Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. Mai 2011, 14:02

[VX] Map mit Mack: Waldpfad

Ja viele die den VX verwenden kennen die Tilesets von Mack, hassen sie, finden sie toll, etc.

In diesen Tutorial geht es darum ein ganz einfachen Waldpfad zu mappen, dabei wird das VX Mack Tilesets verwendet (ohne Edits, auch wenn es mich davor gegraust hat mit Minibäumen und paar anderen Dingen zu mappen :D)


Wir fangen damit an unsere karge Atomare Wüste mit Leben oder in diesen Fall mit Gras zu füllen und dann den Pfad schonmal einzusetzen:
Spoiler
Bild
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Ist das geschafft folgt der Wald ansich, sprich wir grenzen den dichten Wald vom Rest ab (wie damals zu 2k Zeiten)
Spoiler
Bild
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Und fertig ist der Wald, zwar ein kurze...was? Ach ja genau da kommt noch was.

Als nächstes wird mit ein paar Bodentexturen rumgespielt, ein bissel hohes Gras da (vorsicht vor Pokemons), bissel Wasser hier und vllt noch bissel dunkle stellen in den Boden stampfen.
Hierbei ist zu beachten das die Bodentexturen das Blätterdach an manchen Stellen "übermappen", das ist so gewollt und ihr werdet im nächsten Schritt sehen wieso.
Spoiler
Bild
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


So nun schon den zuvor angekündigten Schritt...all die Zeit haben wir nur mit den Autotiles aus der Kategorie A gemappt.
Nun kommt es zur Kategorie E...gleich rechts oben in der Ecke findet ihr ein Teil des Blätterdachs. Das nehmt ihr und setzt diese an die Stellen wo ihr zuvor mit Gras und anderen Bodentexturen die Stellen übergemappt habt.
Spoiler
Bild
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


sieht nach Mist aus? Ja tut es! Hier kommen wir zum Teil, der ein eigenes Tutorial braucht, da ich aber schon 1-2 Tuts hier entdeckt habe die dieses Thema haben lasse ich das.
Die Rede ist vom Mapping mit der Shift-Taste...Tutorials dazu findest du hier und hier

Nun wird mit der rechten Maustaste ein Stück das gebraucht wird kopiert und mit gedrückter Shift-Taste da hingesetzt wo es gebraucht wird.
(Das funktiniert natürlich auch mit ganzen Mapteilen und den Rectangle Tool)
Zusätzlich zum Blätterdach werden nun auch Abstufungen hineinkopiert.

Und auch zum Tile E greifen wir zurück, denn neben dem Blätterdach gibt es die netten Baumtiles die man noch einsetzen muss wenn die dichten Baumstämme nebeneinander versettz stehen. Wenn ihr euch folgendes Bild und das darüber anseht werdet ihr wohl verstehen.
Spoiler
Bild
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Nun die Atomare Wüste hat nun ein wenig Grünzeug drin aber irgendwie sieht der Boden leer aus, wah? Da schaffen wir abhilfe und setzen uns ein paar Pflänzchen und Bäumchen rein
Spoiler
Bild
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Und schon wieder hab ich was kaputt gemacht, das Blätterdach übermappt...jaja jetzt kommt das was jeder rm2kler kennen sollte und warum XPler so verwöhnt sind :D (ja es ist schon toll bei XP in den meisten Fällen nicht Eventebene in betracht ziehen zu müssen)

Nun werden alle fehlenden Tiles hingesetzt, dabei zu beachten ist die richtige Priority zu wählen. Die Blätterdächer müssen in der Regel Above Characters sein, jedoch da wir auch Bäume unten drunte rhaben die nicht passierbar sind müssen diese auf Same as Characters stehen damit man nicht durchlaufen kann (Was bei der Fülle der Map ohnehin sehr schwer werden kann, je nachdem wie man die Pflanzen einstellt)

Paar Flattterviecher kommen noch rein damits bissel was zum Ärgern gibt, Screentones, Sonnenstrahlen per Picture(ja nicht per Fog gibs nicht mehr und wird wieder altmodisch per Picture eingesetzt) usw. und man hat ne tadelose Map
Spoiler
Bild
zum Lesen den Text mit der Maus markieren



So das wars dann mitm Tutorial...nichts Weltbewegendes aber eine spielbare Map ohne viel trara :D

Empfehlungen:
-Kill Autoshadows Script von modern algebra (rmrk.net) & Abt Plouton benutzen...Schatten kann man selber machen und sehen dann nicht so *** aus und stören nicht beim mappen.
-Größere Bäume, ich editier sowieso jedes Tileset :D mit ein paar größeren bäumen und anderen Anpassungen wirds gleich viel besser
-Größere Chars, auch wenn die kleinen Kerlchen doch toll sind und wie diese sich abrackern, sind die nocht so toll mit Macktilesets einsetzbar

2

Montag, 16. Mai 2011, 19:43

Okay. Das ist ein nettes Tut, hab mir aus Zeitgründen nur die Bilder angesehen und hab eine positive und eine negative Bewertung:

+ Ich weiß endlich, wie man die Baumtiles aus TileE richtig einsetzt, dankeschön. ^^

- Bei dem Wasser hast du nur das Tile für das Ufer gesetzt, der Boden ist das hellere Wassertile. Ich bin da jetzt ganz dolle empfindlich gegen, darum nur so als Anmerkung.

Aber klasse. ^^
Canta pro me, Orpheus . .

3

Montag, 16. Mai 2011, 20:28

Bei den Wassertile scheiden sich die Geister :D gibt im englishen Board auch ne diskussion darüber ich mags halt so lieber :P

Ähnliche Themen

Social Bookmarks