Mitsch93

Drachentöter

  • »Mitsch93« ist der Autor dieses Themas

Motto: Aufgeben ist es, was den Menschen tötet. Nur der Mensch, der sich weigert aufzugeben, hat sich das Recht verdient, auf dem glanzvollen Pfad der Menschheit zu wandeln.

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juni 2014, 15:47

Todesauftrag Ultimate 3- Dämonenjäger Beta V0.3

DOWNLOADLINK:
Achtung! Audio- Ordner ist seperat in der Zip-Datei enthalten! Bitte Audio- Ordner in
Projektordner kopieren!
Todesauftrag-Ultimate-3-Beta-V0.3.zip

  • :quill: Vorwort und Vorgeschichte

    Mein Bruder ist mich gerade am bequatschen, dass ich an diesem Projekt weiterarbeiten soll.
    Da es bald - nach dem laufenden Betatest - wahrscheinlich ein Let's Play darüber geben wird von einem
    seiner Bekannten und endlich ein STAMMPIXLER (Unwort der Jahres 2012) in Sicht ist, den ich dazu nötigen werde,
    diese ganzen grottigen Grafiken (Battler, Charsets), die ich erstellt habe mit meinem Lowskill, zu überarbeiten und gut aussehen zu lassen.

    Es ist immer noch eine BETA, hat deshalb noch viele Bugs. Momentan sind 2 Leute aktiv am Betatest beteiligt, um das Spiel
    Bugfrei zu machen. Ich habe zum Durchspielen der Beta ca 11 1/2 Stunden gebraucht (Schwierigkeit: Normal).

    Wer mag, kann mir auch gern eine Liste der erkannten Bugs schicken, das wäre sehr nett und hilfreich zugleich.

    Ansonsten will ich nicht noch viele Worte über das Projekt verlieren. Weitere Infos zum dämlichen Namen
    des Spiels, dem kindlichen Humor oder anderer irrelevanter Dinge finden sich in der Vorstellung und haufenweise in meinem Blog (vorallem
    jüngster Beitrag).

    Spoiler

    Jahr II: Todesauftrag Ultimate I
    Jahr III: Todesauftrag Ultimate II

    Jahr 0:
    Ellidan sucht eine Welt, deren Völker er versklaven kann, um seine Armee zu erweitern.
    Dabei trifft er auf Caligos Welt.
    Beim Kampf mit Caligo bemerkt er sein Potenzial und schlägt ihm einen Deal vor:
    Die Menschen des Nordkönigreichs schließen sich Ellidan an und dafür werden sie mit
    ungeahnter Macht belohnt. Caligo geht auf den Deal ein. Ellidan fängt an den Klügsten aus
    dem Volk die Magie zu lehren.

    Jahr I:
    Ellidan verschwindet plötzlich, um eine neue Welt zu finden, deren Volk er versklaven kann.
    Dabei stößt er auf die „normale“ Welt. Durch einen fehlgeschlagenen Zauber, wird
    er in ein Eichhörnchen verwandelt. Caligo erweitert in der Zeit seine Macht und
    eint die sieben Königreiche mit Gewalt wider dem Willen des Volkes zum großen Westreich.

    Jahr II:
    Ellidan trifft als Eichhörnchen auf Felix. Felix verwandelt ihn – ohne Böses zu ahnen -
    wieder in seine normale Gestalt. Ellidan manipuliert darauf Felix mit einem Zauber.
    Felix erschafft für Ellidans Zwecke Felix Fantasiewelt, deren Volk er ebenfalls versklaven kann.
    Außerdem entzieht Ellidan der Welt ihre Kraft, sodass sie nur noch aus einem einzigen Trümmerhaufen besteht.
    Aragos, ein Priester des Tempels in Felix Fantasiewelt flüchtete mit Hilfe eines Zaubers aus einem Kerker und teleportierte sich in die ,,normale“ Welt.
    Dort erschafft er ein Portal, durch das man in Felix Fantasiewelt gelangen kann. Paul und seine Freunde bemerken das Portal und schließen sich Aragos an,
    um seine Welt von Ellidan zu befreien.
    Paul und die anderen befreien Felix von dem Zauber, der ihn manipuliert.
    Ellidan wird am Schwarzen Tempel von Paul, Felix und Aragos getötet.

    Jahr III:
    Caligo
    gibt Ellidan auf und sucht nach mehr Macht. Er findet heraus, dass
    Ellidan getötet worden ist und fühlt sich von ihm im Stich gelassen.
    Caligo will Paul und seine Freunde zur Rechenschaft ziehen, da sie
    Ellidan getötet haben und damit verhinderten, dass
    Caligo mehr Macht bekam. Er weiß, dass alle zusammen sehr mächtig sind,
    deshalb
    trennt er Alucard, Michael, Florian, Retona und Meta durch das neue
    Wissen über die Magie der Zeit von den anderen und teleportiert sie in
    seine Welt.
    Unterdessen schickt er tausende von Krieger in die „normale“ Welt, um die übrigen zu töten.
    Alucard,
    Michael und Florian sammeln Wissen über die Zeitmagie und teleportieren
    Felix, Seras und Paul in Caligos Welt, um diesen zu stürzen.
    Sie reisen durch die Welt, um einen Aufstand gegen Caligo zu planen. Währenddessen kehrt Ellidan zurück,
    der von einer noch unbekannten Quelle wiederbelebt wurde. Caligo will sich ihm nicht mehr unterwerfen, weil er bis jetzt
    nur wenig Macht bekommen hat. Ellidan schließt ihn im Kerker seines eigenen Schlosses in Sirax ein und übernimmt
    selbst die Kontrolle über das Westreich. In der Zwischenzeit haben es Alucard und die anderen geschafft, dass die Führer
    der sechs übrigen Königreiche ihre Armeen nach Sirax schicken, um Caligo zu stürzen.
    Während die Schlacht in Sirax tobt, schleichen sich Alucard, Michael, Florian, Felix und
    Paul in das Schloss, um Caligo und Ellidan zu töten.
    Alucard, Michael und Flo gelingt es Caligo im Kerker ausfindig zu machen und zu töten,
    allerdings gibt es bei dem Kampf zwischen Ellidan und Paul eine riesige Explosion und beide verschwinden.
    Alucard und die anderen beschließen Paul zu suchen.
    Dabei führt sie die Suche in den östlichen Teil der Welt.
    zum Lesen den Text mit der Maus markieren
  • :doc: Story

    • Die Begegnung zweier Welten
      Als Alucard, Florian und Michael eines Nachts durch die Wälder östlich des Ostwalls
      streifen, um nach Paul zu suchen, begegnen sie der Dunkelelfe Aurilia, die von Dämonen umzingelt ist.
      Ohne weiter zu Zögern helfen sie ihr und kommen in ein kurzes Gespräch.
      Als Aurilia plötzlich wegrennt, folgen unsere Helden ihr.
      Sie gelangen in ein brennendes Dorf, was von Dämonen angegriffen wird.
      Sie kämpfen sich bis zur Mitte des Dorfs vor, als sie plötzlich sehen, wie Aurilia von
      einem Dämonenführer niedergerungen wird. Sofort schreiten sie ein, töten den Dämon
      und bringen die Dunkelelfe in Sicherheit.
      Aurilia erzählt ihnen etwas über die Vergangenheit der Völker und über die Bedeutung
      der Bäume des Lebens. Einer der Bäume wurde bereits von den Dämonen zerstört,
      da sie die Macht der Bäume absorbieren wollen.
      Außerdem erfahren sie, dass die Westmenschen mit den Dämonen kooperieren.
      Sofort wird ihnen klar, wer dahinter steckt: Ellidan!
      Aurilia teleportiert die Gruppe zur Hauptstadt der Ostmenschen, Osiria.
      Dort treffen unsere Helden auf Paul und Felix. Sie erfahren, dass
      die Allianz der Dämonen und Westmenschen auch hinter den
      Essenzen her ist. Es wäre fatal, wenn Ellidan und seine Lakaien
      die Macht der Essenzen und der Bäume des Lebens missbrauchen würden.
      Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Die Essenzen müssen gesucht und
      die Bäume des Lebens beschützt werden.
      Entscheide Du, wer am Ende das Schlachtfeld siegreich verlassen wird!
    • Der Konflikt der Völker
      Es gab drei Völker; Menschen, Elfen und Dunkelelfen.
      Die Menschen lebten im Westen der Welt, die Elfen im Osten.
      Einst stritten die Menschen darüber, wie ihr Königreich regiert werden sollte.
      Aus dem Streit heraus, wurden die Menschen, die gegen die Monarchie waren, in den Osten der Welt verbannt,
      wo sie von nun an mit den Elfenvölkern lebten und zusammen arbeiteten.
      Deshalb sahen die Westmenschen die Verbannten als Barbaren an und errichteten den
      Ostwall, der die Westmenschen vor angeblichen Übergriffen aus dem Osten schützen sollte.
      Dieser Wall markiert die Grenzen der östlichen und westlichen Welt.
  • :yin-yang: Die Welt

    • Weltkarte
      Weltkarte:
      Bild

      Das Geschehen in Todesauftrag Ultimate III spielt sich östlich des Ostwalls ab.

      Weltkarte während Todesauftrag Ultimate 2 (Caligo "einte" die Königreiche. Westliche Welt):
      Bild


      Die Heldengruppe stürzt mit Hilfe ihrer Verbündeten aus den ehemaligen Königreichen (in TAU2 von
      Caligo unterdrückt) Caligo und die westliche Welt gewinnt ihr Aussehen von damals zurück.
      Bild


      Während Caligo noch herrschte greift er auch Teile des Ostens an.
      Nach seinem Sturz übernahm der böse Dämon Ellidan die Kontrolle über die letzten versprengten
      Truppen Caligos, um sie weiter gen Osten zu führen. Warum? Das erfahrt ihr im Spiel!

      Bild
    • Gebiete
      Es gibt viele verschiedene Gebiete in der Welt.
      Die meisten sind bereits in der Weltkarte eingetragen worden.
      Es gibt artenreiche Wälder, mächtige und kleine Gebirge, trockene und eisige Steppen,
      abgelegene, tropische Inseln, feuerspeiende Vulkane und vieles mehr.
      In jedem Gebiet kann man die verschiedensten Aufgaben abschließen und
      an Rohstoffe für die unterschiedlichste Ausrüstung gelangen.

      Unter Screens finden ihr Bilder von Gebieten, die ich bereits abgeschlossen habe,
      wie z.B. der Schleierwald, der Wald von Sena, das Säulengebirge, das Riesengebirge und
      der Westwald.
    • Die fünf Essenzen
      Es gibt die Essenz der Natur, die Essenz der Berge, die Essenz des Wassers,
      die Essenz des Feuers und die Essenz der Zeit.
      Die Essenzen sind Verkörperungen der Elemente.
      Essenz der Natur: Luft
      Essenz der Berge: Erde
      Essenz des Wassers: Wasser
      Essenz des Feuers: Feuer
      Essenz der Zeit: Magie
      Die Essenzen halten die Elemente in der Welt im Einklang und unter Kontrolle.
      Laut einer dunkelelfischen Legende erschufen die Essenzen die Bäume des Lebens,
      und nachdem alle vier Bäume erschaffen worden waren, sammelten die Dunkelelfen die Essenzen auf
      und verehrten sie. Bei jedem Baum des Lebens lag ein kleiner Teil einer weiteren Essenz, ein Teil der Essenz der Zeit.
      Die Dunkelelfen sammelten auch die vier Bruchstücke dieser Essenz und einten sie wieder.
      Sie trennten die Essenzen von einander und versteckten sie in den abgelegensten Winkeln der Welt,
      um sie vor Missbrauch zu schützen. Zudem gaben sie mystischen und legendären Wesen die Aufgabe,
      die Essenzen zu beschützen. Manche von diesen Wesen wurden sogar von der Magie der Elfen selbst erschaffen.
      Allerdings sind die Orte der Essenzen unbekannt, da die Schriften der genauen Überlieferung der Legende verloren gingen.
      Wenn man alle fünf Essenzen zusammenbringt, kann man sie nutzen, um über die Elemente zu herrschen.
      Allerdings gelingt es nur, wenn man im Besitz aller Essenzen ist.
    • Die vier Bäume des Lebens
      Die vier Bäume des Lebens beinhalten die Kraft der Natur und somit auch das Gleichgewicht der Welt.
      Der Baum im Wald der Kräftigen Berge wurde bereits zerstört.
      Die übrigen drei Bäume des Lebens stehen in den Westwäldern, im Morgenwald, zwischen Osiria und der wilden Prärie,
      und auf der Insel des Lichts, im See des Lichts.
      Die Dunkelelfen sind von ihrem Einfluss abhängig.
    • Mythen und Legenden
      Es gibt in der Welt unzählige Mythen und Legenden über mächtige Waffen,
      die Existenz einer weiteren Essenz und über die Enstehung der Welt.
      Es ist an Dir, herauszufinden, welche dieser Legenden wahr oder falsch sind.
  • :user-silhouette: Charaktere und Völker

    • Hauptcharaktere
      Paul:
      Bild
      Paul, ein Weltenretter wie er im Buche steht. Er hat viele Freunde, auch, wenn er
      manchmal ein bisschen tollpatischig und kindisch ist. Aber, wenn seine Freunde
      in Gefahr sind, ist er mit seinem Schwert ein gnadenloser und tallentierter Kämpfer.
      Danach hat er immer noch Zeit für ein Späßchen.

      Alucard:
      Bild
      Alucard ist ein etwas mürrischer und ernster Vampir. Er hat sich damit
      abgefunden, dass er "ein wenig" intelligenter als die meisten der
      Gruppe ist. Er ist derjenige, dem die Gruppe in ernsten und gefährlichen
      Situationen vertraut. Auch seine Predigten helfen oft, wenn
      die Gruppe sich wieder mal mit anderen, nicht relevanten Themen,
      beschäftigt.
      Kampfstärken: Intelligenz und Schnelligkeit
      Kampfschwächen: Körperliche Stärke

      Michael:
      Bild
      Michael ist ein aufgeweckter, fröhlicher Junge, dem oft, vielleicht schon zu oft,
      zum Spaßen zu Mute ist. Manchmal schätzten er und Florian gefährliche Situationen
      völlig falsch ein, was die Gruppe hin und wieder mal in Schwierigkeiten bringt.
      Wenn er gerade nicht mit Florian hinter anderen Mädels hinterherguckt, ist er
      im Kampf doch stets ein fähiger Kämpfer und kann die Gruppe, wenn er denn will
      und bei der Sache ist, aus schwierigen Situationen befreien.
      Kampfstärken: Körperliche Stärke und Geschwindigkeit
      Kampfschwächen: Intelligenz

      Florian alias Flo:
      Bild
      Flo ist mindestens genauso aufgeweckt wie Michael.
      Vielleicht liegt es an ihren gegenseitigen Einfluss aufeinander,
      da sie schon viele Jahre gut befreundet sind. Auch er nimmt nicht
      immer alles so ernst, wie er es vielleicht sollte.
      Meistens zeigt sich sein wahres Können erst im Kampf mit Schild und Schwert.
      Deshalb sollte man ihn nicht unterschätzen.
      Kampfstärken: Ausdauer, körperliche Kraft und Treffsicherheit
      Kampfschwächen: Schnelligkeit und Intelligenz

      Ellidan:
      Bild
      Die Gier nach purer Macht treibt den Dämon Ellidan in andere Welten.
      Dort versklavt er deren Völker, um sie in seine gigantische Armee aufzunehmen und
      die Macht der Welt zu absorbieren. Totz seiner enormen Macht, ist es Paul
      schon einmal gelungen ihn zu töten, aber er ist zurückgekehrt und verfolgt
      nun immer noch sein Ziel, die Kraft dieser Welt zu erhalten.
      Er geht erbarmungslos mit seinen Dienern um. Die Niederlagen am
      schwarzen Tempel (Teil I) und in Sirax (Teil II) waren zwei schwere Rückschläge
      für Ellidan. Deshalb will er nun auf Nummer sicher gehen und Nichts dem Zufall überlassen ...
    • Nebencharaktere
      Retona & Meta:
      Bild Bild
      Retona und Meta sind schon mindestens genauso lange befreundet
      wie Michael und Flo. Sie sind das eigentliche "Gehirn" der Gruppe.
      Sie koordinieren sie und sammeln haufenweise nützliche Informationen
      über die Bewegungen der Feinde, die Bäume des Lebens oder über
      die Aufenthaltsorte der Essenzen.
      Sie gehen manchmal wie Detektive vor und kombinieren schnell schwierige
      Sachverhalte. Nicht nur deswegen, auch wegen ihrem schwarzen Humor und
      ihrem Sarkasmus sind sie geachtet.

      Seras:
      Bild
      Seras ist eine kluge und hübsche Vampirin und die Freundin
      von Retona. Seit sie in diese Welt teleportiert worden ist,
      erledigt sie kleinere Aufgaben für das Team.
      Von Natur aus ist sie sehr fröhlich und nett, aber
      ihr Spaß geht zu Ende, wenn Flo wieder versucht mit
      ihr zu flirten.

      Felix:
      Bild
      Felix ist ein begnadeter Rollenspieler und kann oft mit seinem
      weitreichenden Wissen glänzen. Er versteht sich besondern gut
      mit Retona, Meta und Alucard, da sie den gleichen schwarzen Humor
      besitzen. Felix hat sich durch seine Rollenspielerfahrung sehr viel
      Wissen über Zauber angeeignet, sodass die Gruppe immer
      ihn als Ersten fragt, wenn es um Magie geht.

      Aurilia:
      Bild
      Aurilia ist eine junge Dunkelelfe und eine Kämpferin. Sie beschützt im Auftrag
      der Dunkelelfenführerin Alestil die Dörfer der Elfen vor den Dämonen.
      Sie ist nett, hilfsbereit und vertraut sich schnell der Gruppe an.
      Allerdings geht ihr das drohende Schicksal ihres Volkes sehr ans Herz, deshalb kämpft
      sie mit allen Mitteln gegen die verhassten Dämonen und Westmenschen.
      Kampfstärken: Treffsicherheit und Geschwindigkeit
      Kampfschwächen: Ausdauer

      Alestil:
      Bild
      Alestil ist die Anführerin der Dunkelelfen. Sie ist durch ihren Posten arrogant und
      misstrauisch geworden. Sie hat Angst von anderen, sogar aus anderen Völkern, entmachtet
      zu werden, weshalb sie stets versucht ihre Macht zu festigen und keine Schwäche zu zeigen.
      Sie beginnt langsam aber sicher ihren Verbündeten zu misstrauen, allerdings
      fällt dies nur ihren engsten Beratern auf. Wie lange dies gut gehen soll weiß wohl niemand ...

      Kommandant Horan:
      Horan ist ein junger, ranghoher Kommandant von Ellidan. Er akzeptiert ihn als Caligos Nachfolger und
      folgt ihm blind. Niederlagen in der Vergangenheit haben ihn verunsichert und deshalb wird
      er umso mehr von Ellidans Präsenz eingeschüchtert.
      Horan will seinem Herren unbedingt beweisen, dass er kein Verlierer ist und versucht
      alles dafür zu tun, dass Ellidan ihn nicht für seine Niederlagen (mit dem Tod) bestraft.

      Feldführer Gothicor:
      Gothicor ist einer von Ellidans ranghöchsten Dienern. Er ist um einiges älter
      als Horan und hat somit eine Menge Erfahrung gesammelt. Er hat im Bürgerkrieg,
      als Caligo die sieben Königreiche einte, für Caligo gekämpft und viele Kriegsverbrechen
      begangen. Auch, wenn er Ellidan als seinen neuen König ansieht und akzeptiert, so
      verheimlicht er seinem Herren doch einige Dinge, bei denen das Streben nach
      Macht der Westmenschen ein weiteres Mal zur Geltung kommt.
      Gothicor ist für seine Erbarmungslosigkeit im Kampf bekannt und nimmt keine
      Rücksicht, wer sein Gegner ist.
    • Die Westmenschen
      Die meisten Westmenschen sind arrogant und sehen sich den anderen Völkern
      überlegen, weshalb sie die Völker östlich des Ostwalls ,,Barbaren“ nennen.
      Manche von ihnen streben ihr Leben lang nach Macht, wie Caligo.
      Bildung steht nur dem Adel oder reichen Händlern offen.
      Man könnte denken, dass sie rückständiger als die restlichen Völker sind.
    • Die Ostmenschen
      Die Ostmenschen unterscheiden sich sehr von denen, die im Westen
      der Welt leben. Sie lassen sich von den Geistes- und Naturwissenschaften bezaubern und
      setzen hohen Wert auf Bildung und Intelligenz. Sie errichteten riesige Hallen in ihrer Hauptstadt Osiria,
      die an der Ostküste am weißen Meer liegt, um dort Schüler zu unterrichten.
      Außerdem lieben die Ostmenschen ihre Demokratie und würden alles dafür tun, um sie zu verteidigen.
      Die Ostmenschen werden von einem demokratisch gewählten Senator geführt.
      Dieser sorgt sich um das Schicksal der Dunkelelfen und möchte ihnen mit allen Mitteln zur Seite stehen.
    • Die Dunkelelfen
      Das Volk der Dunkelelfen bezieht seit jeher seine Kraft aus der Natur.
      Zu Ehren der Natur errichteten sie im Laufe der Jahrhunderte Schreine und Heiligtümer.
      Zu den wichtigsten Heiligtümern gehören die vier Bäume des Lebens, von denen
      bereits einer durch die Dämonen vernichtet wurde.
      Je mehr Bäume des Lebens fallen, desto schwächer werden die Dunkelelfen mit der Zeit werden.
      Sollte kein Baum des Lebens mehr existieren, ist die Zeit der Dunkelelfen auf der Welt abgelaufen.
      Die Dunkelelfen sind ein ausgeglichenes Volk, die im Einklang mit der Natur leben.
      Ihre Führerin ist die Dunkelelfin Alestil. Sie ist durch ihren Posten arrogant geworden und
      misstraut Fremden.
      Die Hauptstadt der Dunkelelfen ist Ashatir. Sie liegt in den Westwäldern.
    • Die Elfen
      Die Elfen sind ein geheimnisvolles Volk. Sie vergöttern die Sonne und den Mond und
      bauen auf Fortschritt, genauso wie die Ostmenschen. Der Führer der Elfen ist Eletas.
      Er ist ein sehr fähiger Elf, der mit seinen Verbündeten eng zusammen arbeitet.
      Nie würde er einem der benachbarten Völkern den Krieg erklären.
      Die Elfen sind für ihre Gastfreundlichkeit, Besonnenheit und Intelligenz bekannt.
      Ihre Hauptstadt ist Valayir und liegt am See des Lichts. Auf der Insel des Sees haben die Elfen ein Heiligtum errichtet.
    • Die Dämonen
      Die Dämonen leben auf verschiedenen Planeten in den weiten des dunklen Universums.
      Das Versprechen nach grenzenloser Macht und Versklavung trieb sie in Ellidans Armee.
      Sie unterstehen gänzlich seinem Kommando. Die meisten von ihnen sind schwach und tun alles,
      was ihnen befohlen wird. Sie handeln ohne zu Denken. Nicht ihre Stärke, sondern ihre enorme Anzahl
      stellt eine Bedrohung dar. Nur wenige von ihnen sind intelligent und wissen ihre Macht effektiv zu gebrauchen.
    • Die Truppen des Nordkönigreichs
      Bei der Schlacht von Sirax im Jahr III wurden nicht alle Soldaten von Caligo getötet.
      Er entsandte bereits Truppen, die Zeiträuber genannt werden, in den Osten, um die Essenzen zu finden
      und mehr Macht durch sie zu erhalten. Die letzten versprengten Überreste seiner Armee
      wissen entweder nicht um seinen Tod Bescheid, oder handeln aus eigenem Interesse und Gier.
      Viele von ihnen, darunter Kommandant Horan und Feldführer Gothicor, haben sich Ellidan angeschlossen,
      den sie als Nachfolger von Caligo ansehen.
      Einige wenige setzten sich von den Zeiträubern ab und verfolgen ihre eigenen Ziele im Osten der Welt.
      Sie akzeptieren Ellidan nicht als ihren König und handeln autonom.
      Manchmal kämpfen sie sogar gegen die Dämonen.
  • :rmxp: Gameplay

    • Reisesystem
      Mit dem Reisesystem kann man bequem zu Orten reisen, in denen
      man bereits war. Dafür brauch man nur den Stallmeister in
      den Orten aufsuchen. Je nach Größe der Entfernung der Orte,
      variiert der Reisepreis.

      SCREEN: siehe Screenshots!
    • Handwerks - und Craftingsystem
      In Todesauftrag Ultimate III kann man viele verschiedene
      Rüstungen und Waffen herstellen.
      Viele der dafür benötigten Rohstoffe finden man in der Welt, z.B.
      als Monsterbeute oder im Wald liegend.

      Mit dem Handwerkssystem kann man die Rohstoffe
      bearbeiten, damit sie zu Rüstungen verarbeitet werden können.
    • Geheimnissystem
      Gegenstände, die man nicht direkt sieht, sind geheime Gegenstände,
      die beim Aufsammeln Geheimnispunkte bringen.
      Diese Punkte kann man im Verlauf des Spiels gegen wertvolle und
      seltene Gegenstände eintauschen.
      Zu geheimen Gegenständen zählen nicht Truhen oder Objekte, die
      sichtbar in der Welt herumliegen.
    • Kampfsystem und Charakterauslegung
      Viele Fähigkeiten beinhalten passive Effekte, die die Gruppe oder den Anwender stärken.
      Spielt sie geschickt aus, um mit bestimmten Angriffen hohen Schaden anzurichten.
      Dabei könnt ihr jeden Charakter attributtechnisch so auslegen, wie ihr ihn gerne spielen wollt.
      Um das zu können, helfen euch folgende Systeme:

      - Sockelsystem
      Wertet eure Waffen nach eurem belieben auf, je nachdem wie ihr spielen wollt

      - Talentsystem
      Die Talente bestimmen zum größten Teil, auf welches Attribut ihr die Charaktere spielt

      - Runensystem (erst nach Beta auch ingame verfügbar)
      Jeder Charakter besitzt 6 verschiedene Runen, von denen jeweils 3 aktiv sind.
      Die Fähigkeiten der verschiedenen Runen könnt ihr bei "Screens" nachsehen!
    • Sonstiges
      Zudem gibt es im Spiel:
      -Questlog
      -Itemkiste, um Objekte zu lagern
      -Verbessertes Shop- und Kampfsystem
      -Kein Weltkarte, auf der man laufen kann, alles begehbare wird also gemappt
      -Drei verschiedene Schwierigkeitsgrade
      -Fähigkeiten mit Abklingzeiten
      -Sockelsystem (Gegenstände mit Sockel, die nach belieben Attribute verstärken)
      -Talentsystem
      -Runensystem (implementiert aber noch nicht in der Beta benutzbar)
      -Animiertes Titelscreen
      -fordernde Bossgegner
  • :image: Screens


    Titelscreen:
    Bild

    Bergruine
    Eingang
    Bild

    Das Innere der Bergruine:
    Bild

    Essenz des Berges:
    Bild

    Westwald in der Nähe von Ashatir:

    Bild




    Elfenstadt Ashatir. Platz der Legenden.
    Bild

    Teil von Ashatir:
    Bild

    Ashatir während der Entwicklungsphase:
    Bild

    Kampf gegen die Windbestie Animus.
    Bild

    Tori, Wächter der Essenz des Windes.
    Bild

    Questlog:
    Bild

    Bachwald:
    Bild

    Unter der Hafenstadt Carbara liegt eine Kanalisation:
    Bild

    Meerespalast.
    Bild

    Säulengebirge mit dem Archäologen Felor.
    Bild

    Säulengebirge während der Entwicklungsphase:
    Bild

    Schiffsfriedhof vor Carbara
    Bild

    Menü

    Bild

    Talent- und Sockelsystem
    Bild

    Bild

    Osiria, Hauptstadt der Menschen und der Ahnenbaum.
    Bild

    Piratenfälle während der Entwicklungsphase
    Bild

    Verbesserter Shop:

    Bild

    RUNENSYSTEM (nur technisch implenentiert, ingame nicht verfügbar in der BETA)
    Bild

    Esthor. Hier sollte eine gewaltige Schlacht stattfinden (siehe Endsequenz BETA).
    Nicht im BETA- Content enthalten.

    Bild

    Reisesystem:
    Bild
  • :pencil: Konzeptzeichnungen

    Diese Zeichnungen sind aber soowas von veraltet ...
    weisst mich bitte nicht darauf hin, dass ich genauso wenig zeichnen wie pixeln kann
    ;)

    Konzeptzeichnungen:
    Alestil Outlines
    Alucard Outlines
    Aurilia Outlines
    Ellidan Outlines
    Flo Outlines
    Michael Outlines
    Paul Outlines
  • :bug: Bekannte Fehler und Bugs

    -> Während oder vor dem Betreten des Waldtempel kann es sein, dass man zuviele ,,Reinigungskraut"
    erhält. Zumindest hatte ich, nachdem ich im Waldtempel war satte 50 Stück im Inventar, obwohl
    es hätten nur 5-10 sein dürfen. Allerdings weiß ich noch nicht, wo dem Spieler zuviele zugeteilt werden.


    -> In Carbara und an der Östlichen Bucht taucht das Treibgut manchmal direkt nach dem Betreten
    der Karte auf und verschwindet einfach wieder. Konnte hier den Fehler auch noch nicht ausmachen

    -> Diverse Begehbarkeitsfehler. Konnte ich ebenfalls noch nicht alle beheben aus Zeitgründen.
    Deshalb würde ich euch bitte, sie nicht im Spiel auszunutzen

    -> Ich habe die Item-Database vor einige Zeit mal neu gemacht und deshalb haben alle Items eine andere ID gekriegt.
    Wenn ihr nun im Spiel seht, dass euch an manchen Stellen seltsame Dinge zugeteilt werden, beispielsweise
    in Höhlen oder Wälder erhaltet ihr ,,Materialkiste" oder ,,Weltkarte" oder auch einfach nichts, dann liegt
    das daran, dass ich das bei der Aktualisierung übersehen habe zu ändern. Beim Testlauf ist mir das 2,3 mal passiert.
    Bei Questgegenständen ist das zumindest nicht mehr der Fall.





2

Samstag, 23. Mai 2015, 09:31

Anfang hat mir Gefallen. Nur bei der Brandmap sind einige gegenstände ziemlich hinderlich mit dem Durchkommen nach oben. Man bleibt Ständig hängen.
In dem Text als die Elfe Erwacht is auch nen Tippfehler drin. Es heißt Besiegt und nicht Gesiegt :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks