Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Februar 2009, 19:59

RPG Maker 2k(3) noch aktuell?

Hey Leute. Erstmal schön, dass ich in diesem Forum gelandet bin. Und ich hoffe, dass mein Account nicht gleich wieder, ohne Angaben von Gründen gelöscht wird. Ja, ich versuche immer wieder hier durch zu dringen, aber nach rund 13 Posts, wird mein Account immer gelöscht, was weiß ich warum...
Jetzt aber zum Thema. Da ich nicht einsehe für den XP so viel Geld ausgeben zu müssen und wesentlich bewanderter im Umgang mit dem 2k3 bin, wollte ich euch mal fragen ob es sich überhaupt noch lohnt mit diesem Maker etwas anzufangen. Hier im Unterforum ist ja leider kaum was los und in anderen Communitys wird mitlerweile auch mehr mit dem XP gemakert. (Oder?) Ich meine, es gibt vor allem beim XP viele Neu-Anfänger, die wirklich wenig Ahnung haben, was beim 2k umgedreht ist: Weniger User als beim XP, dafür aber mehr Profis.
Außerdem musste ich meinen PC neu aufsetzen und alles von vorn anfangen. Ich will auch keine illegale Version vom XP beziehen, das geht schon iwie gegen meine Ehre. Lohnt es sich also etwas mit dem 2k3 überhaupt anzufangen?

2

Dienstag, 17. Februar 2009, 20:05

Du bist aber auf dem Holzweg, wenn du denkst dass der Rm2k(3) kostenlos zur freien Verfügbarkeit stände... :rolleyes:
Desweiteren gibt es genügen aktive 2k(3) Communities, die auch noch immer Zuwachs bekommen.
Ob es sich lohnt musst du selbst wissen, du solltest vielleicht deine Ansichten mitteilen, was denn lohnenswert in deinen Augen überhaupt bedeutet.
Desweiteren kann der XP im wesentlichen alles was 2k(3) auch können, wenn du dir ein paar Scripts zur Hilfe nimmst...
nyan, nyan, nyan ...

Neo-Bahamut

Himmelsgleicher

Motto: Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät.

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Februar 2009, 20:05

Zitat

Ich will auch keine illegale Version vom XP beziehen, das geht schon iwie gegen meine Ehre.
Hast du den 2k3 denn gekauft? oô
Weil alle Versionen die es jetzt noch gibt sind auch nicht legal.

Den 2k3 find ich nicht so doll. Nimm lieber den 2k. Und egal , mit welchem Maker du anfängst, die sind vom Grund her eh alle gleich, daher kannst du nacher auch gut umsteigen
Spoiler: Wurstinator
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Spoiler: Lazer-Wurst
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Spoiler: Hallowurst
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

4

Dienstag, 17. Februar 2009, 20:19

Ah ok thx. Dann werd ich wohl beim 2k3 bleiben, wenn alles wie beim alten (wie früher) ist.
Den 2k3 hab ich noch nie zum kaufen gesehen und unter allen Communitys ist es doch ein offenes Geheimnis, dass kaum einer dafür Geld ausgegeben hat. So war es auch zur Anfangszeit des XP. Wenn es ihn irgendwo zu kaufen gibt, zeigt mir eine Seite (außer einer japanischen bitte, wo ich nichts verstehe), dann kauf ich ihn mir, versprochen!
@ Gorge: Ich kenne mich auch mit dem XP aus, will aber nicht auf illegalem Wege arbeiten, so wie es wahrscheinlich eh hier viele machen. Scripts sind was tolles, keine Frage. Aber wenn ich die Features zu zeigen beweisen kann, dass sie auch im 2k3 möglich wären, dann bin ich nicht auf die Scripts angewiesen, da ich sowieso lieber auf Eventebene arbeite.
@ Neo-Bahamut: Ich persönlich finde den 2k3 besser, weil er mir ein wenig mehr Features bietet die es im ungepatchten 2k nicht gibt. Aber mehr brauche ich auch nicht.
Am Ende steht immer noch die Frage der Legalität. Niemand würde es zugeben, aber ich denke wirklich NIEMAND in Deutschland hat sie den 2k(3) auch wirklich gekauft, weil es 1. ihn hierzulande (auch in Amiland) nicht gibt und 2. Verschiffung für ein solch altes Programm zu teuer wäre.
P.S. Es kann sein, dass ich mich irre, da ich JAHRElang nicht mit dem 2k3 zu tun hatte. Daher bitte ich um entschuldigung und werde ihn mir natürlich kaufen... Irgendwie...

FlipelyFlip

unregistriert

5

Dienstag, 17. Februar 2009, 21:42

ich zitiere mal 4-players.de bezüglich rm2k3:

Achtung: Wir bieten den Rm2k3 nicht zum Download an, da die Rechtslage nicht geklärt ist.

Zitat

Achtung: Wir bieten den Rm2k3 nicht zum Download an, da die Rechtslage nicht geklärt ist.
und wegen 2k:

Zitat

Der Maker wurde bis auf Weiteres aus der Sektion genommen aufgrund neuer Bestimmungen des Herstellers!
kann man alles hier nachlesen ;)

lg Flipely

6

Dienstag, 17. Februar 2009, 21:56

Naja, das erklärt aber noch nicht, was mit jenen ist, die den Maker schon hatten, als die neuen Bedingungen von Enterbrain (damals ASCII) noch nicht bekannt waren. Und dass der Maker illegal dennoch mal auf einer Screenfun CD erhältlich war und dazugehörige Spiele, die damals nur illegal erstellt wurden konnten, muss auch dazu genommen werden.
Sollte es keine Strategie von Enterbrain sein, die ihre Produkte durch offene Illegalität verbreitet, wie es andere manche Anbieter teurer Produkte, wie z.B. Adobe, auch machen, dann wäre doch der Maker 2k schon längst zum Verkauf in Europa angeboten worden sein!

FlipelyFlip

unregistriert

7

Dienstag, 17. Februar 2009, 22:02

der 2k wäre ers gar nich in Europa erschienen, wenn Don Miguel es nich übersetzt hätte, die Personen die den maker schon vor der Übergabe von ASCII hatten, haben eben glück gehabt und haben den legal, der rest muss ihn auf andere Wege erhalten (entweder kaufen, oder illegal).

Ergo: 2k und 2k3 sind so gesehen nicht offiziell in Europa und USA erschienen. Daher ist jegliche Englische Version auch "illegal" wobei es schon übersetzungen von enterbrain anfangs für den maker gegeben hat. Rein rechtlich gesehen ist er aber denoch legal ;) nur eben muss man jetz Zahlen. Entweder über Enterbrains Seite oder importieren lassen.

lg Flipely

8

Dienstag, 17. Februar 2009, 22:06

Ja, da stimme ich dir zu. ^^ Allerdings finde ich es ein Unding, dass man für ein so altes Programm immer noch etwas bezahlen soll.

FlipelyFlip

unregistriert

9

Dienstag, 17. Februar 2009, 22:12

naja obwohl ASCII nie was fürn RM2k/3 etwas verlangt hat, hat er ihn denoch an Enterbrain verkauft (wahrscheinlich Konkurs oder sonstiges) und damit Enterbrain nicht da steht wie der blöde, wollte der das "verlorene" Geld wieder damit eintreiben, dass er den Maker nur mehr zum verkauf stellt.

lg Flipely

10

Dienstag, 17. Februar 2009, 22:15

Sowas macht man aber nicht. Enterbrain kann sich wahrlich nicht dafür rühmen, dass sie einfach nur das Programm aufkauften, obwohl sie es selbst nicht entwickelten. Aber ich glaube die haben auch ein paar Mitarbeiter ASCIIs mit aufgekauft, oder? weiß nicht genau...

GUMPi

Landsknecht

Motto: Ich finde den "Like-Button" so ziemlich uncool, echt mal.

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Februar 2009, 22:37

Ich hab den 2k(3) auch von 4players.de... Hab ich mich jetzt strafbar gemacht, oder verjährt sowas? :D Weil ist schon fast 4 Jahre her :D
Bild

Motto: Langeweile ist die heimliche Mutter der Kreativität.

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Februar 2009, 23:14

ASCII soll nie was verlangt haben? eb! hat TKool nicht gekauft, das Entwicklerteam Digital Famitsu ist zu ihnen übergelaufen, damit gingen natürlich auch die Rechte etc. zu eb! rüber. ASCII hat genausoviel Geld verlangt wie eb! jetzt will, das sind Partnerkonzerne und haben schon vor dem Wechsel zusammen gearbeitet. Dass DF zu eb! musste soll ja bekanntlich mit der Lage von ASCII nach dem Fall "DON" zu tun haben aber genau weis ich das auch nicht.

Freier Download von Software von ASCII und eb! war schon immer ill-egal und bleibt das auch! Allerdings hat das die Makerszene nicht zu kümmern. Kaum einer hier wird wenn er nach Wahrheit-oder-Tod gefragt wird antworten können: Ich habe ihn gekauft (egal welcher gemeint ist)!

Zum Thema allgemein nochmal: "RPG Maker 2k(3) noch aktuell?"
Dazu sage ich nur: JA ALLERDINGS ~~~ Ich trete XP und VX gehörig in den Arsch weil mich diese beiden Programme fast nurnoch zur Weissglut treiben. Das "Einfache Spielerstellen" ist wegen RGSS zerstört worden. Dass ich überhaupt die beiden Proggis noch supporte als Helfer ist nur dazu dass die die Spass an den beiden haben, ihn auch haben können. Siehe auch deutsche RPGVX-Sprachdatei, die war nicht nur dazu weil Deutsch einfacher für nen Deutschen als Englisch oder gar JP ist, es war auch eine Not-Vorbereitung dafür dass eb! den Englischen Release hätte canceln können, was ja nicht passiert ist.

13

Mittwoch, 18. Februar 2009, 17:09

Juchu! ^^ Also, wenn so viele den 2k(3) doch noch mögen, dann lohnt sich das ja richtig. ^^
Und: Ich denke auch, jeder von uns (zumindest auf jedenfall die Fortgeschrittenen und Profis, die schon ein paar Jahre dabei sind) hat mindestens ein Maker, den sie illegal bezogen!
P.S. Ich kann keine Zeilenumbrüche schreiben. Im Eingabefeld kann ich zwar Enter drücken und es bleiben auch Zeilen frei, aber wenn ich auf Absenden klicke, wird das wieder zusammengefügt und fehlende Zeilen gelöscht. Ich benutzt Opera ohne irgendwelche Zusätze.

Gilgamesch

Ankömmling

Motto: Live Free or Die

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. Februar 2009, 21:57

Ich denke, dass die älteren Maker durchaus noch mindestens so populär sind wie XP und VX. Dass ihre Vertreter hier eher in der Unterzahl sind, liegt wohl vor allem daran, dass diese Community hier einst eine auf XP spezialisierte war (sofern ich richtig informiert bin). In anderen Foren, wie zum Beispiel dem RPG-Atelier sind hingegen 2000 und 2003 noch immer sehr gut vertreten. Sie haben eben vor allem für grafisch weniger talentierte Benutzer erhebliche Vorteile, wie massenhaft Ressourcen und eine geringe Auflösung, bei der selbst der Laie mit einiger Energie so einiges editieren oder gar selbst pixeln kann. Zumal die alten Maker und ihre Spieler in der Regel eine deutlich bessere Performance aufweisen können und damit auch für Halter älterer Rechner interessant sind. Ich würde also durchaus sagen, dass 2k und 2k3 noch immer "aktuell" sind.


Pharazzar
Science flies you to the moon.
Religion flies you into buildings.

15

Freitag, 20. Februar 2009, 12:13

dass diese Community hier einst eine auf XP spezialisierte war (sofern ich richtig informiert bin)


Ja war sie, ist noch nicht einmal so lange her ;)


Die älteren Maker sind immer noch mit einer aktiven Community bestückt (wenn man mal vom RM95 absieht), auch wenn die Communities auf einen sinkenden Boot liegen, da auf kurz oder lang der XP/VX/ActionMaker die Nase vorn haben werden, wie ich denke.

Aber kurz gesagt, arbeite einfach mit den Maker mit dem du am besten klar kommst...ich bin auf dem XP umgestiegen, da dieser mir mehr bietet. Wenn du den rm2k3 bevorzugst bleib dabei.

16

Dienstag, 10. März 2009, 01:07

RE: RPG Maker 2k(3) noch aktuell?

Lohnt es sich also etwas mit dem 2k3 überhaupt anzufangen?

Ist es nicht egal mit welchem Maker du arbeitest solange das Resultat gut wird? Verstehe deine Befürchtungen nicht.

AJFire

Ankömmling

Motto: Akzeptiere oder verändere!

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 29. März 2009, 12:26

Also ich musste auf den RMXP umsteigen, da der rmk2k bei mir das Bild zum Flackern brachte.

Kennst du Vampires Dawn? Geiles Spiel -> RPG Maker 2000 :D

Also bleib dabei wenn es dir gefällt ... Auch ist die größe der Community größer, da der 2000er ja mal freeware war.

18

Sonntag, 29. März 2009, 23:14

Also.. als Info für alle die´s interessiert ^^

Ich hab mir den rm2k3 nochmals runtergeladen, und werde nun paralell zum Lite-C Workshop, mit einem Rm2k3 Scientia anfangen. dabei werd ich alle vorhandenen Seiten, bis auf den Index, löschen.

Wer will kann beim nächsten newsblock von mir ja schaun ob sichs gelohnt hat
There was a Cave,
below a Silent's Grave.
Tunnels, extending far, running wide,
going deep into the World on the other Side.
Poor little Child, that was to brave,
died painfully deep down, in the Devil's Cave.

19

Sonntag, 5. April 2009, 16:24

So, für alle die es interessiert..
Ich habe heute mit dem Scientia für den Rpg-Maker 2003 begonnen.

Aktuell wird die Database durchgearbeitet ( reichlich bebildert )

Ich hoffe das hilft allen die wie ich finden, dass der Rm2k3 immernoch der beste Maker iss.
There was a Cave,
below a Silent's Grave.
Tunnels, extending far, running wide,
going deep into the World on the other Side.
Poor little Child, that was to brave,
died painfully deep down, in the Devil's Cave.

Reborn

hat beim Stromkonzern schon Rabatt

Motto: Wer noch was vom Wochenende weis, hat es nie erlebt!

  • Nachricht senden

20

Montag, 6. April 2009, 23:01

Also ich würde mir da lieber schon den RPGXP zulegen, weil ich finde es immer schade wenn ich gerade ein geiles Game finde es mir lade und es dann aufeinmal mit RPG2k3 gecoded ist -.-
Mehr als a Allgäuer ka a Mensch it wera.


Wie soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht höre was ich sage?


Spoiler: OpenSource-Projects
NES-Emulator - a simple NES-Emulator
ERDL - a embedded Ruby Interpreter with the abilltiy to render images with DirectX ERDL shall be 100% compatible to RPGXP-Ruby Scripts
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Social Bookmarks