• Login

Dear visitor, welcome to RPG Studio - Make your World real. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ReneDeVito

Ankömmling

  • "ReneDeVito" started this thread

Motto: Jede Wissenschaft beginnt mit Fantasie!

  • Send private message

1

Tuesday, May 21st 2019, 6:50pm

Medieval DLCs Anpassen/Einstellen

Hallo,

nachdem ich nun viele Jahre den RPG Maker XP, VX, VX Ace und MV benutzt habe begebe ich mich auf ein ganz neues Gebiet.

Ich habe das Medieval DLC runtergeladen. Doch offensichtlich sind die Datei Größen der Tilesets und der Charakter Animationen in eine anderen Größe, so dass sie nicht über das bekannte Prinzip "In die Datenbank importieren" funktionieren.

Meine Fragen:
- kennt jemand ein Tutorial, das mir erklärt, wie ich meinen RPG Maker MV anpassen muss?
- welche Plugins benötige ich evtl dazu und wie kann ich die Anwendung erlernen?
- Welche Möglichkeiten gibt es, die Akteure (Characters) so anzupassen, dass die Grafiken im RPG Maker MV funktionieren?

Wie erwähnt, Anpassungen dieser Art musste ich noch nie vornehmen, das ist für mich komplettes Neuland. Also brauche ich Quellen, aus denen ich das lernen kann. :-)

lg
Meine kostenlose Forum / RPG Maker VX AceRollenspielwelt - Projekte mit Backrounds und kostenlosen Downloads.
Rene DeVito
Die 10 Stunden Versuch und Irrtum ersetzen 10 Minuten Studium einer Anleitung!

Playm

RPG Studio Webmaster

  • Send private message

2

Thursday, May 23rd 2019, 1:31am

Welches Medieval DLC? Es gibt zig Addons die "Medieval" im Namen tragen.

Einige DLC-Inhalte sind in der Regel normale Tileset-Grafiken, die kannst Du in der Database konfigurieren, andere Inhalte sind "Parallax-Grafiken", also Grafiken mit denen Du selber im Grafikprogramm (Paint/Gimp/Photoshop/whatever) ein Map-Bild erstellst, was Du dann bei der Map - anstatt gemappten Tiles - als Parallaxen-Hintergrund anzeigst. Das bietet dir noch mehr Freiheit um Maps zu erzeugen, die nicht so schachbrett-artig aussehen, treibt aber auch die Projektgröße in die Höhe.

Vielleicht kannst Du mal ein verkleinertes Bild von den Grafiken zeigen, die dir Rätsel aufwerfen, dann kann man auch genauere Tipps geben.

Social bookmarks