Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lucy Fox

Ancient Madness

  • »Lucy Fox« ist der Autor dieses Themas

Motto: 'That is not dead which can eternal lie.' - 'And with strange aeons even death may die.'

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. März 2012, 19:47

Ice and Dark [Alte Vorstellung]

Bild

Neue Demos, Infos, etc. findet ihr in der
Neuvorstellung



Dunkelheit liegt über der Welt. Leise rauscht der Wind vor meinem Fenster und die Geräusche der Nacht erfüllen mein kleines Zimmer. Die Zeit,
seit Stunden nur ein leises Ticken neben mir, vergeht; unbeachtet, monoton.
Während meine Feder über das Pergament gleitet formt sich langsam eine Welt, geboren aus Gedanken, nimmt Gestalt an, wächst, gedeiht.
Eine Stimme flüstert, gleich dem Wind, der leise die Geschichte wispert, die zu erzählen ich erkoren wurde; einst, vor Zeiten, die nur
schemenhaft in meiner Erinnerung verblieben sind.
Von Eis und Schnee, von Finsternis und Nacht. Von einem Bann und einer Königin, spricht sie.
Ein Traum, ein Schatten einer Illusion. Kristalle schweben lautlos nieder und in der Stille dieser Nacht, erblühen weiße Blumen.

- Cilas




  • Geschichte

    • Hauptstory
      :new:
      "Du hast immer eine Wahl, mein Junge"
      Die letzten Worte seines Vaters begleiten Cilas sein Leben lang, auch wenn er ihnen keinen
      Glauben schenken kann.
      Ein harmloser Spaziergang, ein plötzlicher Schneesturm und ein Erdbeben sind Auslöser für Ereignisse,
      die ihn immer tiefer in eine Geschichte verstricken, die ihn wieder und wieder zum Zweifeln bringt.

      Woher kommen die seltsamen Wesen, die seit dem Beben überall auftauchen?
      Was geschieht mit den Menschen, die spurlos verschwinden?
      Wer ist die geheimnisvolle Frau, die seinen Tod will?
      Und was kann er selbt in all dem Chaos ausrichten?

      Cilas findet Reisegefährten, die an seiner Seite versuchen jene uralten Geheimnisse zu lüften,
      aber auch zu guten Freunden werden.

      Und doch wissen sie nicht, ob ihre Suche erfolgreich sein kann. Ob das, was sie Suchen, jene Ereignisse
      zum Guten wenden kann.

      "Du hast die Wahl"
    • Erzählung
      "Setzt euch Kinder, macht es euch bequem und hört gut zu.
      Was ich euch erzähle, ist so alt, dass selbst ich mich kaum daran erinnern kann.
      Es heißt, diese Welt war erfüllt von einem Leuchten, einem Strahlenden Glanz, der allen Dingen Leben einhauchte.
      Durch die Jahrhunderte trug diese Energie viele Namen. Die Menschen gaben ihr unzählige Gestalten, erfanden Geschichten
      und feierten Feste ihr zu Ehren. Denn ihr Dasein hielt die Welt im Gleichgewicht. Magie erfüllte die Wälder, Freude und
      Wohlbefinden herrschten, aber auch Neid, Gier und Hass. Jede schlechte Tat wurde mit einer guten ausgeglichen. Jeder Tod
      brachte ein neues Leben hervor und auf jeden Krieg folgten Jahre des Friedens.
      Aber sicher wisst ihr, dass die schlechten Dinge immer länger und detailreicher im Gedächtnis bleiben, als die guten.
      Schmerz und Trauer vergehen, aber sie hinterlassen Narben.
      Über jahrhunderte und jahrtausende hinweg begann das Leuchten der Erde sich zu einer eigenständigen Existenz zu entwickeln.
      Nicht länger nur Energie, sondern Form und Wesen. Lange beobachtete es die Menschen und das Unheil, welches sie wieder
      und wieder übereinander brachten. Und die Zeit begann diese Seele zu berühren und ihr Sein verdunkelte sich, wodurch die
      Finsternis auch in den Herzen der Menschen gedieh.
      Gefangen in diesem ewigen Kreis, gab das Wesen sich selbst Gestalt und wandelte fortan in den eisigen Festen des Nordens
      umher, klagend und trauernd, nicht wissend, dass durch dieses Tun die Welt verfiel.
      So geschah, dass Schnee und Eis die Lande überzogen. Tod und Kälte brach über Mensch und Tier, bis selbst die Bosheit ihrer
      Herzen erfror.
      In diesen Tagen lebten auch Abenteurer auf der Welt, und sie zogen aus, die Quelle dieses Übels zu erkunden.
      Nicht viele von ihnen kamen je zurück, doch jene, denen es gelang berichteten von einer grauenvollen Gestalt.
      Eine Königin sei sie, gekrönt von Eis, gekleidet in reinen Schnee und mit Augen in der Farbe blauer Gletscher.
      Dort in ihrem eisigen Palast trauere sie über das Grauen der Welt, nicht sehend, dass sie selbst längst Teil davon geworden
      war. Einsam, in ewiger Finsternis und ohne Hoffnung auf Erlösung.
      Doch der Mensch, wie ihr wisst, ist stark und klug, und so brach dereinst ein junger Magier auf, um zu versuchen, was vor
      ihm keiner je gewagt hatte: Die Königin des Eises zu vernichten.
      Ob er je wiederkehrte?
      Nein. Niemand sollte je erfahren, was aus ihm wurde. Aber nach einiger Zeit begann der Schnee zu schmelzen. Die Kälte
      zog sich zurück und Frühling zog seit Jahrzehnten wieder über die Welt, gleich einem grünen Band der Hoffnung.
      Möglich, dass die Seele dieser Welt vernichtet worden war, denn mit dem Eis schwand auch die Magie, die einst einmal alles
      durchdrungen hatte. Vom kleinsten Käfer bishin zum größten Baum, nichts war mehr geblieben.
      Die Menschen freute und trauerte es nicht und sie lebten, wie sie es auch zuvor getan hatten, bishin zum heutigen Tage."
      "Großvater. Jetzt fürchte ich mich."
      "Weswegen?"
      "Wenn die Welt nicht vergangen ist, kann die Eiskönigin doch nicht tot sein. Was wenn sie
      irgendwann wieder kommt?"
      "Aber, aber, mein Junge. Sei beruhigt."
      "Wie könnte ich?"
      "Nun, es ist nur eine alte Geschichte"
  • Die Welt

    • Derêu
      Die Welt Derêu ist in drei Kontinente unterteilt.

      Yalan, der kleine Kontinent im Norden, der zum größten Teil aus Eis besteht, wechselt je nach Jahreszeit seine Gestalt.
      In den Wintermonaten zeigt er sich als gigantische weiße Fläche, die sich über einen großen Teil der Nordhalbkugel
      erstreckt. Im Frühling, jedoch, wenn die Tage wärmer und länger werden, schmilzt Yalan beinahe auf die Hälfte seiner
      vorherigen Größe zusammen.
      Aufgrund dieser Eigenart sind nur die nördlichsten Teile des Kontinents bewohnt.
      Forscher sind seit Jahrzehnten dabei, die Geheimnisse freizulegen, die vielleicht unter den weißen Massen verborgen liegen.
      Die meisten von ihnen geben allerdings, der unerbitterlichen Kälte wegen, nach kurzer Zeit wieder auf.

      Der zweite Kontinent Myos erstreckt sich über den mittleren Teil Derêus.
      Das Wort Kontinent ist nicht ganz passend, da es sich um eine Ansammlung größerer und kleinerer Inseln handelt.
      Man erzählt sich, dass diese einst ein großes Ganzes gewesen sind. Ein unbekanntes Ereignis soll den Kontinent auseinandergerissen haben.
      Da hierüber weiter nichts bekannt ist, wird vermutet, dass dieses Ereignis während der Vergessenen Epoche stattfand.
      Sein Klima ist etwa mit dem unsrigen zu vergleichen. es gibt vier Jahreszeiten, kältere und wärmere Regionen und viel fruchtbaren Boden, weswegen sich hier
      die meisten Menschen angesiedelt haben. Hier befindet sich auch die Hauptstadt (Name fehlt noch) die vom Großkönig regiert wird.

      Im Süden befindet sich der dritte Kontinent, Enior
      Während das Klima im Norden noch eher dem von Myos gleicht, wird es, je weiter man gen
      Süden geht, immer heißer und trockener. Größere Städte sucht man hier vergebens, denn die meisten Menschen dort sind Nomaden
      (Bekommen noch einen anderen Namen), die unaufhörlich von einem Ort zum anderen ziehen, um zu handeln, zu rasten und vor allem, um Wissen zu sammeln.
      Nirgendwo sonst auf Derêu, kann man so viel über die Welt, ihre Geschichte und auch über ihre Legenden erfahren.
      Es heißt, irgendwo, tief in der Wüste versteckt, befände sich eine geheime Bibliothek, die sämtliches Wissen der Nomaden enthalte.
      Ohne Führer jedoch sei es unmöglich sie zu finden, ohne vorher in der sengenden Hitze zu sterben.
    • Bevölkerung
      Auf Derêu leben nach momentanem Wissensstand nur Menschen. Wesen wie Elfen und andere seltsame Rassen,
      existieren nur in Legenden und Märchen.

      Vielfältiger ist hingegen die Tier- und Pflanzenwelt.
      Die meisten ähneln den unsrigen, andere wiederum weichen etwas oder sogar drastisch ab. Viele Pflanzen haben zum Beispiel im Laufe ihres Daseins
      ein Eigenleben entwickelt und ihre Verteidigungskünste haben schon so manchen unbedachten Abenteurer ins Grab gebracht.
      Man kann nicht wirklich behaupten, dass diese Gewächse bösartig sind. Um zu überleben, mussten sie sich gegen die seltsamen Gestalten zur
      Wehr setzen können, die über Derêu wandeln. Besonders im Norden und im Süden muss man sich in Acht nehmen. Die Kreaturen dort haben sich
      an die extremen Temperaturen ihrer Lebensräume angepasst und sind überaus stark und verfügen nicht selten über eine gewisse Intelligenz. Dafür
      sind sie allerdings extrem empfindlich gegen ihr gegensätzliches Element, wohingegen sie durch ihr eigenes Element geheilt werden.
      Dementsprechend sollte man seine Angriffe sehr besonnen ausführen.
    • Wissenschaft und Kultur
      Bild

      Keine Welt kommt ohne Götter aus. Oder zumindest ohne Menschen, die an sie glauben.

      Neben mehreren kleineren, ist nur eine weit verbreitete Religion bekannt. Ihre Götter Kamu und Menjan sollen einst Derêu geschaffen
      und dann eine Wette abgeschlossen haben, welcher von beiden am Ende aller Tage die meisten Seelen für sich beanspruchen konnte.
      Während Kamu Licht und Ordnung bevorzugt, ist Menjan ein Gott des Chaos und der Dunkelheit.
      Es heißt, sie säßen immer wieder beisammen, um über die Menschen zu lachen, wenn diese versuchten Gut und Böse zu definieren.
      Der Grund, weswegen dennoch so viele diesem Glauben anhängen, ist das Versprechen der beiden Götter, dass der Gewinner, Derêu
      nach seinen Wünschen umformen dürfe, um so eine Art "Paradies" für seine Anhänger zu schaffen.

      Die Nomaden scheinen ihre eigene Religon zu haben. Viel ist nicht darüber bekannt, aber immer wieder hört man sie davon sprechen,
      dass alles in einem ganz bestimmten Gleichgewicht sei. Sie sagen, jeder Mensch, jedes Tier und jede Pflanze sei untrennbar miteinander
      verknüpft. Somit beeinflusse jede Tat das Schicksal der Welt. Niemandem ist es bisher gelungen mehr darüber herauszufinden und so geht
      man davon aus, dass es eben nur eine Religion von vielen ist.

      Bild

      Wir betreten Derêu zu einer Zeit, die teilweise unserem Mittelalter gleichen mag. Jedoch wissen die Menschen schon sehr viel mehr über
      die Welt und ihre Geheimnisse, als wir damals. Dinge wie Physik und Chemie sind bekannt und werden zum Teil auch benutzt. So konnten Tränke
      hergestellt werden, die Müdigkeit beheben, oder Verletzungen sehr schnell heilen.
      Auf die Idee, sich Elektrizität zunutze zu machen ist noch niemand gekommen. Vielleicht mag es irgendwo einen eigenbrödlerigen Forscher geben, der
      bereits daran arbeitet, aber das scheint eher unwahrscheinlich. Der Beruf des Archäologen hingegen ist ebenso gefragt wie verschrien.
      Viele halten es für verlorene Zeit, alte Steine auszugraben, andere sind für jede neue Entdeckung dankbar, die sie näher an ihre Vergangeheit bring.
      Denn in den Aufzeichnungen Derêus gibt es eine Lücke, die sich über mehrere Jahrhunderte erstreckt.
      Man nennt diesen Zeitraum "Die vergessene Epoche"

      Bild

      Magie hingegen ist schlicht und einfach nicht vorhanden. Die Menschen kennen sie nur aus Märchenbüchern und aus Erzählungen,
      von längst vergangenen Zeiten, in denen sie angeblich noch vorhanden gewesen sein soll. Nach Meinung der Meisten ist das völliger Humbug.
      Es gibt nur wenige, die zuzugeben wagen, dass sie Magie zumindest für möglich halten. Noch weniger befassen sich damit, alte Schriften nach
      Hinweisen darüber zu druchforsten.

      Bild
      :new:
      Es gibt 3 bekannte Sprachen auf Derêu.

      Almenur - die Allgemeinsprache (die meisten sprechen sie)

      Duadon - die Sprache der Rugia. Nur wenige beherrschen sie noch. meistens wird sie von den älteren Generationen verwendet.
      Manche der ältesten Rugie weigern sich bis heute, Almenur zu gebrauchen.

      Glynan sér - diese Sprache ist seit Jahrhunderten ausgestorben. Ihre Herkunft ist umstritten. Ähnlich wie unser
      Latein, werden einige Worte als Fachbegriffe für Tiere, Pflanzen und andere Dinge verwendet.
      Außerdem gilt die Sprache als sehr ellegant.

      Bild

      Die momentane Zeitrechnung beginnt, so unwahrscheinlich es auch klingen mag, mit dem Ende der "Vergessenen Epoche".
      Diese Tatsache ist nur wenigen bekannt und wird von vielen als Humbug abgetan.
      Fragte man einen Gelehrten, wird er sagen: "Die Weisen beschlossen zu jener Zeit das Verstreichen der Jahre niederzuschreiben,
      um zum Beispiel wiederkehrende Ereignisse zu dokumentieren und die Dauer von Kriegen festzuhalten."
      Zum Teil entspricht diese Aussage der Wahrheit, jedoch begann das erste Zählen wahrscheinlich schon tausende Jahre zuvor.
      Auch die Einteilung des Jahres in 10 Monate zu je 28 Tagen, stammt aus jener Zeit. Ein Monat entspricht exakt einem kompletten
      Mondzyklus. Nach 10 Zyklen beginnen die Jahreszeiten, sich zu wiederholen.

      Manchmal werden die Jahreszahlen in Mondzyklen angegeben, wonach das momentane Jahr des Spieles der 10.760 MZ (Mondzyklus) ist.
      (Normalerweise wird noch die aktuelle Zahl an Monaten hinzu addiert - Demnach befinden wir uns zZ im Monat 10766)

      Eine einfachere Schreibweise zählt die Jahre und Monate einzeln, gleicht also eher der unseren.

      Jahr = Ári
      Jahrzehn = Áriza
      Jahrhundert = Árihu

      Monat = Mandur
      Monate = Manduri

      Demnach ist das aktuelle Datum des Spiels: 6M 1076À (Mit Tag liest es sich ZB.: 3T 6M 1076Á)
      Das Kürzel 3.6.1076 wird höchstens umgangssprachlich verwendet. In Büchern wird man es kaum antreffen.
  • Charaktere

    • Cilas
      Bild

      Geschlecht:
      Männlich

      Alter:
      17

      Wesen:
      Meistens ziemlich ernsthaft/ Trotzdem gerne mal sarkastisch

      Hintergrund:

      Cilas ist in sehr armen Verhältnissen aufgewachsen. Nachdem seine Mutter starb, übernahmen sein Vater und Großvater dessen Erziehung.
      Durch die finanziellen Verhältnisse war die Familie in ihrem Heimatdorf nicht sehr hoch angesehen, weswegn Cilas nur wenige Freunde finden konnte.
      Sein bester Freund starb im Alter von 12 Jahren bei einem Unfall. (Wird im Spiel aufgeklärt)

      Nachdem sein Vater starb, kratzte er die wenigen Ersparnisse zusammen um in einem kleinen Haus nahe der Stadt Ellova zu leben.
      In dieser Gegend soll es Vorkommen eines bestimmten Steines geben, der Faramit genannt wird und dessen genaue Eigenschaften
      noch unerforscht sind. Cilas Mutter, die bei seiner Geburt starb überließ ihm einen Anhänger, in den ein blauer Faramit eingelassen ist.
      Die am seltesten vorkommende Farbe.

      Kampftechnik:
      Kämpft mit Messern und Dolchen
      Besonders geschickt

      Besondere Eigenschaften:
      Spezielle Fähigkeit durch Amulett
      Kann unbekannte Steinarten identifizieren
    • Illeja
      Bild

      Geschlecht:
      Weiblich

      Alter:
      Unbekannt

      Wesen:
      Ruhig, schüchtern, mitfühlend
      Kann spüren, wenn Menschen oder Dinge leiden,

      Hintergrund:
      Hat keine Erinnerung

      Kampftechnik:
      Wirkt bevorzugt Magie
      Kann magische Stäbe einsetzen

      Besondere Eigenschaften:
      Kann magische Dinge identifizieren
      magische Barrieren auflösen
    • Lucien
      Bild

      Geschlecht:
      Männlich

      Alter:
      22

      Hintergrund:
      Ist Ritter des Königs, aber nicht sehr zufrieden damit.
      Würde gerne etwas sinnvolles mit seinem Leben anfangen, hat dazu aber
      Bisher nicht die passende Gelegenheit bekommen.

      Wesen:
      still und verschlossen
      gibt nichts von sich preis


      Kampftechnik:
      Benutzt Schwerter
      Ist sehr stark

      Besondere Eigenschaften:
      Kann einschätzen, ob Gegner in einem Gebiet für die Gruppe zu stark sind,
    • Enara
      Bild

      Geschlecht:
      Weiblich

      Alter:
      28

      Wesen:
      Extrem Zynisch, bringt zu unpassenden Gelegenheiten (mehr oder weniger) lustige Anekdoten,
      bringt immer mal wieder flache Witze, über die nur sie lacht.
      Macht sich öfters (nicht sehr unterschwellig) an Illeja ran und neckt Lucien, bei jeder Gelegenheit.

      Hintergrund:
      Ehemalige, gescheiterte Schatzsucherin.
      Sie hat viel gesehen, viel erlebt, aber nichts erreicht.

      Kampftechnik:
      Auf Fernkampf spezialisiert.
      Kann alles benutzen, egal ob Bogen, Bumerang oder gar Steinschleuder XD

      Besondere Eigenschaften:
      Hat ein Auge für verborgene Gänge, Gegenstände,
      gibt Tipps zum Lösen von Rätseln (die aber nicht immer hilfreich sind, oder sogar fatale
      Folgen haben können)
    • Wichtige NPCs
      Miro

      Bild

      Der Bruder von Cilas' Vater.
      Seit dessen Tod lebt er in Ellova und hat immer ein wachsames Auge auf seinen Neffen.
      Ginge es nach ihm, würde er Cilas nicht alleine leben lassen.
      Er ist ein fröhlicher Mensch und war mit seinem Bruder häufig auf Ausgrabungen,
      weswegen sich in seinem Haus einige Kuriositäten stapeln.



      Sarina

      Bild

      Eine Soldatin am Hofe des Königs von Yalan
      Sie ist stolz darauf, noch so jung auszusehen, deswegen wird sie immer wütend, wenn man sie nach ihrem Alter fragt.
      Sie trat ihren Dienst zusammen mit Lucien an. Seitdem versucht sie unaufhörlich, ihn ein Mal zum Lachen zu bringen.
      Sie hat ein gutes Herz und steht immer sofort bereit, wenn es darum geht, jemandem zu helfen.


      Yanae

      Bild
      Eine geheimnisvolle Frau mit noch geheimnisvolleren Zielen.
  • Screenshots

    • Verschiedenes
      Bild :new:
      Bild :new:
      Bild :new:
      Bild
      Bild
      Bild
    • Yalan
      Ingame mit Wolken:
      Bild

      Die ganze Karte (aus dem Maker)
      Bild
    • Myos
      Bild
    • 'Enior
      Bild :new:
  • Spielinhalte

    • Gameplay
      Ob nun Feature, oder nicht. Hier ein paar Dinge, die im Spiel zu finden sind

      SBS:
      Bild
      Bestiarium:
      Bild
      Questlog:
      Bild
      Skillsystem:
      Bild

      :moon: Versteckte Gegenstände in Kisten, Säcken etc.
      :moon: Geheime Gänge in Höhlen (Immer die Wände im Auge behalten ;) )
      :moon: Neues Hauptmenu
      :moon: Neues Menu
      :moon: Viele Quests sind auf mehrere Arten lösbar.
      :moon: Bücher (Enthalten Gedichte und Geschichten von mir / Infos und Geschichten zur Welt)
      :moon: Schwarzes Brett in jeder Stadt
      :moon: Erfolgssystem: Bestimmte Gegenstände werden im Zimmer der Protagonisten freigeschalten (plus zusätzlichen Effekten/Verbesserungen)

      ------------------------- In Arbeit -------------------------------------
      :moon: 6 Enden abhängig von Entscheidungen und Dialogoptionen
      :moon: Möglichkeit zum Schmieden / Tränke brauen
    • Minigames
      :moon: Memorieähnliches Hacking/Bannen (Eigenkreation)
      Bild

      :moon: Ratten fangen. Falls eine Schifffahrt nicht bezahlt werden kann. (Eigenkreation)
      Bild

      :moon: Holzhacken. Ein Picture-basiertes Minigame mit Quicktime Events (Als Dauerauftrag zum Geld verdienen)
      Grafiken für Holz, Axt und Quicktimebuttons sind selbsterstellt.
      Bild
    • Absichten
      Was ich euch bieten will:
      Spoiler


      :moon: Eine Story, die von Grundauf durchdacht ist. Selbst Dinge, die auf den ersten Blick zusammenhangslos
      oder unnütz wirken, sollen ihren Platz und ihre Daseinsberechtigung haben.

      :moon: Jeder Charakter wird eine eigene Geschichte, eigene Ambitionen und sein eigenes Wesen
      besitzen. (Niemand wird mitkommen, weil er "grad nix besseres zu tun hat", selbst wenn es (bei Enara) so scheinen mag)

      :moon: Die Welt soll ihre eigene Logik haben. Ebenso die Wesen, die in ihr leben.
      Es soll einen Grund haben, weswegen sie da => ... leben. Und nicht dort => ,,,

      :moon: Mir ist bewusst, dass Spiele immer einen gewissen Grad an Unlogik erfordern. Allerdings will ich das auf Bereiche beschränken,
      die nicht storyrelevant sind. Außerdem will ich versuchen für viele dieser Ungereimtheiten eine Erklärung zu finden. Nicht immer
      die sinnvollste, aber eine ist besser als keine ;)

      zum Lesen den Text mit der Maus markieren


      Was ich euch nicht bieten werde (will):
      Spoiler


      :moon: Eine Story, die sich in der ersten Minute komplett in allen Einzelheiten erklärt und keine einzige Frage
      offen lässt. (Sowas passiert im wirklichen Leben schließlich auch nicht alle Tage)

      :moon: Den typischen, "Der Hauptcharakter ist auserkoren die Welt zu retten" Anfang
      Niemand ist dazu bestimmt, etwas Großes zu vollbringen. Vielmehr stolpert der Charakter in die Geschichte
      hinein und versucht einfach seinen Platz darin zu finden. Erst im Laufe des Spieles wird ihm (und damit auch
      dem Spieler) bewusst, wo er da hineingeraten ist.

      :moon: Ich werde nicht alle Fragen beantworten.
      Na gut, was die Hauptstory betrifft schon. ^^
      Aber nicht, was die Welt und ihre Geheimnisse betrifft. (Man könnte in jede Welt, auf jeden Planeten reisen. man würde nie auch nur
      einen finden, auf dem auch das letzte Geheimnis ergründet wurde.)
      Manche Dinge sind einfach wie sie sind. Zum Teil, vielleicht, weil es zu lange dauern würde, sie zu erklären,
      zum Teil auch, weil manche Dinge sehr viel interessanter sind, wenn man nicht alles über sie weiß.
      (Oder schlicht, weil noch keiner etwas darüber herausgefunden hat) ;)

      zum Lesen den Text mit der Maus markieren
  • Downloads

    • Demo
      Bild :ab16: :w_gewalt: :w_sex:

      (Neue Demos, Infos, etc. findet ihr in der Neuvorstellung.)

      ___________________________________________________________________________________________________________________________
      Euch gefällt das Spiel? Ihr wollt, dass es sich andere auch ansehen?
      Dann könnt ihr diese Supportbar hier in eure Signatur packen:

      Bild

      Quellcode

      1
      
      [url='http://www.rpg-studio.de/forum/board68-spiel-und-projektpr-sentationen/40152-ice-and-dark-demo-v-2-0-1/'][img]http://www.imagesload.net/img/IceAndDarkSupport.png[/img][/url]


      ;)
    • Bug- und Hotfixes
      Version 1.1
      Spoiler

      - Deutlichere Hinweise für Eishöhle und Erdhöhle
      - Begehbarkeit von manchen Teilen gefixt
      - Schrittgeräusche leiser gemacht. Geräusch wird nicht mehr abgespielt,
      wenn man irgendwo dagegen läuft ;)
      - Hinweisdokument zum Automatic FontInstaller hinzugefügt

      Hotfix 1.1.1:


      Spoiler

      - Bug behoben, der das Spiel eingefror, sobald Lucien sich der Gruppe angeschlossen hat
      zum Lesen den Text mit der Maus markieren

      Hotfix 1.1.2:


      Spoiler

      - Begehbarkeit von Dächern, Kisten und Säulen in Ellova gefixt.
      - Die Demo endet nun dort, wo sie enden soll.
      zum Lesen den Text mit der Maus markieren

      Hotfix 1.1.3


      Spoiler

      - hier und da kleinere Mappingfehler beseitigt
      - Schatten eingefügt
      - Autorun Problem in der Verwandlungskammer behoben
      - Memory verbessert (hat jetzt ein echtes Zufallssystem)
      zum Lesen den Text mit der Maus markieren

      zum Lesen den Text mit der Maus markieren


      Version 2.0
      Spoiler

      =====
      Fixes
      =====

      - Bilder werden nicht mehr über dem Menu angezeigt
      - Alle Menupunkte führen nun beim Abbrechen ins Menu zurück
      - Gegner schweben bei Zustandsveränderungen nicht mehr
      - Einige Mappingfehler behoben
      - Kleinere Rechtschreibfehler behoben
      - Die Namen der Partymitglieder können wieder geändert werden
      - Fehler beseitigt, durch den die Partymitglieder zuweilen nicht mehr hinterherliefen

      ==========
      Änderungen
      ==========

      - EXP - Belohnungen für Quests eingebaut
      - Dungeons und Keller etwas desaturiert
      - Manche Maps etwas verbessert (mehr Details, etc.)
      - Manche Dialoge etwas abgeändert
      - Neuer Anfang
      - Manche Sounds ausgetauscht
      - Autosave eingebaut + Slot im Lademenu
      - Facegrafik von Lucien, Cilas und der weißen Katze überarbeitet
      - Manche Icons für Zustände geändert
      - Icons im Menu ausgetausch
      - Game Over Bild geändert
      - Schriftart im Kampf und im Questlog geändert
      - Kleinigkeiten in Scripten angepasst
      - Kämpfe etwas besser balanciert

      Hotfix 2.0.1:


      Spoiler

      - Einige kleinere Bugs behoben.
      - Markierung für Rugia Lager eingefügt
      - Fix, der (hoffentlich) das Problem mit dem Partikelscript löst
      zum Lesen den Text mit der Maus markieren


      zum Lesen den Text mit der Maus markieren
    • Memory
      Memory

      Im Anhang dieses Beitrags befindet sich das Memory, das ich für das Spiel gebastelt habe.
      Es ist extra nicht encrypted. Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen nützlich ^^

      ACHTUNG!
      nicht speichern! Ich hab das aus meinem eigentlichen Spiel rauskopiert, weswegen
      es beim Speichern zu Abstürzen führt. (Die Events funktionieren aber alle ;))

      Das Memory basiert zu 100% auf Events
»Lucy Fox« hat folgende Datei angehängt:
  • Memory.rar (934,04 kB - 144 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. September 2017, 22:06)
  • Meins

  • Support

    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
  • Jokes

    Spoiler: C vs. C++

    In C, you merely shoot yourself in the foot.

    In C++, you accidentally create a dozen instances of yourself and shoot them all in the foot. Providing emergency medical care is impossible, because you can't tell which are bitwise copies and which are just pointing at others and saying, "That's me, over there."
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Dieser Beitrag wurde bereits 51 mal editiert, zuletzt von »Lucy Fox« (26. Juni 2013, 18:58)


2

Donnerstag, 22. März 2012, 23:47

Also ich kann das Spiel nicht starten, eine "fileutils.rb" fehlt, sodass AutoFontInstall abschmiert. Wäre schön wenn du nächstes Mal einfach noch mal nen Betatester durchspielen lässt, dann lässt sich sowas vermeiden.

Motto: Drumbeats are the melodie of life... so listen and feel the rythm..

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. März 2012, 23:58

vorerst könnt ihr die files auch selbst installieren, sind ja alle dabei.
Gruß TidusFlame :victory: Bild

Lucy Fox

Ancient Madness

  • »Lucy Fox« ist der Autor dieses Themas

Motto: 'That is not dead which can eternal lie.' - 'And with strange aeons even death may die.'

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. März 2012, 11:39

Oo
Tschuldigung, das hatte ich nicht erwartet....
Bei mir lief alles prima.
Die Datei ist vorhanden, aber es scheint, als könne sie in der gepackten Datei nicht gelesen werden.
Ich hab sie jetzt verschoben (natürlich den Pfad im Script angepasst)
Und habs nochmal neu hochgeladen.

Ich hab meinen Freund als Versuchskaninchen missbraucht, und bei dem läufts. ;)
  • Meins

  • Support

    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
  • Jokes

    Spoiler: C vs. C++

    In C, you merely shoot yourself in the foot.

    In C++, you accidentally create a dozen instances of yourself and shoot them all in the foot. Providing emergency medical care is impossible, because you can't tell which are bitwise copies and which are just pointing at others and saying, "That's me, over there."
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

5

Freitag, 23. März 2012, 17:16

Also ich muss schon sage,ne richtig geile Atmosphäre und super Intro,cooles Kampfsystem und erst das menü...

Allerdings finde ich nur 5 Pilze,wo ist der 6.?

Lucy Fox

Ancient Madness

  • »Lucy Fox« ist der Autor dieses Themas

Motto: 'That is not dead which can eternal lie.' - 'And with strange aeons even death may die.'

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. März 2012, 17:51

Schau mal ins Inventar, wenn da 6 Stück drin sind, hast du alle. ;)
Im Questlog müsste der Eintrag dan Grün sein.
Jeder besiegte Pilz zählt. Nicht die auf der Map (Sonst wären es eh nur 4 Oo )
Vielleicht ist das der, der hinter der Tanne rumhibbelt?
Ganz am Anfang der Waldmap.
Auf der gleichen Map, neben der Steintreppe ist noch einer. (Da, wo es zur Brücke hoch geht.)
Wenn du an der vorbeigehst, siehst du das Stück Weg am Kartenrand, da geht es auf eine kleine Nebenmap.
Auf der ist links in der oberen Ecke einer und rechts, wenn man die kleine Treppe hochgeht der letzte.

*geht kurz Testpilze vermöbeln*

Edit *Pilze vermöbelt*
Diagnose: Alles am rechten Platz
Du bist einfach meiner Fiesheit erlegen :D
  • Meins

  • Support

    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
  • Jokes

    Spoiler: C vs. C++

    In C, you merely shoot yourself in the foot.

    In C++, you accidentally create a dozen instances of yourself and shoot them all in the foot. Providing emergency medical care is impossible, because you can't tell which are bitwise copies and which are just pointing at others and saying, "That's me, over there."
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Motto: Jede Geschichte hat mindestens zwei Seiten

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. März 2012, 18:25

So,

ich hab jetzt Deine Demo auch mal angespielt und finde sie wirklich gut. Die Grafiken im Intro wirken sehr schön und auch so wirken die Karten sehr lebendig. Einzig die Grafik des liegenden Charakters erschrak mich minimal, da die Augen verhältnismäßig groß wirkten (auf dem Erdhügel in der Höhle). Leider weiss ich nach dem Einsetzen des grauen Steines (ich versuche mal die korrekte Schreibweise zu umgehen) nicht mehr, wo es weiter geht, da der rote Pfaden auch schon bei den Schalterrätseln etwas verloren ging, sollte man nicht durch Zufall
Spoiler
den Weg rückwärts einschlagen und so der "Logik" widersprechen
zum Lesen den Text mit der Maus markieren
. Vielleicht ließen sich hier noch ein paar versteckte Hinweise in Form von Geräuschen, veränderten Luftzügen (welche der Charakter kommentiert), etc einbringen. ^^

MfG, Jade


Edit: "Fehlerbericht"
-der Brief des Onkels hat eine höhere Priorität als der Spieler
-die breite Brücke (welche zerstört wird) ist auf der rechten Seite am Rand begehbar
-in der Erdhöhle kann man entlang der kaputten Hängeleiter neben dem überfluteten Höhleneingang, seitlich in die Wand laufen

Sonstiges:
-eine Tanne schien mir vom Stil her nicht recht zu den anderen Bäumen zu passen
  • Verfolgte Projekte:

  • Empfehlenswerte XP-Skripte:

    ccoa, ForeverZer0, Agckuu Coceg, Blizzard - Advanced Weatherscript (Vielzahl neuer Wettereffekte und bessere Regulierung ihrer Intensität)
    Leif - Sound Effekt Script (Events können an Entfernung angepasste Geräusche von sich geben)
    Jumping Coconut
    - Hide and Seek (Events erhalten Reaktionsradius/Sichtlinien)
  • Projekt:

    Weite Welt (Arbeitstitel)
    :ab16: :w_ausruck: :w_drogen: :w_sex: :w_gewalt:
    Genre: RPG in einer Dark-Fantasy-Welt
    Status: In der Konzeptionsphase

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chimaere Jade« (24. März 2012, 17:17)


Lucy Fox

Ancient Madness

  • »Lucy Fox« ist der Autor dieses Themas

Motto: 'That is not dead which can eternal lie.' - 'And with strange aeons even death may die.'

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. März 2012, 18:43

Der Stein blinkt kurz, wenn man zum Ausgang zurückläuft. Wenn man ihn dann näher betrachtet, geht's weiter.
Mir schien es ausreichend, aber so ist das eben, wenn mans schon weiß :D
Aber das mit dem Geräusch ist eine gute Idee, :thumbsup: da werd ich noch was dran ändern.
  • Meins

  • Support

    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
  • Jokes

    Spoiler: C vs. C++

    In C, you merely shoot yourself in the foot.

    In C++, you accidentally create a dozen instances of yourself and shoot them all in the foot. Providing emergency medical care is impossible, because you can't tell which are bitwise copies and which are just pointing at others and saying, "That's me, over there."
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Bex

Seher

Motto: Lets have some Fun.

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. März 2012, 15:46

Hallo, (Da grad mein ganzer Text gelöscht wurde aus dummheit , hier nochmal die Kurzfassung.

Bug schwerwiegend:
1.Warme höhle - in glitzerloch rein -Schatzkiste angesprochen- Spieler kann sich nicht mehr bewegen, Menükann nicht aufgerufen werden, man hängt fest,Npc Fische schwimmen fröhlich weiter.
2.Spielstand vor dem Loch wollte ich laden- kommt diese Fehlermeldung
Bild

Eishöhle- das eine Grasbüscheltile hat falsche Priorität und wird über dem Held angezeigt.

Aussichtspunkt- über das eine Grastile oben kann ich ins Panorama laufen und frei am Himmel rennen.

Gehgeräusche obwohl man nicht gehen kann. Auf der ersten Map sind nur 2 Richtungen fehlerhaft, beim Pilzesammeln ist egal von wo man gegen was unbegehbaren läuft, es wird immer gehgeräusch gemacht.
Die Gehlautstärke könnte etwas leiser.
Die Brücke vorm Aussichtspunkt, hat ein Loch, dieses lässt sich aber begehen.
Nach dem der Held merkt das die Höhle komische effekte hat , sollte er vieleicht mehr als einen nichtssagenden Satz sagen, er könnte sich etwas deutlicher ausdrücken.

Hatte es biseben gerne gespielt. Fazit gibts wenn ich es durch habe, möchte im Moment aber nicht von vorne Spielen schaue es mir deshalb später nochmal an.
Schönes Maping, beruhigende Musik, vernünftig ausbalanzierte Kämpfe bisher, viele schöne Grafik effekte. Es sieht so aus als hättest du viel Liebe und Mühe reingesteckt.
Dafür das dies der Anfang eines Spieles ist finde ich ihn etwas langgezogen aber sehr gut gemacht bisher.(Naja ^^Grandia war ja auch mehr Dungeon lastig, hoffe aber das dein Spiel
nicht durchgehend zu Dungeonlastig wird und es ein gelungener Mix wird).
Gruß Bex

Yenzear

Rekrut

Motto: leben und leben lassen

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. März 2012, 16:55

Bild

Bei mir sieht es ähnlich aus nur, dass es nichteinmal zum Spielstart kommt.
Ich will das Game über die Anwendung starten und wenige Sekunden darauf erscheint dieses
Fenster. Ich habe Wondows7
Ich stehe zu meiner Meinung, akzeptiere aber auch die Meinung anderer.
Du auch?

Bex

Seher

Motto: Lets have some Fun.

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. März 2012, 17:09

Bevor du das Spiel öffnest ,klickst du auf den Ordner Fonts,
dort sind 2sehr schöne Schriften drin , die aber nicht auf deinem Rechner installiert sind.
Diese beiden klickst du an und klickst installieren oben in der Leiste oder per Rechtsklick und dann Installieren wählen.
Nun kannst du dich ins Spiel stürzen.

Tip: Lege nicht nur einen Speicherslot an ,sondern mehrere Slots,für den Fall das du an so eine Stelle gerätst wie ich oben beschrieben habe.

Gruß Bex

Lucy Fox

Ancient Madness

  • »Lucy Fox« ist der Autor dieses Themas

Motto: 'That is not dead which can eternal lie.' - 'And with strange aeons even death may die.'

  • Nachricht senden

12

Samstag, 24. März 2012, 17:17

@Bex:
Sehr seltsam. Ich kann den Fehler bei mir nicht reproduzieren.
Ich hatte es auch nochmal komplett durchgespielt, bevor ich's hochgeladen hab.... und da gab es auch keine Probleme......
So, noch auf nem zweiten Rechner getestet, da funktioniert es auch einwandfrei.... wirklich sehr merkwürdig

Die anderen Fehler korrigier ich gleich mal. Danke :)
Die Schrittgeräusche kommen immer, weil die per Tastenabfrage gesteuert werden.... anders hat es irgendwie nicht funktioniert ;(
Aber ich probier es nochmal.

Das Dungeon am Anfang ist Absicht und hat auh mit der Story zu tun. ;)
Mehr will ich vorerst aber nicht verraten ^^

@Yenzear:
Klicke rechts auf die GameExe und starte das Spiel mit Adminrechten.
Ich vermute, du hast die Benutzerkontensteurung an. Deswegen besitzt du nicht die nötigen Rechte, die Fonts automatisch zu installieren.
Ich werd's das nächste Mal dazuschreiben......
*Microsoft verfluch*
  • Meins

  • Support

    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
  • Jokes

    Spoiler: C vs. C++

    In C, you merely shoot yourself in the foot.

    In C++, you accidentally create a dozen instances of yourself and shoot them all in the foot. Providing emergency medical care is impossible, because you can't tell which are bitwise copies and which are just pointing at others and saying, "That's me, over there."
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucy Fox« (24. März 2012, 17:46)


Bex

Seher

Motto: Lets have some Fun.

  • Nachricht senden

13

Samstag, 24. März 2012, 19:11

Schrittgeräusche du könntest ein unsichtbares Event(Bob) auf through beim verlassen des Hauses unter den Helden teleportieren in einem weiteren Event das
auf paralell läufft setzt du für den Helden und das Event jeweils Variablen für Mapx und MapY
danach noch HeldX minus EventX und HeldY minus Event Y
Dann einen Conditional Branch HeldX =0
und mit im selben block noch nen conditional branch HeldY = 0
Wenn das zutrifft passiert nichts.
Im beiden else Case trägst du ein:
Play geh Sound.
Set Mouve Route (Bob): Aproach Player ("wait" muss glaube ich angeharkt werden)
(Das Event Bob muss auf höchste geschwiundigkeit und Frequenz eingestellt sein, damit der Spieler es nicht abhängen kann^^)
Vieleicht noch ein wait von4 Frames oder mehr falls das geräusch mehrfach bei nur einem Schritt auftauchen sollte.
Ich hoffe das reicht um das zu bewerkstelligen.
Gruß Bex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bex« (24. März 2012, 19:10)


Lucy Fox

Ancient Madness

  • »Lucy Fox« ist der Autor dieses Themas

Motto: 'That is not dead which can eternal lie.' - 'And with strange aeons even death may die.'

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. März 2012, 00:18

Ah zu spät gelesen! Trotzdem danke.
(Ließe sich aber abgewandelt vielleicht noch für eine penetrante Regenwolke benutzen :lol: )
Ich bin mal ein bisschen durchs Forum geschneit und hab das hier benutzt: Link Im vorletzten Post war eine sehr gute Anleitung.

Morgen lad ich ein Demoupdate mit den bisherigen Bugfixes hoch.
(nur hinter die Ursache deiner Fehlermeldung bin ich leider noch nicht gekommen. ;( )
  • Meins

  • Support

    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
  • Jokes

    Spoiler: C vs. C++

    In C, you merely shoot yourself in the foot.

    In C++, you accidentally create a dozen instances of yourself and shoot them all in the foot. Providing emergency medical care is impossible, because you can't tell which are bitwise copies and which are just pointing at others and saying, "That's me, over there."
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Yenzear

Rekrut

Motto: leben und leben lassen

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. März 2012, 12:21

Als Admin starten hat geklappt^^
Thx für die schnelle Hilfe :) *Microsoft auch verfluch*
Ich stehe zu meiner Meinung, akzeptiere aber auch die Meinung anderer.
Du auch?

Lucy Fox

Ancient Madness

  • »Lucy Fox« ist der Autor dieses Themas

Motto: 'That is not dead which can eternal lie.' - 'And with strange aeons even death may die.'

  • Nachricht senden

16

Montag, 26. März 2012, 17:44

Momentan arbeite ich an der Weltkarte von Myos.
Da die ziemlich groß ist, wird das vieeeel Arbeit :(

Ich habs nicht so sehr mit Weltkarten, deswegen hoffe ich, dass sie einigermaßen annehmbar wird.

Im Screenshot-Tab hab ich mal zwei Bilder der Karte von Yalan eingestellt.
Die ist nicht besonders groß (80 x 30), weil ja gerne mal der halbe Kontinent wegschmilzt XD
Aufgrund dieser Eigenschaft hätte ein Großteil des Gebiets nur aus nacktem Eis/Schnee bestanden und wäre für das Spiel eher unwichtig.

Dafür wird Myos umso größer - quasi die Hauptkarte mit 200 x 200
  • Meins

  • Support

    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
  • Jokes

    Spoiler: C vs. C++

    In C, you merely shoot yourself in the foot.

    In C++, you accidentally create a dozen instances of yourself and shoot them all in the foot. Providing emergency medical care is impossible, because you can't tell which are bitwise copies and which are just pointing at others and saying, "That's me, over there."
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Yenzear

Rekrut

Motto: leben und leben lassen

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. März 2012, 18:02

Huhu,

ich habe einen schwerwiegenden Bug gefunden:
Wenn Lucien der Truppe beitritt, dann friert das Spiel ein
sprich man kann sich nicht bewegen.
Desweiteren sind einige Tilesetd fehlerhaft eingstellt, sprich
man kann zB. auf Säulen laufen.
Ich stehe zu meiner Meinung, akzeptiere aber auch die Meinung anderer.
Du auch?

Lucy Fox

Ancient Madness

  • »Lucy Fox« ist der Autor dieses Themas

Motto: 'That is not dead which can eternal lie.' - 'And with strange aeons even death may die.'

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. März 2012, 21:42

Was bau ich auch fü'n ******** zusammen. *Kopfschüttel*
Den Bug hab ich gefixt bekommen, war ne ganz blöde Kleinigkeit.
(Event an der falschen Stelle) -.-

Werd's gleich neu hochladen

Weißt du noch auf welcher(n) Karte die fehlerhaften Tiles waren?
  • Meins

  • Support

    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
  • Jokes

    Spoiler: C vs. C++

    In C, you merely shoot yourself in the foot.

    In C++, you accidentally create a dozen instances of yourself and shoot them all in the foot. Providing emergency medical care is impossible, because you can't tell which are bitwise copies and which are just pointing at others and saying, "That's me, over there."
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Yenzear

Rekrut

Motto: leben und leben lassen

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. März 2012, 04:39

Zum einen in dem Dorf, das vor der Burg kommt (Name vergessen xD)
Da konnte man bei einem Haus teilweise aufs Dach rauf.
Zum anderen ist mir was Aufgefallen im Keller des Hauses des
Bürgermeisters, wo ich die Vase zurück holen sollte
(Da war das mit den Säulen und über einige Kisten konnte ich auch laufen)

So, das war mein kleiner Bugreport zum Donnerstag ^^
Ich stehe zu meiner Meinung, akzeptiere aber auch die Meinung anderer.
Du auch?

Lucy Fox

Ancient Madness

  • »Lucy Fox« ist der Autor dieses Themas

Motto: 'That is not dead which can eternal lie.' - 'And with strange aeons even death may die.'

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 29. März 2012, 15:26

Dankeschön :cookie:
Ist zwar nichts allzu gravierendes, aber ich lad es trotzdem gleich neu hoch.
Hab nämlich grade festgestellt, dass ich vergessen hab, die Credits am Demoende
einzuschieben. Dadurch geht das Spiel weiter, als beabsichtigt. (Mit dem Problem, dass
ich an der Sequenz bisher nicht weitergearbeitet habe.)

Nur lesen, wenn die Demo schon durchgespielt ist ;) :
Spoiler

Nach dem Boskampf in der Höhle, sieht man Onkel Miro die Treppe
in seinem Haus hochkommen um nach den Charakteren zu sehen.
Danach geht es nicht mehr weiter.
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Edit
Neue Version ist hochgeladen und kann wie immer im ersten Post
heruntergeladen werden. ;)
  • Meins

  • Support

    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
  • Jokes

    Spoiler: C vs. C++

    In C, you merely shoot yourself in the foot.

    In C++, you accidentally create a dozen instances of yourself and shoot them all in the foot. Providing emergency medical care is impossible, because you can't tell which are bitwise copies and which are just pointing at others and saying, "That's me, over there."
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucy Fox« (29. März 2012, 16:05)


Verwendete Tags

dark, demo, eis, Ice, Schnee, Snow, Vorstellung, XP

Social Bookmarks