Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. August 2007, 23:42

Sexuelle Verwahrlosung

Sexuelle Verwahrlosung
(An alle Minderjährigen: Der Text hats in Sich, also empfehle nicht durchzulesen!)

Hab hier mal was gelesen was ich persönlich recht interressant finde, aber auch erschütternd.

Ist unsere Gesellschaft wirklich so am Abgrund? Anscheinend wird es von Generation zu Generation schlimmer...
Wird wohl bald garkeine Erziehung mehr geben, vielmehr nur noch Gewaaltgeilheit und dergleichen.

Ich finde man sollte was dagegen unternehmen, früher war sowas noch ein Tabuthema und heute fangen schon 6 jährige an "Sex zu spielen"
Sowas kann doch nicht sein? Klar, prüde sollte man auch nicht sein und auch einiges tolerieren, aber das ist wohl deutlich zu heftig. Sex ist was natürliches, aber das ist weit entfernt natürlich zu sein...

P.S: Da fällt mir nur das Thema von General wieder ein..unsere Gesellschaft ist abartig.

2

Donnerstag, 2. August 2007, 23:53

Ich hab mir troz warnung mal den text gelesen (die dieck geschreibene unter überschrift) und da das meine alters gruppe anspricht will ich dazu nur sagen das das nicht bei allen so ist da ist die geselschaft in 2 gruppen aufgeteilt milde ausgedrückt die normalen und die etwas anderen (assozialen) ich persönlich gehöre nicht zu denen die sich zu solchen aktivitäten treffen aber ich kenne 1-2 personen die solchetwas tun deshalb würde ich so sagen es is einigermaßen aufgeteilt so 50/50 also die zukunft hat noch gute chansen ^^

mfg
RTW-93 (fast 14 jahre)
Bild

sorata

Champion

Motto: Eines Tages werden auch Schildkröten fliegen, jawohl! Und wenn es nur wie bei Gamera ist! °^°

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. August 2007, 00:28

nenn es doch gleich Kapitalisten und Arbeiterschaft :huh:

ich weiß nicht...Also ich habe schon leute in meinem Bekanntenkreis, die mit dem Thema "etwas" lockerer umgehen, aber mir ist noch kein "Treffen zum Gang-Bang" bekannt geworden...Vielleicht pushen das die Medien wieder sehr stark auf (bei welchem Thema nicht)? Okay, es ist schon irgendwo Fakt, dass es eine solche "Verwahrlosung" gibt, aber die ziehen als Beispiele nur die "Unterschicht" heran, betiteln damit aber die ganze Bevölkerung...find ich komisch...

btw. für mich gehört zu Sex auch Liebe und Zärtlichkeit... so is es ja auch schöner :P
  • Projekte

    Bild

    Vollversion:
    Fortschritt: 50%

Saturnine

Schlitzohr

Motto: A Pixel Is Not A Little Square

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. August 2007, 00:31

Spoiler
Ab und zu durften sie auch zuschauen, wie sie mit einem Liebhaber Sex hatte. "Natürlich habe ich die Mutter angesprochen", sagt Ayten Köse. "Aber die hat nur gesagt: "Ich weiß gar nicht, was sie wollen. Das ist doch nur Sex. Ist doch ganz normal"."
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Das ist doch nur Sex lieber Kinder, ganz natürlich.
Ihr könnt davon ja auch nur schwanger werden meine lieben Mädchen, aber das ist auch etwas gaaanz natürliches.

Es ist einfach erschütternd zu sehen das sich manche Eltern wohl überhaupt keine Gedanken darüber machen...

Spoiler
"Ich find den scharf, ich find den scharf, ich find den scharf", schwärmt eine Mutter aus Hohenschönhausen, die mit ihrem zwölfjährigen Sohn vor der Berliner Columbia-Halle auf Einlass wartet.
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Die armen Kinder... wer den Beitrag durchliest wird bestimmt geschockt sein wie sich manche Eltern verhalten!
Im Endeffekt liegt die größte Verantwortung/Schuld bei/an natürlich eben bei Eltern, aber Umfeld und ganz besonders die Schule...

Spoiler

Ein Junge, weit entfernt vom ersten Bartwuchs, filmt Bushidos Auftritt mit seinem Handy. Zwischen zwei Songs schaltet er die Aufnahmefunktion ab. Auf dem Display erscheint der Bildschirmschoner. Es ist ein Foto. Ein Penis steckt im Po einer Frau.
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


...Wie kommt er an sowas?!
"Ruf jetzt an unter 123 und wähle Bild1 für den süßen Teddy Bären oder Bild 2 für die versaute Schlampe" - Das gehört verboten finde ich -.-
Man kann ein Kind doch nicht sich selbst überlassen egal ob Internet oder Handy, es gibt eben Inhalte die ein Kind nicht sehen sollte und dafür müssen die Eltern sorgen.
Am besten alle kaufen ihrem kleine Sprösslingen das modernste Handy (natürlich angemeldet) und achten nicht darauf was sie so im Internet treiben ^-^

Spoiler
Schmuddelheftchen auf dem Schulhof sind nichts Neues. Doch die Hemmschwellen sinken. "Sachen wie Gang-Bang, da fragen sich alle: Soll ich das auch machen?", sagt eine 19-Jährige
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Also Schmuddelheftchen am Schulhof?!
Ich war auf einer katholischen Privatschule da war soetwas undenkbar. Danach ging ich ein paar Jahre auf eine öffentliche Schule, da sah es schon etwas anders aus. Am Hof gab es keine Aufsicht bei der man sich ab und anmelden musste. Wir konnten dort sogut wie alles machen. Ein Mädchen sie war damals 13 glaube ich in dem Raum vor dem Hof (wo es natürlich auch keine Aufsicht gab) mal einfach so ein paar Nackfotos von nem Typen (der in die Parlellklase ging) hergezeigt... Natürlich um cool zu sein.
Offizell gibt es fort Gangaufsichten, aber die schludern immer irgendwo herum... (auch auf der 2ten öffentlichen Schue auf der ich war)

Spoiler
Sind also nur die Eltern schuld? "So einfach dürfen wir es uns nicht machen", sagt der Pädagoge. "Diese Jungen sind auch ein Produkt einer falsch verstandenen Liberalität in der Gesellschaft insgesamt."
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Ja die Schuld tragen nicht die Eltern, böse böse Gesellschaft blablabla...

UND VER*AMM* NOCHMAL HÖRT AUF ALLE ZU KATEGORISIEREN

EDIT: @ RTW Du kannst nicht einfach so in 2 Gruppen einteilen -.- DAS IST SCHWACHSINN

2TER Edit:
Spoiler
http://www.myvideo.de/watch/140422
lol...
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saturnine« (3. August 2007, 00:42)


5

Freitag, 3. August 2007, 00:47

Erschreckend ... ich finds wirklich erschreckend! Mehr kann ich da net sagen Oo ...

Schlimm, was es heutzutage für "Eltern" gibt. Wenn ich sowas lese, wie "ganz normal, ist doch nur Sex" oder "Eltern lassen ihre 12 jährigen Kinder Pornos gucken", dann weiß ich echt nicht mehr weiter. Klar, Das meiste wird in Verbindung mit der Unterschicht gebracht, was aber nicht heißt, in den "höheren" Schichten gäbe es sowas nicht ... im Gegenteil!

Also wirklich ... echt traurig, was heute so abgeht.

greetz

6

Freitag, 3. August 2007, 10:16

Ich hab letztens ein Referat drüber gehalten... naja..ich äußere mich
jetzt mal nicht großartig dazu... ich denke meine Meinung sollte klar
sein.





das einzige was ich eigentlich sagen wollte ist, dass diese Kinder
einem Leid tun können...sie werden nie erfahren, was sex wirklich
wunderschön macht...sie werden nie richtige Leidenschaft
spüren...geschweige denn Liebe oder Zärtlichkeit...

sie werden nie bemerken, was wirklich alles dahinter steckt.



das können aber auch leider viele unserer Generation
nicht...erschreckend... ich hab gottseidank die richtige Partnerin
gefunden..



arme säue eigentlich...

es läuft einfach nichtmehr so wie es einmal war... Ich hoffe, dass wenn
ich mal eine Tochter habe, dass die anders wird und sich nicht mit 10
jahren "knallen" lässt... da hab ich lieber keine Kinder als solche
gefühlstoten medialisierten Dinger, die sich gegenseitig ****** müssen
um vor ihren Freunden cool da zu stehen.



schrecklich...
[button="Slogans"]

Bild

Bild
[/button]

sorata

Champion

Motto: Eines Tages werden auch Schildkröten fliegen, jawohl! Und wenn es nur wie bei Gamera ist! °^°

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. August 2007, 10:40

Da kommen wir wieder zur Verantwortung der Eltern. Das selbe haben wir ja auch bei den doch gewaltbetonten Medien...

Es hängt sehr viel an den Eltern, aber das interessiert ja niemanden in der Gesellschaft, besonders nicht die Politiker, denn die Eltern sind ja ihre Wähler und Steuerzahler...u.u

Da kann ich echt nur froh sein, in einem behüteten sowie warmherzigen Elternhaus aufgewachsen zu sein...

Man muss schon sagen, Sex ist etwas Wunderschönes und Natürliches, in der Regel; aber halt auch mit ein paar Risiken verbunden (was schließlich nicht). Nur das wird diesen Kindern ja gar nicht beigebracht! Und eigentlich sollte nen Tagesablauf auch aus mehr außer aus ***** bestehen.
  • Projekte

    Bild

    Vollversion:
    Fortschritt: 50%

8

Freitag, 3. August 2007, 12:53

Ich hab mir troz warnung mal den text gelesen (die dieck geschreibene unter überschrift) und da das meine alters gruppe anspricht will ich dazu nur sagen das das nicht bei allen so ist da ist die geselschaft in 2 gruppen aufgeteilt milde ausgedrückt die normalen und die etwas anderen (assozialen) ich persönlich gehöre nicht zu denen die sich zu solchen aktivitäten treffen aber ich kenne 1-2 personen die solchetwas tun deshalb würde ich so sagen es is einigermaßen aufgeteilt so 50/50 also die zukunft hat noch gute chansen ^^

mfg
RTW-93 (fast 14 jahre)
Ich bin ebenfalls die Gefahr eingegeangen und hab die 4 Seiten als 14jähriger gelesen und ich muss sagen wie die Eltern sich verhalten ich hätt gedacht sowas gibts nett!Das ist abartig.

Und ien bissl lässt sich das schon eintielen in 2-3Gruppen wo wir im Computerraum waren war der LEhrer für so 20min weg.20Schüler spielen Pornospiele im Internet.10Schüler gehen in Browsergaems und 1-2Schülerm machen das was wir machen sollten.

Wobei ich natürlich zur browsergamegruppe gehöre.
Suchfunktion benutzen!!!

http://www.pennergame.de/ref.php?refid=4065129

Ein wirklich gutes Browsergame.

9

Freitag, 3. August 2007, 14:25

Ohja, zu dem Thema hab ich ja damals auch nen Thread erstellt, als der Artikel im Stern erschienen war.

Also, ich bin weit entfernt davon, so ein verknarzter Konservativer zu sein. Sex ist was geniales. Es ist der ultimative Ausdruck von Zuneigung und Zärtlichkeit, etwas positives, spassiges, ganz egal, mit welchem Partner und auf welche Weise. Und ich meine das so!
Nun kann ich sagen, das Sex am meisten Spass macht, wenn man ihn mit jemanden hat, den man liebt oder zu dem man sich hingezogen fühlt. Da ist dann dieses ewisse Kribbeln... wer in einer beziehung ist, weiss, was ich meine. Sex allein ohne Zuneigung macht noch nicht mal halb so viel Spass...

Trotzdem finde ich das hier auch furchtbar. Ich kann sagen, das der Stern zwar sicherlich nicht unparteiisch ist, aber auch nicht grad eines der "Wir plappern nach was grad Trendy ist und wollen Geld machen mit unserer Schreiberei"-Magazinen. Das 12-13jährige Sex haben, finde ich jetzt nicht tragisch, ehrlich. Das junge Mädchen einen Vibrator oder Dildo haben, pff, na und? Fast alle Jugendliche Masturbieren, Mädchen auch, auch wenn sie´s nicht zugeben. Das ist völlig normaler Teil der Pubertät und des Sexuallebens, sogar Tiere Masturbieren, also ist es auch natürlich. Und das man nicht immer unbedingt Heterosexuellen Sex in der Missionarsstellung haben muss, können wir denke ich auch alle einsehen, nicht wahr? Es gibt da möglichkeiten einer Frau mehr Freude zu bereiten, Oh ja :thumbsup:


Aber nichtsdestotrotz ist das, was hier läuft, eine Katastrophe. Klar, das unsere Gesellschaft zumindest halbwegs liberal ist, ist super. Aber das man so damit umgeht, irgendwie falsch. Man muss als Jugendlicher eigene Erfahrungen mit Sex machen, selber mal den reiz haben, sich mit 15 einen Porno anzusehen, oder bei den Geschwistern durch den Türschlitz zu schauen, aber es nicht vorgesetzt bekommen. Vor allem nicht täglich. :huh:


Was ich aber fast genausoschlimm finde ist die Intoleranz der anderen Seite, die Sex ziemlich ablehnt. Leute die dann Schwulenfeindliche Kommentare machen, oder auf den armen Prostituierten rumhacken, oder Frauen, die Spass am Sex haben, als Schlampe bezeichnen, oder Sachen posten wie "Tierf****** ehört der Schw***** abgehackt"...
Wird ja vor allem von der Kirche gefördert... und ein paar behämmerten Interessengruppen, auf die ich nicht näher eingehen werde, sonst rege ich mich zusehr auf...

Wenn man so überlegt, was hat uns die Sexuelle Revolution in den 60ern und danach dann gebracht... eigentlich nix, eh? Falsche Richtung...

10

Freitag, 3. August 2007, 17:07

ich hab ebenfalls auf die warnung hinn als 15 jähriger diesen 4 seiten langen text durchgelesen und ich bin wirklich geschockt.

ich hab persöhnlich keine erfahrungen mit sex damit lasse ich mir noch zeit. ich persöhnlich finde das man nur sex mit einer person haben sollte die man wirklich liebt da es sonst irgendwie nicht richtig ist.

wenn kinder die 12 sind pornos mit ihren eltern schauen und diese das dann noch erlauben dann haben sie laut meiner meinung eine schraube locker. wenn ich kinder habe werde ich aufpassen was sie sich ansehen und was sie machen. ich möchte nähmlich auf gar keinen fall einen 12 jährigen sohn haben der jeden tag davon träumt draufen zu vergewaltigen (etwas übertrieben vielleicht)
BildBild

sorata

Champion

Motto: Eines Tages werden auch Schildkröten fliegen, jawohl! Und wenn es nur wie bei Gamera ist! °^°

  • Nachricht senden

11

Freitag, 3. August 2007, 18:01


ich hab persöhnlich keine erfahrungen mit sex damit lasse ich mir noch zeit. ich persöhnlich finde das man nur sex mit einer person haben sollte die man wirklich liebt da es sonst irgendwie nicht richtig ist.


Das ist die richtige Einstellung! ^^

So bin ich ja auch rangegangen... :D

Das sollte man halt den Kindern vermitteln. dann wäre es einfacher...(Auch wenn man es nicht übertreiben muss, wie die liebe katholische Kirche propagiert)
  • Projekte

    Bild

    Vollversion:
    Fortschritt: 50%

Motto: The perverted fear of violence chokes a smile on every face

  • Nachricht senden

12

Freitag, 3. August 2007, 18:18

Man muss aber mal überlegen, dass die, die solche Artikel schreiben, sich in den 60gern und 70gern durch Komunen und Wgs, vollgepumpt mit Hasch und LSD gevögelt haben... die hamsm grad nötig, mit dem Finger auf uns zu zeigen. Klar, das Alter ist n anderes... aber im Endeffekt muss man das mit 14 oder so auch mal selber wissen. Und ich bin durchaus der Meinung, dass man mit 13-14 ruhig Sex haben kann. Vorher ist vielleicht etwas früh, aber sich an solchen schlimmen Einzelfällen in irgendwelchen Assivierteln (sagen die in dem Artikel ja selbst) hochzupushen ist übertrieben.

13

Freitag, 3. August 2007, 21:32

Man muss aber mal überlegen, dass die, die solche Artikel schreiben, sich in den 60gern und 70gern durch Komunen und Wgs, vollgepumpt mit Hasch und LSD gevögelt haben... die hamsm grad nötig, mit dem Finger auf uns zu zeigen. Klar, das Alter ist n anderes... aber im Endeffekt muss man das mit 14 oder so auch mal selber wissen. Und ich bin durchaus der Meinung, dass man mit 13-14 ruhig Sex haben kann. Vorher ist vielleicht etwas früh, aber sich an solchen schlimmen Einzelfällen in irgendwelchen Assivierteln (sagen die in dem Artikel ja selbst) hochzupushen ist übertrieben.
sag mal gehts noch? hast du gelesen, was du da geschrieben hast oO? Dass die, die das Schreiben sowas mal gerissen haben, ist ja wohl das völligste Vorurteil übehraupt! tust ja fast so als Vergewaltigung, Gangbang und solche Sachen zu jeder zeit in sehr jungem Alter das normalste von der Welt wäre. Weiter unten meinst du dann wieder, dass sie es übertreiben... Und es geht doch nicth darum, wer auf wen mit den Finger zeit (omg), es geht um den Fakt an sich, musst du es eigenständig miterleben wie kleine Mädchen gegen ihren willen missbraucht werden? Irgendwer muss es mal sagen, ich selber kenne genügend Mädels, die vergewaltigt wurden und die damit Probleme haben (und das wiederfuhr denen, nicht in so einem jungem Alter, will gar nicht wissen, was Menschen die in einem Alter von 12 Jahren vergewaltigt werden, für psychische Schäden davontragen -.-).
Und ob man das mit 14 selber wissen muss, ob man und mit wem man es "tut", ist ganz und gar nicht selbstverständlich!! Das is genauso bescheuert wie die Frage, ab wann man Auto fahren kann ohne dabei von jemadnen beaufsichtig t zu werden. Und ganz abgesehen davon, wie gesagt ging es hier auch um das Thema Vergewaltigung, und 14 Jährige Mädchen werden da ehrlich gesagt nicht nach ihrer Meinung gefragt, bevor es passiert -.-!
Und das die Eltern dann noch "nur Sex" zu den Pronofilmen und der Anwesenheit von Minderjährigen sagen, ist mir gerade diebezüglich ein Rätzel, ist das für die normal, wenn einfach mal Gangbang läuft , ob es gegen den Willen der Beteiligten passiert?
sry, aber ich finde dein Kommentar echt unpassend, nix persönliches, aber ICH seh es nicht als eine "zu kleine und selten" gehabte Sache. Denn sie passiert viel öfter, als es dir anscheinend bewusst ist. Und selbst wenn es Verhältnisweise nicht viele sind, sagen wir angenommen 7% der deutschen Bevölkerung Opfer sexuellen Missbrauchs (in absoluten maßstäben wär das schon wieder viel!): ist das Grund genug, um es als selbstverständlichkeit bewerten zu können? ich denke nicht, jeder Mensch hat das Recht auf ein anspruchvolles und freies Leben, niemand hat es verdient so vom Leben betrogen zu weren und dann auch noch irgendwo so etwas lesen zu müssen....

so das war mal meine Meinung dazu, finde es ist ne echte Todsünde, was da alles passiert, absolut nicht nachvollziehbar, was die Eltern da mit ihren Kindern machen udn mit welch Verantwortungslosigkeit und Achtungslosigkeit sie ihren Standpunkt zu vertreten versuchen... -.-

greetings

ff-freak

Saturnine

Schlitzohr

Motto: A Pixel Is Not A Little Square

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. August 2007, 02:50

So jz mal sozusagen ne Antwort auf General und BaCk2ThErOoTs

Ja natürlich macht man auch schon in jungen Jahren erfahrungen mit Sex.
(Meine Bio Lehrerin meinte sogar schon im Mutterleib beim Daumen nuckeln ^-^')
Naja natürlich mastubiert man und sieht vll mal mit Freunden ganz heimlich einen Auschnitt von einem Porno, aber darum geht es nicht wirklich in dem Artikel.
Es geht um extrem Fälle die, die Grenze der ,,Normalität" eindeutig überschritten haben.
Ab welchem Alter man Sex hat ist im großen und ganzen einem selbst überlassen, dafür gibt es zwar ein Gesetz, aber wenn ein 13 jähriges Mädl mit ihrem 14 jährigen Freund Sex haben möchte wird man sie kaum davon abhalten können.

Zu hoffen ist nur das die Schule und oder die Eltern diese Kinder ausreichend informiert haben und das beide genügen Liebe erfahren und beide wissen was Sex eigentlich bedeutet.
Wenn kleine Jungs mal eben ein kleines Mädl vergewaltigen, eine Mutter ihre Kinder einfach so beim Sex zu sehen lässt finde ich das die Grenze überschritten wurde, ect.
Wenn schon nicht die Grenze die man sich selber setzt, dann aber selbstverständlich die Gesetzliche!

Indem Fall wo die junge Erwachsene angibt mit wievielen Männern sie schon Gang Bang hatte, wurde ,,meine" Grenze überschritten.

Für mich ist Sex etwas sehr intimes, das 2 miteinander teilen können wenn sie sich lieben.

15

Samstag, 4. August 2007, 13:52

So jz mal sozusagen ne Antwort auf General und BaCk2ThErOoTs

Ja natürlich macht man auch schon in jungen Jahren erfahrungen mit Sex.
(Meine Bio Lehrerin meinte sogar schon im Mutterleib beim Daumen nuckeln ^-^')
Naja natürlich mastubiert man und sieht vll mal mit Freunden ganz heimlich einen Auschnitt von einem Porno, aber darum geht es nicht wirklich in dem Artikel.
Es geht um extrem Fälle die, die Grenze der ,,Normalität" eindeutig überschritten haben.
Ab welchem Alter man Sex hat ist im großen und ganzen einem selbst überlassen, dafür gibt es zwar ein Gesetz, aber wenn ein 13 jähriges Mädl mit ihrem 14 jährigen Freund Sex haben möchte wird man sie kaum davon abhalten können.

Zu hoffen ist nur das die Schule und oder die Eltern diese Kinder ausreichend informiert haben und das beide genügen Liebe erfahren und beide wissen was Sex eigentlich bedeutet.
Wenn kleine Jungs mal eben ein kleines Mädl vergewaltigen, eine Mutter ihre Kinder einfach so beim Sex zu sehen lässt finde ich das die Grenze überschritten wurde, ect.
Wenn schon nicht die Grenze die man sich selber setzt, dann aber selbstverständlich die Gesetzliche!

Indem Fall wo die junge Erwachsene angibt mit wievielen Männern sie schon Gang Bang hatte, wurde ,,meine" Grenze überschritten.

Für mich ist Sex etwas sehr intimes, das 2 miteinander teilen können wenn sie sich lieben.


Seh ich ja eigentlich recht ähnlich. Wenn Sex als Leistungssport angesehen wird, dann läuft was falsch.

@ FF-Freak: Ich glaub jeder hier wird dir zustimmen, das Vergewaltigung Scheisse ist. Das hat Back2theRoots (Boah alter dein Alter name war besser ^^) sicher auch nicht gemeint.
Das die alte Generation aber wegen Drogenkonsums nicht aufmucken soll, sehe ich net so. Wenn man erfahrungen gemacht hat, sollte man auch daraus lernen können - auch die eigenen Sprösslinge. Das ist das Prinzip: "Wir haben schon einen Weltkrieg verloren, fangen wir besser nicht noch einen an."
Das eine derartige Übersexualisierung der Gesellschaft auch zu einem Druck führt, teilzuhaben, ist auch irgendwie klar. Und dann kommt es zu Vergewaltigungen...

16

Sonntag, 5. August 2007, 10:43

Mir stellt sich die Frage, was man denn gegen diese sexuelle Verwahrlosung tun könnte. Die Eltern der Betroffnen hätten verantwortungsbewusster bei der Erziehung sein müssen, ja, aber wie sollte man das überhaupt ändern können? Und was wird bereits dagegen getan?
Ich persönlich bin da recht ratlos. Man könnte ja Verbote aussprechen... *g*

17

Sonntag, 5. August 2007, 19:21

Ehrlich gesagt, konnte ich das garnicht so recht glauben, was in dem Artikel stand,
als ich es gelesen habe. Ich kenne echt ne Menge Leute...Aber so etwas ist mir ehrlich gesagt
noch nie im echten Leben untergekommen.
Ich kenne niemanden, dessen Eltern mit ihm Pornos schaut.
Genauso wenig kenne ich Mädchen, die Gang Bang je gemacht haben, geschweige denn so etwas rum-
erzählt haben.
Das Schlimmste, was ich hier bisher erlebt habe, waren ein Haufen Nacktfotos von einer 8 Klässlerin unserer Schule, die innerhalb weniger Tage umgegangen sind wie ein Lauffeuer, nachdem sie mit ihrem Freund schluss gemacht hat, aber das ist auch etwas vollkommen anderes...

Alle sagen immer, das Ganze würde die Grenze der "Normalität" übersteigen.
Nur ist kein Mensch wirklich "normal", weil Normalität nicht als etwas greifbares existiert, sondern
nur ein Grenzwert, der von jedem Menschen anders festgelegt wird.
Das Gesetz zB gibt uns gewisse Grenzwerte vor, die die meisten menschen garnicht einhalten können,
weil sie total anders über das Thema empfinden und biologisch schon längst reif dafür sind.
Wieso zB sind viele Filme in denen gemordet wird, teilweise Körperteile abgetrennt werden, Blut fliesst ab 16 oder gar ab 12, aber ein Erotikfilm, der wirklich total soft, harmlos und zärtlich ist ab 18, wobei Sex wiederum ab 14 erlaubt ist, aber auch nur, wenn der andere jünger als 18 ist. Ergibt für mich persönlich keinen Sinn.
In meinen Augen sind Mord und Gewalt weit aus schlimmer als Sex, aber das nur so am Rande.
Und solange beide Seiten Sex miteinander wollen, sind sie biologisch gesehen auch beide bereit und es ist auch nichts schlimm daran. X_x

Von daher kann man auch nichts dagegen tun. Aber ich bin wirklich froh, dass ich nicht so
erzogen wurde.
Und da soll mal einer sagen, der Musikgeschmack würde den Charakter nicht prägen...hachja <3
Bild

Emi

Schlitzohr

Motto: router rip!

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 5. August 2007, 19:49

Hey

Ich muss sagen, der General hat meine Meinung mit seinem Post echt total getroffen.

Es ist traurig aber wahr. Es geht wirklich teilweise so zu. Letztes Jahr war neben unserer Schule noch ne Poly, wo alles Leutchen aus der "Unterschicht" gelandet sind. Alles war voll mit Schülern, die voll auf Sido und so nen Quatsch abgefahren sind. Und da ging es auch so zu, wie es in den Bericht steht. Zwar waren es nicht 11 Jährige oder jünger, aber dennoch... wenn 14-15 Jährige mal schnell nen Gangbang machen ist das villeicht auch nicht so ganz ok...

Sex komplett abzulehnen wäre aber auch falsch. Nur eben solche (nach dem Bericht schädlichen) Sachen wie Texte von Sido und Buschido gehören echt verboten.

mfg Emi

Motto: The perverted fear of violence chokes a smile on every face

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 5. August 2007, 21:07

Ich hab doch gar nichts mit Vergewaltigung geschrieben oO
Es geht um die angebliche sexuelle Verwahrlosung (das hat nichts mit Vergewaltigungen zu tun)... Es geht darum, dass Kinder früher Sex haben und "offener"-zu offen damit umgehen. Das mag ein Euphemismus sein, da die Beispiele in dem Text ja wirklich schon extrem krass sind, aber wie der Artikel selber sagt, haben sie sich die extremsten Beispiele in den extremsten Gheddos rausgesucht und das auf "die Jugend" verallgemeinert. Das macht den Artikel an sich doch schon zu Mumpitz. Ich kann auch in Neukölln einen kleinen Möchtegern Gangster fragen, ob er schon jemanden verprügelt hat. Er wird ja sagen und ich schreib nen Artikel und nenn ihn "Gewalt im Kinderzimmer!"... man muss die Kirche mal im Dorf lassen...

20

Sonntag, 5. August 2007, 23:07

Das Problem sind, aber auch die Medien, die das auch noch unterstützen.
z.B. in den meisten ProSieben Serien geht es meist um Sex, vor allem in den Filmen die Prosieben&Co Produzieren ich habe von denen noch kein Film bzw. Serie erlebt wo Sex nicht vorkam. Naja die Filme sind sowie so Müll.
Aber auch Handy Werbung. Habt ihr mal so eine Werbung im TV-Programm Helfen angeschaut? Die ist nur voller Sex&Nackte Frauen
oder Sex in TV-Werbung.

Die Kids werden ja Regelrecht Bombardiert mit den Zeug.

Also den schwarzen Peter nur auf die Eltern zu schieben ist nicht fair, zwar müssen Eltern dafür sorgen, das die Kids von diesen Schrott verschont bleiben, aber es mit den ganzen Medien&Co Absolut nicht einfach.

Internet, Handy, TV. früher war es einfacher, aber mit diesen gewaltigen Medien aufkommen sind viele einfach nur überfordert.
Gamedev-Nation.org - Die freundliche Spieleentwickler Community

I am sick of it to be a beta nerd. So I have decided to become a alpha!

Social Bookmarks