja, rumprobieren bis einem gesagt wird das man richtig liegt. xD

  • 12

    Von Volgeon (Samstag, 23. November 2013, 21:00)

    Du bist schon knapp dran, Imperator. Geh mal nur auf "TRUE KEY" ein. Du hast es fast :D

    Das, was dabei rauskommt ist dann der "Schlüssel zum Erfolg" ;)

  • 11

    Von Der Imperator (Samstag, 23. November 2013, 14:16)

    ... definite rookie?
    ... divine true key?

  • 10

    Von Revito (Samstag, 23. November 2013, 12:22)

    In der Wahrheit liegt der Schlüssel zum Erfolg?

  • 9

    Von Volgeon (Samstag, 23. November 2013, 00:02)

    Vielleicht kommt es auch nur auf die Worte und der Aussprache an.

  • 8

    Von Der Imperator (Freitag, 22. November 2013, 21:45)

    > "Hat eigentlich jemand den Quelltext verstanden?"

    Ich nicht. D: Sehe weder eine Anspielung auf weirde Quellcode-Zitate, noch auf die... Schönheit... der Sprache C.

  • 7

    Von Blitz 2 (Freitag, 22. November 2013, 21:36)

    Interessant, das Gegenstück zur Kritik ist nun erschienen.
    Ich habe lange gewartet. Jetzt weiß ich was du mit deinen Blogeinträgen (nicht) vorhast.


    Bis die Tage,

    Der Blitz 2

  • 6

    Von Volgeon (Freitag, 22. November 2013, 13:58)

    Ich weiß, dass "Lob" den Artikel "das" hat, aber "ernsthaftes Lob" klingt irgendwie voll falsch. Aber hab's trotzdem mal geändert, irgendwie muss es ja doch "ernsthaftes Lob" heißen.

  • 5

    Von Yenzear (Donnerstag, 21. November 2013, 22:58)

    Nun, erstmal würde ich meinen, es müsste DAS Lob, also "ernsthaftes" und nicht "ernsthafter" heißen.
    Dann, dass einige individuen hier stellenweise keine konstruktive Kritik geben können, ist kein Geheimnis. Zumindest nicht für mich. (Ich erinnere mich noch gut daran, wie ein ganz bestimmter User mit dem ... ich nenne es mal Feedback "Einfach nur schlecht" bei einem Spiel, welches ich vorgestellt habe angeritten kam. I love it.)
    Gruß geht raus an Kagurame ;-)

    Dass nen Bild entweder gelobt wird, oder Kritik bekommt, ist in meinen Augen normal.

    Um auf deine Frage zu Antworten: Nein, ich habe den Quelltext nicht verstanden, habe in dem Bereich aber auch keine Kenntnisse %)

  • 4

    Von Volgeon (Donnerstag, 21. November 2013, 16:13)

    @Playm

    Der Lob ist ja wohl klar und deutlich versehen. Allerdings kann ich diese Person kaum belobigen, da ich mit dieser Person nichts zu tun habe.

    Beim letzten Blogeintrag ist "Krümel" gemeint?
    Dort gibt es keine Rechenfehler, man darf nicht von der Mathematik ausgehen und dann stimmt es schon. Nach dem manuphylischen Prinzip sind die Rechnungen einwandfrei. Aber du hast natürlich recht, dass man die normale Mathematik am Ende nochmals anwenden kann und daraufhin habe ich es verbessert. War nur ein "Tippfehler". Dankse sehr Playm.

    @Der Imperator

    Danke für die Gegenseitigkeit. Vielleicht lässt sich ja auch mal etwas über dich schreiben.

    @All

    Hat eigentlich jemand den Quelltext verstanden?

  • 3

    Von Playm (Donnerstag, 21. November 2013, 00:24)

    Hallo Volgeon, ich lese sehr gerne deinen Blog, wobei der Rechenfehler, im letzten Blogeintrag kurz vor Ende, doch etwas unschön war.

    Mit diesem Eintrag habe ich aber meine Schwierigkeiten: Ich verstehe das Lob an IchBinProEinTor nicht - kannst Du mir da weiterhelfen? Es wirkt auch oberflächlicher als die anderen Lobe.

  • 2

    Von Der Imperator (Mittwoch, 20. November 2013, 21:59)

    Kreative Obfuskation des Namens.

  • 1

    Von Volgeon (Mittwoch, 20. November 2013, 17:55)

    Das ist ein sehr schlechter Artikel. Hör auf damit! Ich werde mir den Lob sonst wo hinstecken.

Blog Navigation

Nächster Artikel

Die WAHRE Weihnachtsgeschichte

Von Volgeon (Dienstag, 24. Dezember 2013, 16:26)

Vorheriger Artikel

[Verbesserung dank LegoN] Mathe verlernen mit Drookie: Krümel

Von Volgeon (Mittwoch, 30. Oktober 2013, 19:33)