Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zombie_Fan

Ankömmling

  • »Zombie_Fan« ist der Autor dieses Themas

Motto: Ja ne is Klar?

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2009, 08:30

??Visual Basic??

Hallo,
ich bin was das Programieren angeht totales Frischfleich.

Meine Frage:
Ist Visual Basix 2008 eXpress zur Spieleprogramierung nutzbar?Als Alternative stände mir noch
C++ 2008 eXpress
zur verfügung.
Ich hab für beide ein paar Tutorials gemacht und komme mit VB 2008 besser zurecht.Soll ich mich jetzt in VB einarbeiten oder trozallem C++ nehmen?Ich hoffe irgendjemand mit erfahrung auf dem Gebiet kann mir Helfen.

Danke
Wenn es Machbar ist dann mach es auch. Wenn es nicht machbar ist frag jemanden wie es machbar wird.

2

Dienstag, 15. September 2009, 10:11

Natürlich kann man mit Visual Basic Spiele programmieren. Die (deutlich) am häufigsten verwendete Sprache dafür ist aber C++. Das liegt daran, dass man damit deutlich flexibler programmieren kann, allerdings ist sie auch etwas schwieriger zu erlernen, da sie relativ "low-level" ist, also keine breite Standardbibliothek besitzt. Viele Engines sind von ihren Programmierparadigmen auf C++ ausgelegt, es gibt jedoch meistens auch Wrapper für andere Sprachen.

Für den Einstieg ist Basic vielleicht einfacher, meiner persönlichen Meinung nach sollte man diese Sprache allerdings nicht verwenden - sie ist nämlich echt schrecklich, vor allem die Syntax *grusel*.

Drag-On

3

Dienstag, 15. September 2009, 13:36

Visual Basic mit XNA ist für die Spieleprogrammierung durchaus geeignet, auch wenn C# häufiger mit XNA verwendet wird. Zwischen C# und VB.NET besteht derzeit eigtl. kaum ein Unterschied mehr, Syntax ist wayne, auch wenn sie einen Effekt auf die Features haben kann(was sie in dem Fall nicht hat).
Visual Basic oder c# zu nehmen ist also völlig in Ordnung.

Dir sollte jedoch auch klar sein, dass wohl kaum jemand sagen wird mit C++ von Anfang an besser zurecht zukommen als mit Visual Basic, die Sprache gehört mit zu den kompliziertesten Sprachen, die aktiv verwendet werden, dennoch hat C++ viele Vorteile gegenüber Visual Basic. In der Spieleprogrammierung muss man auch noch dazu sehen, dass sich C++ wesentlich besser auf Geschwindigkeit optimieren lässt, aber bei den Dingen die du realisieren wirst wirst du auch genug aus VB herauskitzeln können.

edit: Kaum eine Engine die mir über den Weg gelaufen ist, ist auf die Programmierparadigmen von C++ ausgelegt. Die meisten sind einfach Objektorientiert oder es handelt sich um etwas prozedurales wie die Statemachine von OpenGL selbst z.B..

Zombie_Fan

Ankömmling

  • »Zombie_Fan« ist der Autor dieses Themas

Motto: Ja ne is Klar?

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2009, 14:09

Danke für die schnellen antworten!!
Dann kann ich mich ja beruhigt mit Visual basic beschäftigen.
was ich umsetzten möchte ist ein Beat 'em up, 3D modelle, grafiken alles selbst gemacht, damit ich hinterher auch wirklich sagen kann"das ist meins"
Wenn es Machbar ist dann mach es auch. Wenn es nicht machbar ist frag jemanden wie es machbar wird.

Social Bookmarks