Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Volgeon

Krieger

Motto: Der Mensch ist scheiße, nur ich bin cool.

  • Nachricht senden

61

Freitag, 18. Oktober 2013, 21:28

Also ich benutze Hypercam2, kostenlose Version von Chip.de und es funktioniert super. Gute Idee Josey, man könnte das ja auch eigentlich direkt im Maker machen stimmt natürlich.
  • :user-silhouette: Kontakt

  • :puzzle: Projekte

    :rmxp: Fungame: Let's Roll (2. Spieleversion - Demo)

    :cup: DrookieClicker (Testversion - Demo)

    Spoiler: :rmvx: Slime Adventure (Demo in Kürze..)
    In "Slime Adventure" geht es um einen (wer hätte das gedacht) Slime.
    Dieser Slime muss Kekse essen, um weiterzukommen. Manche heilen ihn und manche fügen ihm Schaden zu.
    Das Besondere hierbei ist, dass man für manche Kekse ein bestimmtes Element gegessen haben muss.
    Besonders bei den Bosskämpfen muss man aufpassen, dass man hier keinen falschen Keks erwischt.
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren


    Spoiler: :rmvx: Drookie - The hungry Cookie (folgt noch..)
    In "Drookie - The hungry Cookie" geht es um Drookie (mein Keks-Avatar),
    welcher in einem Wettkampf mit anderen großen Kekskonzernen ist. Er
    will ein Monopol bilden und frisst deshalb die Kekse der anderen
    Konzerne weg, damit diese Pleite werden. Ein ziemlich unernstes und
    unlogisches Spiel, welches nur vom Gameplay überzeugen soll. Man bewegt
    Drookie (links und rechts) und muss versuchen genügend Kekse zu essen
    (gibt eine Keks-o-meter-Anzeige).
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren


    Spoiler: :rmvx: Drookie RPG (folgt noch..)
    In "Drookie RPG" geht es um Drookie (mein Keks-Avatar), welcher die keksige Welt vor den bösen Keksbanden aufhalten muss. Es gibt mehrere Kekse, welche ihm Beiseite stehen werden. Man hat von Anfang an ein Grundstück und dort muss man mehrere Kekse herstellen als auch Material für das Abenteuer. Das Abenteuer besteht aus der Verfolgung von mehreren Keksbanden und spannenden Quests.
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren
  • :rmvx: :rmxp: Fähigkeiten

    :light-bulb: Ideen: :star: :star: :star: :star: :star-empty:
    :game: Eventen: :star: :star: :star: :star: :star-empty:
    :book: Story: :star: :star: :star: :star-empty: :star-empty:
    :palette: Grafik: :star: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty:
    :map: Mappen: :star: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty:
    :quill: Scripten: :star: :star: :star: :star-empty: :star-empty:
  • :trophy: Contests

    Bild
  • :kumpel: Bündnis

    Bündnis für
    Bündnis durch
    Bündnis mit
    Bündnis seit
    Weltherrschaft Kompromiss Evrey 03.01.2013 19:32

Avery

Dinoritterin mit Herrschaft über die Contests und Ressourcen

  • »Avery« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

62

Sonntag, 20. Oktober 2013, 03:41

Ich schau mal ;>

Da Kagu es immer wieder erwähnt - wie stünden hier so die Interessen für nen Script-Contest? Und wenn ja, in welche Richtung?

Kagu-chan

Alopex Lagopus

Motto: Ich Böse, Du Teufel

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 20. Oktober 2013, 03:57

Menu / Minigame oder so.

Minigame: Klar Funktion und Spielspaß im Fokus.
Menu: Handling (Ist es Sinnvoll aufgebaut und einfach Bedienbar), Optik
Skill-System / Talentbaum-System: Handling (besser bewertbar hier als bei nem schlichten Menu), Optik, Funktionen...

Bei allen dann zu Bewerten die genannten Sachen, wie der Code aufgebaut ist...
(Wiederverwendbarkeit, Abstraktion, Performance...)
Bild

  • Hallo

    Tabs klicken unso, ne?
  • Lyric

    Meine schwarze Liste, beginnt mit einem Satz:
    "Wer zuletzt lacht, lacht am besten!", und am Ende ist noch Platz.
    Auf der Liste meiner Feinde, ist auch für euch noch Platz
    Wer zuletzt lacht, lacht am besten!
    Merkt euch diesen Satz!

    Ode an die Feindschaft von Saltatio Mortis

  • Outtakes

    • Nummer 3
      20.09.2012 - 19:46
      "Yah, ich bin ihre Motivazin." "Motivazin - gibts das jetzt in der Apotheke rezeptflichtig?"
    • Ich mag Kekse
    • Nummer 2
      08.09.2012 - 01:29 Uhr
      "Die Erlebnismacher zu Hannovre - Exlibre - ääääh... Excalibur"

      *Lachflash*
    • Nummer 1
      07.09.2012 - 22:58 Uhr
      *Bööarps* - Die Erlebnismacher zu Hannovre - Excalibur... "Mahlzeit... also... doch nicht Mahlzeit... war nur die Website"
      "Ich hab gerülpst -.-" "Du hast was?" *LACHFLASH*
      "Nicht dein Ernst, oder?" "DOCH!" *LACHFLASH second tour*
  • Profile

    Bild
  • Ich

    Dass bin ich:

    Maker: RPG-XP, RPG-VX
    Story:
    Für andere mehr als für mich: 60%

    Grafik:
    Ich werde besser: 35%

    Pixeln:
    Ich stehe an den Anfängen: 7%

    Mapping:
    Es fehlen nur noch (alle) Feinheiten: 67%

    Scripting:
    Informatiker, mittlerweile auch andere Sachen am skripten: 93%
  • Neues aus der SB

    Neues aus der SB:

    Spoiler: Die Camper
    (03:41:36) Kagurame: n8 du
    (03:41:37) Irrlicht: Nacht Mozilla
    (03:41:47) MozillaBabybird: Kagu: der witz war flach
    (03:42:01) Kagurame: welcher witz?
    (03:42:14) Heatra: geh nicht benji
    (03:42:21) Heatra: spiel lieber ats2 :D
    (03:42:25) MozillaBabybird: nacht leute ^^ ijemand sollte diesen verlauf im studio bash posten, damit die mal wissen wer die echten camper hier sind :D
    (03:42:35) Kagurame: ich bin scripten
    (03:42:38) MozillaBabybird: Heat: tut mir sorry xD
    (03:42:40) Kagurame: ich mach das...^^
    (03:42:48) MozillaBabybird: bis .... mittag ?
    (03:42:49) Heatra: ^^
    (03:42:55) MozillaBabybird: ja mittag dürfte passen
    (03:42:56) MozillaBabybird: :D
    (03:42:57) Kagurame: ^^
    (03:43:02) Heatra: ich steh morgen eh erst um 5 uhr mittags auf
    (03:43:07) Kagurame: bis heute
    (03:43:11) Steve: MozillaBabybird verlässt den Chat.
    (03:43:15) Kagurame: ich so um 3
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren


    Spoiler: Die Informatiker vom Dienst
    (03:05:32) Ankou: bist du dir SICHER, dass es die Performance an der Stelle kritisch ist und c.a. 30% sind KEIN großer Unterschied?
    (03:05:41) Ankou: oh
    (03:05:45) Ankou: okay
    (03:06:21) Asandril: Oh Ha was habt Ihr gerade für ein Thema?
    (03:06:41) Ankou: das ist in der Tat eine performancekritische angelegenheit, aber ich denke dennoch nicht, dass das die Dinge sind auf die du dein Hauptaugenmerk richten solltest.
    (03:07:01) Heatra: maschine
    (03:07:01) Ankou: derartige Mikrooptimierungen werden Performanceprobleme sogut wie niemals beseitigen können
    (03:07:01) Irrlicht: anhand der Tatsache dass es 20 000 000 Durchläufe waren nicht wirklich :-/
    (03:07:08) Ankou: änder was konzeptionelles oder lass es bleiben.
    (03:07:31) Ankou: evtl. kannst du mehr der Interpretation nach vorne verlagern
    (03:08:06) Ankou: aber solche Dinge zu versuchen wie die case Abfragen durch send zu ersetzen in der Hoffnung ein paar Prozent einzusparen bringens dir nicht
    (03:08:26) Asandril: Bin ich gerade hier in einem Kurs gelandet ..
    (03:08:36) Irrlicht: hatte mal in Erwägung gezogen die Befehle evtl. schonmal etwas "vorzuinterpretieren", aber das dürfte dann mehr Speicher verbrauchen als es Geschwindigkeit bringt...
    (03:09:11) Ankou: Asandril: ja, erstaunlich, angetrunken an Silvester über so etwas zu reden
    (03:09:28) Heatra: -> lampenfieber
    (03:09:40) Asandril: Kann ich nur beipflichten.
    (03:09:46) Irrlicht: atm bin ich mir nicht sicher was genau den doch vergleichsweise erheblichen Lag von Parallel-Process-Events verursacht (oder ob es einfach an der gesammten Masse liegt) wenn ich bei 2 000 000 solcher Durchläufe unter einer Sek. bleibe...
    (03:09:57) Ankou: Irrlicht: das ist durchaus üblich. Speicher gegen Geschwindigkeit einzustauschen ist sehr populär und bringt oft viel
    (03:11:23) Irrlicht: mal schaun :)
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren


    Spoiler: Auch noch später^^
    (03:32:35) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): es da ne methode wie beim xp?
    (03:32:48) Irrlicht: Cache.system("Iconset")
    bekommst das Iconset
    (03:32:50) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): brauche es dringend, aber nix gefunden bisher
    (03:33:01) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): und dann per id?
    (03:33:06) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): drauf zugreifen?
    (03:33:07) Irrlicht: Index berechnet sich einfach aus
    x = index % 16
    y = index / 16
    (03:33:17) Irrlicht: afaik warens 16 nebeneinander^^
    (03:33:28) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): ok, danke.
    (03:33:51) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): ich glaub ich scripte dann noch ein bissl
    (03:34:01) Steve: (Kagurame_AnkündigungImForumMach​) heißt jetzt Kagurame.
    (03:34:04) Irrlicht: im XP hast die einzelnen Icons anhand des Namens aus dem Icon-Ordner aufgerufen
    (03:34:09) Steve: Kagurame ist nun Scripten!
    (03:34:17) Irrlicht: (geht natürlich im VX auch, aber wozu gibts das Iconset)
    (03:34:23) Kagurame: ja ich weis, daher war ich heut mittag verwirrt
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Motto: Gemach, gemach in den Gemächern...

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 20. Oktober 2013, 17:32

Für einen Menücontest könnte ich mich auch begeistern. Wäre nur die Frage ob und wie das ganze dann aufgebaut wird.
Auch fände ich es ganz schön, wenn mal ein paar andere Menüs zu bestaunen wären.

Auch interessant wäre ein Intro/Kurzfilm-Contest, bei dem sich der Zuschauer einfach mal zurück lehnen kann um der Story zu folgen.
Hier könnte man vielleicht eine Mindestlänge vorgeben.

-Fendrakon-
Ich bin zufrieden mit meiner Leich'. Macht groß was her, mit mächtig Putz! Jetzt kann krepiert werden!

65

Sonntag, 20. Oktober 2013, 21:34

Wir hatten mal einen Szene-Contest, wo die User einen kurzen Dialog in einen größeren Kontext setzen sollten.
Also sie bekammen zwei Zeilen Text, und sollten dann ein RPG Maker Spiel machen, das wie ein Film von selbst läuft und eben irgendwo diese zwei Zeilen enthält ~ war ganz witzig, vielleicht kann man sowas in der Richtung dann machen.

Ein RGSS Contest zum Thema Menüsystem wäre vermutlich am einfachsten, da viele User mit der Erstellung eigener Menüs in den Skriptbereich einsteigen, da kriegt man bestimmt mehr Teilnehmer, als wenn man als Aufgabe hat, ein eigenes Kampfsystem auf der Map zu realisieren. Bild

Daylen

Ritter

Motto: First comes smiles, then comes lies. Last is gunfire.

  • Nachricht senden

66

Montag, 21. Oktober 2013, 20:00

Kagu, ich finde die Idee einen Coding Contest zu machen zwar prinzipiell gut, aber die Kriterien eher nicht so.

Wiederverwendbarkeit:
Man muss nicht alles wiederverwenden können. Das ist stark vom Konzept abhängig.

Performance:
Auch mehr oder weniger ein Nebenkriterium. Klar ist ne gute Performance wichtig, aber wenns läuft, dann läuft es. Würde das eher so sehen: Wenn das Menü/Minigame merklich ruckelt, dann gibt es ein paar wenige Puntke Abzug.

Abstraktion:
Das ist auch wieder vom Gesamtkonzept abhängig. Der eine wird stark abstrahieren müssen, ein anderer kommt vielleicht mit nur einer Klasse aus.


Beim Thema Programmiercontest würde ich meine Contest Idee von vor Ewigkeiten vielleicht nochmal aufrollen: Ein 3-Tage-Prototyp-Bastel-Contest. Jeder darf mit jeder Engine/Sprache arbeiten und ein Thema wird per Losentscheidung kurz vor Beginn festgelegt. Wer in 3 Tagen (oder an einem Wochenende) auf Basis des vorgegebenen Themas den besten Prototypen baut, gewinnt. Kriterien sind hier nur Kreativität und Gesamteindruck. Da würde sich ein Uservoting eignen.

Vergleichbare Contests sind 7DFPS Challenge oder Ludum Dare.

Das wäre ein Contest den ich auf jeden Fall gerne organisieren würde. Vielleicht können wir uns da ja zusammen was ausdenken, Kagu.

Bild

Kagu-chan

Alopex Lagopus

Motto: Ich Böse, Du Teufel

  • Nachricht senden

67

Montag, 21. Oktober 2013, 20:59

Wir können uns da zusammen setzen, gerne.
Nur finde ich gerade beim Coding Contest auch eben das Coding selbst wichtig. Kreativität und Gesamteindruck sind zwar an sich in Ordnung, sollten allerdings in dem Gebiet eher Nebensächlich sein.

Thema Performance: Es mag Ansichtssache sein. Ich finde Performance immer wichtig, niemals Nebensächlich. Dabei geht es nicht nur darum ob du nun einen Frame in der Sekunde mehr oder weniger hast, Allerdings sind drei Frames bspw. schon deutlich mehr Verlust und man sollte immer bedenken, was sonst noch hinzukommen kann. Ziel eines jeden Programmierers sollte es sein, den gringstmöglichen Ressourcenverbrauch an zu streben, bei Verlusten in der Performance ist das nicht geglückt.

Auch wichtig bei sowas sind Dinge wie Benutzung einiger Klassen - Wie gestalte ich meine Schleifen? Verwende ich Strings oder Symbols für meine Hashes?
Natürlich sollte man hier nur Begrenzt drauf schauen, nicht jeder Scripter hier hat eine FIAE-Ausbildung genossen und ist darin geschult, solche Dinge automatisch zu beachten. Aber grobe und offensichtliche Patzer sollten zum Ausdruck gebracht werden - und wenn es nur fünf oder zehn von 100 Punkten sind, die zum Tragen kommen.

Thema Abstraktion:
Man kann es treiben und man kann es übertreiben.
Wenn man ein Menu programmieren soll, und man nur eine Klasse schreibt, ist das für mich einige Minus-Punkte wert (Businnes und View), mindestens zwei müssen es hier meiner Meinung nach sein - so werde hier nicht nur ich denken.
Wenn man aber fünf Klassen schreibt (für was auch immer), so wurde vermutlich auch was falsch gemacht. Es geht mir hierbei darum, ein gesundes Mittelmaß zu finden - auch das ist mit Wiederverwendbarkeit gemeint.
Wenn ich eine Liste in meinem Menu habe, sei sie für was auch immer, und alle Elemente stehen unter einander (wie in einer klassischen Liste eben), so ist es wohl einen Pluspunkt Wert, wenn ich diese Liste als Abstrakte Klasse für ein anderes Script wieder verwenden kann und nicht doppelt programmieren muss.

Am besten schreiben wir da mal bei Skype oder SB oder so... ;)
Bild

  • Hallo

    Tabs klicken unso, ne?
  • Lyric

    Meine schwarze Liste, beginnt mit einem Satz:
    "Wer zuletzt lacht, lacht am besten!", und am Ende ist noch Platz.
    Auf der Liste meiner Feinde, ist auch für euch noch Platz
    Wer zuletzt lacht, lacht am besten!
    Merkt euch diesen Satz!

    Ode an die Feindschaft von Saltatio Mortis

  • Outtakes

    • Nummer 3
      20.09.2012 - 19:46
      "Yah, ich bin ihre Motivazin." "Motivazin - gibts das jetzt in der Apotheke rezeptflichtig?"
    • Ich mag Kekse
    • Nummer 2
      08.09.2012 - 01:29 Uhr
      "Die Erlebnismacher zu Hannovre - Exlibre - ääääh... Excalibur"

      *Lachflash*
    • Nummer 1
      07.09.2012 - 22:58 Uhr
      *Bööarps* - Die Erlebnismacher zu Hannovre - Excalibur... "Mahlzeit... also... doch nicht Mahlzeit... war nur die Website"
      "Ich hab gerülpst -.-" "Du hast was?" *LACHFLASH*
      "Nicht dein Ernst, oder?" "DOCH!" *LACHFLASH second tour*
  • Profile

    Bild
  • Ich

    Dass bin ich:

    Maker: RPG-XP, RPG-VX
    Story:
    Für andere mehr als für mich: 60%

    Grafik:
    Ich werde besser: 35%

    Pixeln:
    Ich stehe an den Anfängen: 7%

    Mapping:
    Es fehlen nur noch (alle) Feinheiten: 67%

    Scripting:
    Informatiker, mittlerweile auch andere Sachen am skripten: 93%
  • Neues aus der SB

    Neues aus der SB:

    Spoiler: Die Camper
    (03:41:36) Kagurame: n8 du
    (03:41:37) Irrlicht: Nacht Mozilla
    (03:41:47) MozillaBabybird: Kagu: der witz war flach
    (03:42:01) Kagurame: welcher witz?
    (03:42:14) Heatra: geh nicht benji
    (03:42:21) Heatra: spiel lieber ats2 :D
    (03:42:25) MozillaBabybird: nacht leute ^^ ijemand sollte diesen verlauf im studio bash posten, damit die mal wissen wer die echten camper hier sind :D
    (03:42:35) Kagurame: ich bin scripten
    (03:42:38) MozillaBabybird: Heat: tut mir sorry xD
    (03:42:40) Kagurame: ich mach das...^^
    (03:42:48) MozillaBabybird: bis .... mittag ?
    (03:42:49) Heatra: ^^
    (03:42:55) MozillaBabybird: ja mittag dürfte passen
    (03:42:56) MozillaBabybird: :D
    (03:42:57) Kagurame: ^^
    (03:43:02) Heatra: ich steh morgen eh erst um 5 uhr mittags auf
    (03:43:07) Kagurame: bis heute
    (03:43:11) Steve: MozillaBabybird verlässt den Chat.
    (03:43:15) Kagurame: ich so um 3
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren


    Spoiler: Die Informatiker vom Dienst
    (03:05:32) Ankou: bist du dir SICHER, dass es die Performance an der Stelle kritisch ist und c.a. 30% sind KEIN großer Unterschied?
    (03:05:41) Ankou: oh
    (03:05:45) Ankou: okay
    (03:06:21) Asandril: Oh Ha was habt Ihr gerade für ein Thema?
    (03:06:41) Ankou: das ist in der Tat eine performancekritische angelegenheit, aber ich denke dennoch nicht, dass das die Dinge sind auf die du dein Hauptaugenmerk richten solltest.
    (03:07:01) Heatra: maschine
    (03:07:01) Ankou: derartige Mikrooptimierungen werden Performanceprobleme sogut wie niemals beseitigen können
    (03:07:01) Irrlicht: anhand der Tatsache dass es 20 000 000 Durchläufe waren nicht wirklich :-/
    (03:07:08) Ankou: änder was konzeptionelles oder lass es bleiben.
    (03:07:31) Ankou: evtl. kannst du mehr der Interpretation nach vorne verlagern
    (03:08:06) Ankou: aber solche Dinge zu versuchen wie die case Abfragen durch send zu ersetzen in der Hoffnung ein paar Prozent einzusparen bringens dir nicht
    (03:08:26) Asandril: Bin ich gerade hier in einem Kurs gelandet ..
    (03:08:36) Irrlicht: hatte mal in Erwägung gezogen die Befehle evtl. schonmal etwas "vorzuinterpretieren", aber das dürfte dann mehr Speicher verbrauchen als es Geschwindigkeit bringt...
    (03:09:11) Ankou: Asandril: ja, erstaunlich, angetrunken an Silvester über so etwas zu reden
    (03:09:28) Heatra: -> lampenfieber
    (03:09:40) Asandril: Kann ich nur beipflichten.
    (03:09:46) Irrlicht: atm bin ich mir nicht sicher was genau den doch vergleichsweise erheblichen Lag von Parallel-Process-Events verursacht (oder ob es einfach an der gesammten Masse liegt) wenn ich bei 2 000 000 solcher Durchläufe unter einer Sek. bleibe...
    (03:09:57) Ankou: Irrlicht: das ist durchaus üblich. Speicher gegen Geschwindigkeit einzustauschen ist sehr populär und bringt oft viel
    (03:11:23) Irrlicht: mal schaun :)
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren


    Spoiler: Auch noch später^^
    (03:32:35) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): es da ne methode wie beim xp?
    (03:32:48) Irrlicht: Cache.system("Iconset")
    bekommst das Iconset
    (03:32:50) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): brauche es dringend, aber nix gefunden bisher
    (03:33:01) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): und dann per id?
    (03:33:06) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): drauf zugreifen?
    (03:33:07) Irrlicht: Index berechnet sich einfach aus
    x = index % 16
    y = index / 16
    (03:33:17) Irrlicht: afaik warens 16 nebeneinander^^
    (03:33:28) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): ok, danke.
    (03:33:51) (Kagurame_AnkündigungImForumMach): ich glaub ich scripte dann noch ein bissl
    (03:34:01) Steve: (Kagurame_AnkündigungImForumMach​) heißt jetzt Kagurame.
    (03:34:04) Irrlicht: im XP hast die einzelnen Icons anhand des Namens aus dem Icon-Ordner aufgerufen
    (03:34:09) Steve: Kagurame ist nun Scripten!
    (03:34:17) Irrlicht: (geht natürlich im VX auch, aber wozu gibts das Iconset)
    (03:34:23) Kagurame: ja ich weis, daher war ich heut mittag verwirrt
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Der Imperator

Oberschurke im Ruhestand

Motto: "Satzzeichen sind keine Rudeltiere." - Chesra

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 22:13

Wenn es um Designkriterien geht, sind eher die folgenden wichtig:
  • Keine Klassen, die keine Klassen sind
    (Gilt für alle klassenbasierten Sprachen. Generell ist alles sinnvoll zu beachten, was der Kerl da faselt.)
  • Funktionen sollten bis auf äußerst seltene Hack-Ausnahmen möglichst unter 8 Zeilen bleiben.
    (Nach Studien die Größe, in der die Fehlerquote minimal und die Code-Verständlichkeit maximal ist.)
  • Man sollte sich an Namens-Konventionen halten.
    (Ob die Ruby- oder RGSS-Konventionen ist auszudiskutieren. Vielleicht auch einfach beides.)
  • Sinnvolle Aufgabenteilung bei Klassen-Nutzung.
    (Was Kagu mit "Businnes und View" andeutete.)
  • Exception-Safety, falls nötig. Betonung auf "nötig".

Diese Regeln würde ich aus einem ganz einfachen Grund Kriterien wie Performance, Hacks, Memleaks, oder willkürlichen Minima an Klassen und Funktionen vorziehen: Sie basieren auf einen noch kleinen aber bedeutenden Satz an Studien zu Typ-Systemen und Sprachdesign. (Wer Literatur sucht: Stefan Hanenberg ist einer von bisher sehr wenigen Leuten, die solche Studien gemacht und publiziert haben.)


@Playm:
Menüsystem ist eine ziemlich süße Idee und gehört zugleich zu den häufigsten Script-Anfragen.
  • :medal: Werbung

    Bild

    Cpp Quellcode

    1
    
    #define TRUE FALSE //Happy debugging suckers
    (Einfach nur wundervoll.)
  • :palette: 1plus3 :cake:

    Bild
  • :fires: Nuuuhminaaah

    Bild
  • :medal: compétences

    mes compétences
    :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: max.
    :ruler-triangle: Maps machen :heart_full: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty:
    :media-player: Musik machen :heart_full: :heart-half: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty:
    :cup: Scripts machen :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart-break:
    :paper: Story ausdenken :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart-empty: :heart-empty:
    :cut: Pixeln und so :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty:
    :game: Events proggen :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full:
    (Dieser Tab ist rein satirisch.)
  • :folder-open: mes projets

    • :addressbook: Silentium
      :book: Name: Silentium
      :rmxp: Maker: Eigenbau (C++, x86-SSE/AVX-Assembly, Ruby/Lua)

      :paper: Story
      :game: NPCs
      :cup: Scripts
      :drill: Ressis
      :ruler-triangle: Maps
      :compile: Gesamt
      (3+4)% 42 69% 0815 -17.438 103.38% ± 6.3mm²

      (Die Tabelle erfüllt lediglich satirische Zwecke.)
    • :compile: Onyx
      Eine in C++ implementierte, modulare, plattformunabhängige, virtuelle Maschine. Die Test-Version ist bereits halb fertig. Ab dann gibt es vielleicht mehr Infos. Sie soll die auf dem ersten Blick LISP-artige und eigens dafür konstruierte Sprache Obsidian ausführen können. Experimentell wird auch ein Lua-Compiler für Onyx gebaut. Ziel ist eine leistungsfähige, virtuelle Maschine für beliebige Scriptsprachen. Theoretisch gesehen müsste man bloß noch einen kompatiblen Compiler schreiben, der Quellcode jener Sprache in Onyx-Assembly, oder direkt in Onyx-Bytecode übersetzt. Ob die jemand nutzen wird, ist eine andere Frage und nur ein sekundäres... nein, eher tertiäres Ziel dieser VM. Primär dient es mir lediglich dazu, mein Verständnis von Hardware, ISA, und Assembly zu vertiefen, sowie eigene Grenzen auszutesten.

      :exclamation: Warnung!
      Das Entwickeln einer virtuellen Maschine oder Programmiersprache (im wahnsinnigsten Fall beides) ist eine höchst komplizierte Tätigkeit, aus der viel Frust und Hirnmatsche hervor gehen. Sollte sich dennoch ein ähnlich wahnsinniger finden, der sowas zusammen schustern will, so lege ich ihm/ihr die folgenden Bücher ans Herz:
      • Compiler - Das Drachenbuch [978-3-8273-7097-6]
        Dieses Buch schlachtet ausführlich und leicht verständlich die Grundlagen bis hoch zu den Experten-Techniken des Compilerbaus aus. Es fängt mit der Automaten-Theorie und formalen Sprachen an, arbeitet sich durch Analysetechniken vor, und landet schließlich bei Techniken wie Optimierung und Register-Zuweisung. Das Buch wiegt 3Kg oder 4Kg. Hab's mal gewogen. Ist also nicht gerade die Lektüre für unterwegs.

      • Computerarchitektur [3-8273-7016-7]
        Hier werden leicht verständlich die wichtigsten Entwicklungen der Rechnerarchitekturen erklärt (Gut, das Buch ist in die Jahre gekommen, aber der Weg zu heute ist ein winziger Schritt, den man sich nach diesem Buch selbst erdenken kann). Hauptbestandteil des Buchs ist eine relativ umfassende Betrachtung der Funktionsweise dreier gänzlich unterschiedlicher, aber dominierender Prozessor-Typen am Beispiel des Pentium II, UltraSPARC II, sowie picoJava. Die meisten Elemente dieses Buchs sind zwar für die Konstruktion einer virtuellen Maschine irrelevant, oder aufgrund der Tatsache, dass die VM Software ist und z.B. Byte-Grenzen hat, sogar zu Leistungseinbußen führen kann, doch ist ein hinreichendes Verständnis dieser Maschinen, mit denen wir arbeiten, äußerst hilfreich für die Überlegungen, wie die VM arbeiten soll.

      Es kann sehr hilfreich und inspirierend sein, den Code quelloffener, virtueller Maschinen anderer Sprachen zu überfliegen. Meine Lieblings-Quelle war und ist stets die VM von Lua. Sie ist schlank, verständlich, in C implementiert, und basiert im Gegensatz zu vielen anderen Scriptsprachen-VMs auf einer Register-Maschine statt einer Stapelmaschine. Es wäre natürlich vorteilhaft, die entsprechende Sprache zu verstehen, in der man auch die eigene VM implementieren will. Weiterhin ist es äußerst vorteilhaft, eine leistungsstarke und bequeme Sprache wie C++ zu beherrschen, um die VM zu implementieren. Und bevor irgendwer auf die Idee kommt: Assembly ist NICHT als dominierende Sprache für den Bau einer VM geeignet. Wer die Frage des "Warum?" nicht beantworten kann, sollte zunächst die gewählte Sprache und Assembly hinreichend verstehen lernen, und es dann erneut mit der Frage versuchen. Es lohnt sich dennoch, Assembly zu lernen. Allein schon, um erneut das Verständnis zu vertiefen, zumal ihr mehr oder weniger gezwungen seid, auch für eure VM eine Assembler-Sprache zu entwickeln (Außer natürlich ihr schreibt eure Test-Programme Bit für Bit ;3).
  • :locale: enfin

    Je ne peux pas parler français.
    C'est tout ce que Goodle et les restes de cours de français.
Signaturstand: 24.07.2013

Avery

Dinoritterin mit Herrschaft über die Contests und Ressourcen

  • »Avery« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 6. November 2013, 04:45

Kagu, Daylen, wollt ihr dann für den nächsten etwas zu Scripting ausarbeiten?
Durchführen kann ich ihn, wenn ihr das nicht wollt, aber wie gesagt, mein Gebiet ist es einfach absolut nicht.

Daylen

Ritter

Motto: First comes smiles, then comes lies. Last is gunfire.

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 6. November 2013, 20:34

Vor Januar wird das sowieso nix und dann steht erst mal [siehe Signatur] zum neuen Jahr an.
Wir haben also noch etwas Zeit für die Planung des Coding Contests.

Bild

Avery

Dinoritterin mit Herrschaft über die Contests und Ressourcen

  • »Avery« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 6. November 2013, 22:40

Jop, nur würden die zwei Monate bis dahin noch genug Luft für einen weiteren Contest bieten ;D

Daylen

Ritter

Motto: First comes smiles, then comes lies. Last is gunfire.

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 7. November 2013, 22:40

Den kann ich aber nicht mitplanen. Ich denke mal, dass ich an meinem Contest noch bis Ende des Monats sitzen werde und im Dezember müssen wir ja ein Weihnachtsgeschenk an die Community vorbereiten :)

Bild

73

Mittwoch, 27. November 2013, 14:07

Ich hab eine Idee für einen Contest unzwar ein Pixelcontest.Das Hauptthema wird sein das man irgendwas was mit Lebkuchen zu tun hat,denn ich finde das passt besonders zu Weihnachten später gebe ich noch Details dazu.Hoffe euch gefällt mein Vorschlag :)

Blitz 2

Krieger

Motto: Das Leben ist ein Auf und Ab wie Hantelcurls

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 27. November 2013, 22:04

Ich fände da eher ein Screenshot zum Thema Weihnachten oder Winter besser da, da jeder mit machen kann. Denn nicht jeder kann Pixeln. Und bei Screenshots kommen meiner Meinung nach immer so tolle Sachen.


LG Blitz 2 :D
:hi:

75

Donnerstag, 28. November 2013, 07:20

Da hast du irgendwie recht :D

Avery

Dinoritterin mit Herrschaft über die Contests und Ressourcen

  • »Avery« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

76

Sonntag, 15. Dezember 2013, 21:27

Haltet die Augen offen - in nächster Zeit kommt ein kleiner :image: Screenshot-Contest auf euch zu!
Das Thema wird natürlich noch nicht preisgegeben ;>

Ansonsten könnt ihr schon mal gespannt auf den Januar sein, denn im neuen Jahr kommt etwas großes auf euch zu!

77

Montag, 16. Dezember 2013, 06:56

Freu mich schon drauf :D

78

Samstag, 9. August 2014, 22:41

Hallo
Ich würde einen Contest Vorschlagen bei dem man Monster im Stil der Standard Monster Pixeln soll.

Kardor

Knappe

Motto: RTP? - Frontview KS? ich finds gut ^^

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 11. September 2014, 22:21

Contesttyp:
Screenshotcontest (nichts neues aber hey)
Warum? Jeder kann mitmachen, Fähigkeiten im Pixeln sind nicht notwendig.

Themenbezogen unter vorgabe des Tilesets / bzw. 1-2 Addons, so sind es für
alle gleiche Bedingungen.

Alternativ:
Kurzgeschichten-contest.
Eine kleine Geschichte schreiben mit Fantasy/SciFi Hintergrund.
In Entwicklung: Conjurer - Shadows of the Past
Vorstellung Conjurer
Meinungen und konstruktive Kritik sind immer erwünscht.

Wer bin ich? Und wenn ja wie viele?

Ich kann nicht viel zum Dank anbieten, ausser meiner ehrlichen Meinung
und meiner Zeit zB. als Tester.

Avery

Dinoritterin mit Herrschaft über die Contests und Ressourcen

  • »Avery« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

80

Freitag, 12. September 2014, 11:07

Ist notiert, Kador ;> Ich sitze schon an einem Konzept, mal sehen, vielleicht gibt es bald einen davon ;3

Social Bookmarks