Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xShenx

Ankömmling

Motto: Die Welt ist hart aber grausam...

  • Nachricht senden

21

Freitag, 19. Dezember 2008, 23:46

Ich würde Ubuntu nehmen^^
ABER:
Der ganz klare Nachteil von Ubuntu ist ja, das die meisten Programme dort nicht laufen (So zumindest meine Erfahrung, unser Lehrer hat das zum Test auf 30 Schullaptops aufgespielt, nach 2 Wochen war wieder XP drauf, weil 75% der Schüler und Lehrer ihre Programme nicht mehr
ausführen konnten.

Ansonsten würd ich das mal probieren...
!NEUES Spiel! FocusRPG !NEUES Spiel!
Klicke auf den Link um die offizielle Seite von FocusRPG zu besuchen.
Spoiler
Vorstellung geplant: November
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Spoiler
Client Release: Januar/Februar
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Clientfortschritt:
Bild

22

Freitag, 19. Dezember 2008, 23:51

Eh. japp japp ah. Deshalb sind es ja auch zwei verschiedene Betriebssysteme, und deshalb gibt es zu vielem Windows-Kram Linux-Alternativen. :rolleyes:
Aber ist eben Gott sei Dank nicht für jeden was...
Bild

nixdaa

Rekrut

Motto: Der Beste ist nicht immer der Gewinner, der Gewinner ist immer der Beste!

  • Nachricht senden

23

Samstag, 20. Dezember 2008, 13:18

Am besten ist aber glaube ich Mac.
Mac startet schnell, hat wenige Fehler, läuft schnell und du kannst ihn schneller von Profis reparieren lassen.
Shihoku - Der letzte Erbe
Story: 5% 255 Zeilen
Mapping: 0% 1/(200) Maps
Events: 0%
Grafiken: 2%
Musik: 10%
Konzepte: --% 5/-- Konzepte

Ragnai

Seher

Motto: The only way to escape personal corruption of praise is to go on working -Einstein

  • Nachricht senden

24

Samstag, 20. Dezember 2008, 17:27

ROFL, kommt mir nicht mit Mac, ausser du hast genug Geld, klar, es ist schnell, halbwegsunsicher und angenehm zu bedienen, ABER
Linux ist tausendmal schneller, schoener, naja, schwerer zu bedienen, anfangs, und sicherer.

Ich rate dir zu Kubuntu, welches mim aktuellem KDE4.01a (oder wie weit sind sie) richtig geil aussieht, geil, im Sinne des Wortes =D
~Ragnai
PS: Der Grund warum ich auf Linux umgestiegen bin:
http://www.youtube.com/watch?v=Y4wB3GUemVw
Bild

25

Sonntag, 21. Dezember 2008, 02:22

Zitat

(...), und sicherer.
Ach geil... Auf die Gefahr hin grad OT zu werden aber hab so'n richtig schönen Artikel von Radu-Cristian Fotescu aka. Béranger gelesen wie PolicyKit die heutigen Distributionen zu Sicherheitskrüppeln macht ^^
Und da wird auch nochmal drauf eingegangen... Linux ist so sicher bist der erste gksu/kdesu Dialog aufpoppt, irgendwas von Updates predigt und root-Passwort verlangt und der User es willig eingibt... Und auf der andren Seite kann ich Windows so konfigurieren dass ich die selbe Sicherheit/mehr Sicherheit habe wenn ich nicht mit Admin-Account arbeite. Das System ist nicht das Problem, der User ist das Problem. Insgesamt. Linux-spezifisch ist natürlich das System das Problem, da die paar guten Sachen die es hat komplett von zusammengefrickelter Hack-Ware runtergezogen wird. Oder man "umgeht" das pseudo-intelligent indem man dem User 6 Monate lang Funktions-Updates von Software vorenthält.
Bild

nixdaa

Rekrut

Motto: Der Beste ist nicht immer der Gewinner, der Gewinner ist immer der Beste!

  • Nachricht senden

26

Montag, 22. Dezember 2008, 11:57

Aber auf Linux kann man gar keine Spiele spielen... oder?
Shihoku - Der letzte Erbe
Story: 5% 255 Zeilen
Mapping: 0% 1/(200) Maps
Events: 0%
Grafiken: 2%
Musik: 10%
Konzepte: --% 5/-- Konzepte

27

Montag, 22. Dezember 2008, 12:47

Wenn du oft Spiele spielen willst ist Windows das beste.
Wenn du nur gelegentlich spielst(so wie ich), dann stört auch ein reboot nicht.
Das gilt für Mac und für Linux, es gibt zwar deutlich mehr Spiele mit einer Mac OS Variante, als Spiele mit einer Linux Variante, aber trotzdem ist die Unterstützung auf beiden Systemen mager.
Das bedeuted natürlich nicht, dass die Systeme dazu nicht in der Lage wären(gut... mittlerweile tendierts in die Richtung), sondern das liegt daran, dass die Spielehersteller sich einfach auf die Hauptplattform, Windows, fokusieren.

Und zu dem mit der Software muss ich einfach sagen: wer nicht bereit ist einen Großteil seiner Software zu wechseln, der sollte auch das System nicht wechseln. Selbstverständlich laufen Windowsprogramme unter Linux (und Mac) nur emuliert und mehr schlecht als recht, es gibt nunmal Windowssoftware und Linuxsoftware.

Jedenfalls, würde ich keines der drei Systeme ingesamt als besser bezeichnen, vor allem auch die Softwarelösungen sind sehr unterschiedlich.
Wenn du bereit bist ein bisschen Zeit zu investieren ist Linux jedenfalls eine gute Alternative, erwarte aber kein zweites Windows dahinter.
Die meisten Linuxdistributionen kosten nichts, also lad es und teste es.
Mac ist ein wenig selbsterklärender, aber auch hier gilt: kein Windows!
Antesten ist hier schwieriger, vielleicht findest du einen Laden in der Nähe, oder ein Freund von dir hat einen, dann kannst du Mac mal antesten,
jedenfalls brauchst du dafür auch nen Mac und das ist teuer.

nixdaa

Rekrut

Motto: Der Beste ist nicht immer der Gewinner, der Gewinner ist immer der Beste!

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:25

Man,
das ist mal eine richtige Aufklärung!
So,
jetzt weisst du sicher was du nimmst.
Ich bleibe aber bei Windows weil ich kein Mac mir leisten kann... lol :D
Shihoku - Der letzte Erbe
Story: 5% 255 Zeilen
Mapping: 0% 1/(200) Maps
Events: 0%
Grafiken: 2%
Musik: 10%
Konzepte: --% 5/-- Konzepte

Social Bookmarks