Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 7. Oktober 2016, 18:50

Zauberei umsetzen

Hallo erstmal.

Hat sich eigentlich von euch schonmal eine/r Gedanken gemacht wie man Zauberei auf der Karte gut umsetzen kann? Also jetzt mal von Mausskripten abgesehen. Ich mag so Rundenbasiertes Bzw Transition/Screenwechsel Zeugs nicht. Also wenn man jetzt einen Gegner auf der Karte erstellen würde, wie smooth könnte man Zauberei gestalten? Ich finde sich an X,Y Achsen zu orientieren nicht praktisch. Erstens trifft es dann meistens auch noch die anderen Gegner dahinter bzw davor und zweitens ist es ja auch nicht schön so gezwungen zu sein sich erst richtig zu positionieren. Bis dahin hat der Gegner euch dreimal gepackt und zerpflückt. Interessant fände ich es den Gegner irgendwie"auswählen" zu können wenn er nurbnahbgenug dran ist. Schwierig. Hat schonmal jemand darüber nachgedacht?
Lg Cryztal

Mitsch93

Drachentöter

Motto: Aufgeben ist es, was den Menschen tötet. Nur der Mensch, der sich weigert aufzugeben, hat sich das Recht verdient, auf dem glanzvollen Pfad der Menschheit zu wandeln.

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Oktober 2016, 15:22

Also wir reden jetzt generell von eine Art AKS, das
auf der Map stattfindet?

Generell geht es erstmal um die Umsetzung:
Rein per Event, oder per Skript? Oder doch eine hybride Lösung aus
Eventtechnik + Skript?

Rein eventtechnisch ist es vom Aufwand sehr groß.
In Kombination mit Skripten (z.B. Radiusabfrage ect.) kann man sich
schon eine Menge Arbeit hinsichtlich X/Y Koordinaten sparen.
Eine reine Skriptlösung ist natürlich am einfachsten zu implementieren.

Mir fällt auf Anhieb keine gute Lösung für das "Anvisieren" Problem ein.
Jede Lösung, die mir einfiel, bringt mehr Nach- als Vorteile mit sich.

Deshalb ist es wichtig zu wissen, was für ein AKS du dir wirklich vorstellst.
Am "einfachsten" wäre vermutlich etwas zu implementieren, wie ein League of
Legends Kampfsystem, bei dem Fähigkeiten vorgegebene "Zielradien" besitzen.

Ansonsten würde ich dir mal das ABS von Blizzard empfehlen - einfach mal googeln.
Dazu gibt es auch unendlich viele Addons.

3

Samstag, 8. Oktober 2016, 17:10

Es gibt das GubiD's Tactical Battle System, was ein rundenbasierten Kampf auf der Map erlaubt.
Da wird die Map dann wieder in 32x32-Felder gerastert und man kann Ziele im Kampf auswählen.
Spoiler: :image: Battle Command
Bild
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Spoiler: :image: Skills with Range
Bild
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Wenn Du dich mit rundenbasierten Systemen nicht anfreunden kannst wäre die Frage, wie Du das (ich nenn es mal) Fadenkreuz des Spielers unabhängig von der Spielfigur steuern möchtest. Oder soll das ähnlich manchen Konsolenspielen automatisch den am nächsten stehenden Gegner anvisieren? Jetzt hätte ich doch gern Mitchs Gedanken dazu gelesen - auch wenn sie ihm nicht gefallen. .-.

Ein Autoanwählen des nächsten Gegners und durchswitchen mit L/R wäre meine spontane Idee, wenn es nicht rundenbasiert und schnell gehen soll. Ansonsten würde mir nur einfallen, es mit der Maus zu steuern. (Dann wäre halt der interne Gamepad-Support futsch.)

Mitsch93

Drachentöter

Motto: Aufgeben ist es, was den Menschen tötet. Nur der Mensch, der sich weigert aufzugeben, hat sich das Recht verdient, auf dem glanzvollen Pfad der Menschheit zu wandeln.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Oktober 2016, 18:45

Zitat

Jetzt hätte ich doch gern Mitchs Gedanken dazu gelesen - auch wenn sie ihm nicht gefallen. .-.

Hatte nur kurz mal rumgesponnen, weil ich leider nicht viel Zeit hatte, wie man das per Event machen
könnte.
Idee 1 war, dass man mit den Pfeiltasten eine Art Fadenkreuz steuert, mit dem man
das Gegner anvisieren kann. Der große Nachteil ist offensichtlich:
Die Gegner bewegen sich in dieser Zeit zum Gegner und machen den Helden kalt.

So ähnlich wurde das ja schon von Cryztal beschrieben:

Zitat

Erstens trifft es dann meistens auch noch die anderen Gegner dahinter bzw davor und zweitens ist es ja auch nicht schön so gezwungen zu sein sich erst richtig zu positionieren. Bis dahin hat der Gegner euch dreimal gepackt und zerpflückt.

Das Treffen von dahinterstehenden Gegnern könnte man ja relativ einfach umgehen, indem man den Zauber wirkungslos
macht, sobald er ein Ziel trifft.

Idee 2 ging wie bei dir in Richtung "durchtabben" (zB mit Tastenkombination) von Gegnern. Nur hier muss man von Anfang
an alles sehr strinkt definieren, bevor man ans eventen / skripten geht:
Zum Beispiel müssen folgenden Fragen zwingend geklärt werden:
  • Wählt man erst einen Zauber aus und kann dann mit
    dem spezifischen Eigenschaften dieses Zaubers durchtabben (a la LoL), oder
    wählt man erst sein Ziel aus und dann den Zauber?
  • Gibt es eine Range, in der sich ein Gegner befinden muss, damit
    er anvisiert werden kann?
  • Wenn ja, was passiert, wenn der Gegner sich während des Zauberwirkens
    nicht mehr in dieser Range befindet (Grenzfallbetrachtung)
  • Was geschieht, wenn ein nicht anvisiertes Ziel vor ein anvisiertes läuft?
    Wen trifft dann der Zauber?
  • ...


Generell kann ich da so keine gute Antwort drauf geben, solange ich nicht das KS
im Detail kenne. Wie gesagt, müsste man vorher alles klar definieren und sich dann eine Lösung
dafür ausdenken.

Persönlich würde ich vermutlich ein AKS a la League of Legends präferieren, also dass
das Anvisieren in 99% der Fälle (Zauber) entfällt und man Richtung AoE- Effekte / Skills with Range, wie
du es gepostet hast, geht.

5

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 00:23

Also ich denke auch, klug wäre es, wenn man auf einer bestimmten Taste das Spiel "freezt" und dann durchschaltet. Dann merkt sich das Spiel den jeweiligen NPC und alles andere läuft dann über Distanzabfrage und Zaubertasten (o.ä.). Wenn noch mal jemand eine Idee dazu hat darf er/sie sich gerne dazu äußern. Finde es immer interessant welche unterschiedlichen Lösungsansätze Leute haben.
Lg Cryztal

Mitsch93

Drachentöter

Motto: Aufgeben ist es, was den Menschen tötet. Nur der Mensch, der sich weigert aufzugeben, hat sich das Recht verdient, auf dem glanzvollen Pfad der Menschheit zu wandeln.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 19:25

Du müsstest mehr ins Detail gehen, wie das KS aufgebaut werden soll.

Wofür brauchst du genau die Zielfunktion?
Da stellen sich die oben genannten Fragen (nur das ins Visier genomme
ne Ziel bekommt Schaden? ect.)
Gibt es Zauber die "automatisch" ihr Ziel finden sollen?
Oder ganz traditionell: Wenn ich einen Feuerball abfeuer, dann fliegt er auch in die Blickrichtung des Spielers
und trifft das erste Ziel auf seinen Weg.

7

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 21:45

Ich meine in einem Hitman-Teil gab es die Variante, dass das Spiel pausiert - man nacheinander die Ziele mit der jeweiligen Aktion markiert und dann das Spiel weiterläuft und die Spielfigur die Warteschlange an Aktionen ähnlich einer MoveRoute nacheinander abarbeitet in Echtzeit und dann auch mit Gegnerrektion.

8

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 23:33

@mitsch:

Ich baue jetzt grade kein spezielles ks in dem Magie vorkommt. Ich habe nur wahnsinnig oft genau das versucht und gemerkt wie schwierig das im rmxp ist. Deshalb frage ich ganz allgemein und freue mich über ideen anderer Game Maler. Daher sind Details leider nicht möglich.
Lg Cryztal

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

rmxp

Social Bookmarks