Zircon-Golem

Ankömmling

  • »Zircon-Golem« ist der Autor dieses Themas

Motto: Nicht alles auf der Welt ergibt Sinn, wäre ja auch irgendwo langweilig.

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Juni 2013, 18:14

Zirconias Musikzimmer - Hier wird mit Synths jongliert!

Hey Leute. Eine wissen vielleicht schon, dass auch in mir ein kleines musikalisches Talent steckt. Dieses Talent stecke ich mit voller Kraft in die Musik, die ich auf Newgrounds veröffentliche.
Hier werden alle Stücke verlinkt, die auf meinem Newgroundsaccount veröffentlicht wurden.
Die Stücke dürfen genutzt werden (auch wenn ich nicht denke, dass sie in ein RPG passen), sofern man alle Ersteller erwähnt. Es ist erlaubt, den Namen "Darknessbreaker" gegen "Zirconia" oder "Zircon-Golem" zu tauschen.

Für diejenigen unter euch, die das auch mal machen wollen. Das Programm welches ich nutze heisst LMMS und ist meines Wissens nach kostenlos. Wenn nicht, dann hab ich einfach einen guten Zeitpunkt erwischt. Es ist bestimmt nicht das beste Programm, aber es funktioniert.

Zirconia auf Newgrounds (Darknessbreaker)
Dies ist mein Newgrounds-Account. Wenn ihr ein Newgrounds-Account habt und euch meine Sachen gefallen, könnt ihr mich als Favorit hinzufügen und es wird euch auf der Startseite angezeigt, wenn ich etwas neues hochgeladen habe. Somit seit ihr immer als erstes informiert (sofern ihr aktiv auf Newgrounds seid).

Die Lieder:
1: Memories at Evening
2: Magical Winter
3: Straight Ahead
4: Time Attack Remix
5: Glow Up
6: Accel
7: Stream of the Scarlet Dark - Musik-Contest RPG-Studio: Platz 3
8: Illusion of Salvation - Zircon-Golems Theme
9: Look Above
10: Stream of the Scarlet Shadow - Remake von Nummer 7
  • :block: Projekt: Eskalna

    Bild
    Logo made by PandaMaru

    Maker: :ace:

    Fortschritt:
    :puzzle: Story: 93%
    :map: Mapping: 1%
    :user-silhouette: Helden: 100%
    :foaf: NPCs: -

    Hauptaugenmerk
  • :wrench-screwdriver: Arbeit

    Fehlerleser:
    Da bin ich sehr geübt drin, was alle meine Lehrer zu bestätigen wissen.
  • :thumb-up: Fähigkeiten

    Selbsteinschätzung:
    Spoiler

    :map: Mapping: :star: :star: :star: :star-empty: :star-empty:
    :puzzle: Story: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :ruby: Scripten: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty:
    :quill: Dialoge: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :equalizer: Komponieren: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:

    zum Lesen den Text mit der Maus markieren
  • :music-beam-16: Musik

  • :thumb-up: Vorgemerkte Projekte

    Forbidden Story
    8 Sinners
    Kuroi Namida
    Bild
  • :D Witziges ausm Alltag

    Nummer 1: Epic Falschversteher... oh Hina-chan...
    Dana: "Hina-chan? Was heißt nochmal Selbstmord auf Japanisch?"
    Hina-chan: "Was? Senfgurke?"


    Nummer 2: Menschen
    Auf Rages Handy: "Ich will nicht aufstehen... Wenn ich aufstehe, dann muss ich mit Menschen reden... Und Dinge tun! NEEEEEIIIIIN!"
    Ich: *panisch* Menschen! *drehe mich um und erschrecke fast* KOLJA!

    Nummer 3: Wie man unnütze Daten loswird
    Viktor: "Löschen, löschen, löschen, löschen..."
    Ich: "Was zur Hölle tust du da!?"
    Viktor: "Löschen, löschen... ich lösche Sachen... löschen, löschen..."
    Ich: "Ah ja..."
    Viktor: "Oh! Holy Trinity"
    Ich: "Die Makergame-Apokalypse!"
    Beide: "Definitiv: Löschen!"

    Nummer 4: Die Diskussion um "Gut" und "Böse"
    Ich: "Tobi, ich denke das Auto ist böse..."
    Tobi: "Wie kommst n darauf?"
    Ich: "Es hat vier Räder! Es MUSS böse sein!!!"

    Nummer 5: Die Lösung eines Problems
    Dana: "Also... wie lösen wir dieses Rätsel?"
    Ich: "Ganz einfach: Wir nehmen einfach die Logik..."
    2 Sekunden später...
    Ich: "Und schieben sie woanders hin."
    Dana: "Klingt einleuchtend. So machen wirs!"
  • :trophy: Contests

    Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Zircon-Golem« (10. September 2013, 14:43)


Abra Cadaver

Ankömmling

Motto: Rettet den Blödsinn!

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juni 2013, 23:52

Klingt gut, vor allem Dein Contest-Beitrag :)
Du hast keine Chance ... nutze sie!

Zircon-Golem

Ankömmling

  • »Zircon-Golem« ist der Autor dieses Themas

Motto: Nicht alles auf der Welt ergibt Sinn, wäre ja auch irgendwo langweilig.

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Juni 2013, 17:02

Danke, danke. Ich gebe mir sehr viel Mühe, diese Songs zu komponieren, deshalb freue ich mich über jedes Lob, jede Kritik und jeden Kommentar. :)
  • :block: Projekt: Eskalna

    Bild
    Logo made by PandaMaru

    Maker: :ace:

    Fortschritt:
    :puzzle: Story: 93%
    :map: Mapping: 1%
    :user-silhouette: Helden: 100%
    :foaf: NPCs: -

    Hauptaugenmerk
  • :wrench-screwdriver: Arbeit

    Fehlerleser:
    Da bin ich sehr geübt drin, was alle meine Lehrer zu bestätigen wissen.
  • :thumb-up: Fähigkeiten

    Selbsteinschätzung:
    Spoiler

    :map: Mapping: :star: :star: :star: :star-empty: :star-empty:
    :puzzle: Story: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :ruby: Scripten: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty:
    :quill: Dialoge: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :equalizer: Komponieren: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:

    zum Lesen den Text mit der Maus markieren
  • :music-beam-16: Musik

  • :thumb-up: Vorgemerkte Projekte

    Forbidden Story
    8 Sinners
    Kuroi Namida
    Bild
  • :D Witziges ausm Alltag

    Nummer 1: Epic Falschversteher... oh Hina-chan...
    Dana: "Hina-chan? Was heißt nochmal Selbstmord auf Japanisch?"
    Hina-chan: "Was? Senfgurke?"


    Nummer 2: Menschen
    Auf Rages Handy: "Ich will nicht aufstehen... Wenn ich aufstehe, dann muss ich mit Menschen reden... Und Dinge tun! NEEEEEIIIIIN!"
    Ich: *panisch* Menschen! *drehe mich um und erschrecke fast* KOLJA!

    Nummer 3: Wie man unnütze Daten loswird
    Viktor: "Löschen, löschen, löschen, löschen..."
    Ich: "Was zur Hölle tust du da!?"
    Viktor: "Löschen, löschen... ich lösche Sachen... löschen, löschen..."
    Ich: "Ah ja..."
    Viktor: "Oh! Holy Trinity"
    Ich: "Die Makergame-Apokalypse!"
    Beide: "Definitiv: Löschen!"

    Nummer 4: Die Diskussion um "Gut" und "Böse"
    Ich: "Tobi, ich denke das Auto ist böse..."
    Tobi: "Wie kommst n darauf?"
    Ich: "Es hat vier Räder! Es MUSS böse sein!!!"

    Nummer 5: Die Lösung eines Problems
    Dana: "Also... wie lösen wir dieses Rätsel?"
    Ich: "Ganz einfach: Wir nehmen einfach die Logik..."
    2 Sekunden später...
    Ich: "Und schieben sie woanders hin."
    Dana: "Klingt einleuchtend. So machen wirs!"
  • :trophy: Contests

    Bild

Zircon-Golem

Ankömmling

  • »Zircon-Golem« ist der Autor dieses Themas

Motto: Nicht alles auf der Welt ergibt Sinn, wäre ja auch irgendwo langweilig.

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Juni 2013, 23:09

Ich hab mich mal gesammelt und habe ein Thema für mich selbst komponiert. Tja. Und auch das will ich euch nicht vorenthalten.
Illusion of Salvation - Theme of Zircon-Golem
  • :block: Projekt: Eskalna

    Bild
    Logo made by PandaMaru

    Maker: :ace:

    Fortschritt:
    :puzzle: Story: 93%
    :map: Mapping: 1%
    :user-silhouette: Helden: 100%
    :foaf: NPCs: -

    Hauptaugenmerk
  • :wrench-screwdriver: Arbeit

    Fehlerleser:
    Da bin ich sehr geübt drin, was alle meine Lehrer zu bestätigen wissen.
  • :thumb-up: Fähigkeiten

    Selbsteinschätzung:
    Spoiler

    :map: Mapping: :star: :star: :star: :star-empty: :star-empty:
    :puzzle: Story: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :ruby: Scripten: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty:
    :quill: Dialoge: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :equalizer: Komponieren: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:

    zum Lesen den Text mit der Maus markieren
  • :music-beam-16: Musik

  • :thumb-up: Vorgemerkte Projekte

    Forbidden Story
    8 Sinners
    Kuroi Namida
    Bild
  • :D Witziges ausm Alltag

    Nummer 1: Epic Falschversteher... oh Hina-chan...
    Dana: "Hina-chan? Was heißt nochmal Selbstmord auf Japanisch?"
    Hina-chan: "Was? Senfgurke?"


    Nummer 2: Menschen
    Auf Rages Handy: "Ich will nicht aufstehen... Wenn ich aufstehe, dann muss ich mit Menschen reden... Und Dinge tun! NEEEEEIIIIIN!"
    Ich: *panisch* Menschen! *drehe mich um und erschrecke fast* KOLJA!

    Nummer 3: Wie man unnütze Daten loswird
    Viktor: "Löschen, löschen, löschen, löschen..."
    Ich: "Was zur Hölle tust du da!?"
    Viktor: "Löschen, löschen... ich lösche Sachen... löschen, löschen..."
    Ich: "Ah ja..."
    Viktor: "Oh! Holy Trinity"
    Ich: "Die Makergame-Apokalypse!"
    Beide: "Definitiv: Löschen!"

    Nummer 4: Die Diskussion um "Gut" und "Böse"
    Ich: "Tobi, ich denke das Auto ist böse..."
    Tobi: "Wie kommst n darauf?"
    Ich: "Es hat vier Räder! Es MUSS böse sein!!!"

    Nummer 5: Die Lösung eines Problems
    Dana: "Also... wie lösen wir dieses Rätsel?"
    Ich: "Ganz einfach: Wir nehmen einfach die Logik..."
    2 Sekunden später...
    Ich: "Und schieben sie woanders hin."
    Dana: "Klingt einleuchtend. So machen wirs!"
  • :trophy: Contests

    Bild

Der Imperator

Oberschurke im Ruhestand

Motto: "Satzzeichen sind keine Rudeltiere." - Chesra

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Juni 2013, 00:25

Hoppla. xD Klingt richtig gut. Mir mangelt es da etwas an Dynamik. Fast jeder Ton wirkt als wäre er mit aller Wucht angeschlagen. Aber kompositorisch ist es solide. Die Bass-Stimme erinnert mich stark an ein Thema, das ich für mich selbst schrieb (und seit einem Jahr nicht mehr weiter gemacht habe, wtf. ôO).
  • :medal: Werbung

    Bild

    Cpp Quellcode

    1
    
    #define TRUE FALSE //Happy debugging suckers
    (Einfach nur wundervoll.)
  • :palette: 1plus3 :cake:

    Bild
  • :fires: Nuuuhminaaah

    Bild
  • :medal: compétences

    mes compétences
    :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: max.
    :ruler-triangle: Maps machen :heart_full: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty:
    :media-player: Musik machen :heart_full: :heart-half: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty:
    :cup: Scripts machen :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart-break:
    :paper: Story ausdenken :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart-empty: :heart-empty:
    :cut: Pixeln und so :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty:
    :game: Events proggen :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full:
    (Dieser Tab ist rein satirisch.)
  • :folder-open: mes projets

    • :addressbook: Silentium
      :book: Name: Silentium
      :rmxp: Maker: Eigenbau (C++, x86-SSE/AVX-Assembly, Ruby/Lua)

      :paper: Story
      :game: NPCs
      :cup: Scripts
      :drill: Ressis
      :ruler-triangle: Maps
      :compile: Gesamt
      (3+4)% 42 69% 0815 -17.438 103.38% ± 6.3mm²

      (Die Tabelle erfüllt lediglich satirische Zwecke.)
    • :compile: Onyx
      Eine in C++ implementierte, modulare, plattformunabhängige, virtuelle Maschine. Die Test-Version ist bereits halb fertig. Ab dann gibt es vielleicht mehr Infos. Sie soll die auf dem ersten Blick LISP-artige und eigens dafür konstruierte Sprache Obsidian ausführen können. Experimentell wird auch ein Lua-Compiler für Onyx gebaut. Ziel ist eine leistungsfähige, virtuelle Maschine für beliebige Scriptsprachen. Theoretisch gesehen müsste man bloß noch einen kompatiblen Compiler schreiben, der Quellcode jener Sprache in Onyx-Assembly, oder direkt in Onyx-Bytecode übersetzt. Ob die jemand nutzen wird, ist eine andere Frage und nur ein sekundäres... nein, eher tertiäres Ziel dieser VM. Primär dient es mir lediglich dazu, mein Verständnis von Hardware, ISA, und Assembly zu vertiefen, sowie eigene Grenzen auszutesten.

      :exclamation: Warnung!
      Das Entwickeln einer virtuellen Maschine oder Programmiersprache (im wahnsinnigsten Fall beides) ist eine höchst komplizierte Tätigkeit, aus der viel Frust und Hirnmatsche hervor gehen. Sollte sich dennoch ein ähnlich wahnsinniger finden, der sowas zusammen schustern will, so lege ich ihm/ihr die folgenden Bücher ans Herz:
      • Compiler - Das Drachenbuch [978-3-8273-7097-6]
        Dieses Buch schlachtet ausführlich und leicht verständlich die Grundlagen bis hoch zu den Experten-Techniken des Compilerbaus aus. Es fängt mit der Automaten-Theorie und formalen Sprachen an, arbeitet sich durch Analysetechniken vor, und landet schließlich bei Techniken wie Optimierung und Register-Zuweisung. Das Buch wiegt 3Kg oder 4Kg. Hab's mal gewogen. Ist also nicht gerade die Lektüre für unterwegs.

      • Computerarchitektur [3-8273-7016-7]
        Hier werden leicht verständlich die wichtigsten Entwicklungen der Rechnerarchitekturen erklärt (Gut, das Buch ist in die Jahre gekommen, aber der Weg zu heute ist ein winziger Schritt, den man sich nach diesem Buch selbst erdenken kann). Hauptbestandteil des Buchs ist eine relativ umfassende Betrachtung der Funktionsweise dreier gänzlich unterschiedlicher, aber dominierender Prozessor-Typen am Beispiel des Pentium II, UltraSPARC II, sowie picoJava. Die meisten Elemente dieses Buchs sind zwar für die Konstruktion einer virtuellen Maschine irrelevant, oder aufgrund der Tatsache, dass die VM Software ist und z.B. Byte-Grenzen hat, sogar zu Leistungseinbußen führen kann, doch ist ein hinreichendes Verständnis dieser Maschinen, mit denen wir arbeiten, äußerst hilfreich für die Überlegungen, wie die VM arbeiten soll.

      Es kann sehr hilfreich und inspirierend sein, den Code quelloffener, virtueller Maschinen anderer Sprachen zu überfliegen. Meine Lieblings-Quelle war und ist stets die VM von Lua. Sie ist schlank, verständlich, in C implementiert, und basiert im Gegensatz zu vielen anderen Scriptsprachen-VMs auf einer Register-Maschine statt einer Stapelmaschine. Es wäre natürlich vorteilhaft, die entsprechende Sprache zu verstehen, in der man auch die eigene VM implementieren will. Weiterhin ist es äußerst vorteilhaft, eine leistungsstarke und bequeme Sprache wie C++ zu beherrschen, um die VM zu implementieren. Und bevor irgendwer auf die Idee kommt: Assembly ist NICHT als dominierende Sprache für den Bau einer VM geeignet. Wer die Frage des "Warum?" nicht beantworten kann, sollte zunächst die gewählte Sprache und Assembly hinreichend verstehen lernen, und es dann erneut mit der Frage versuchen. Es lohnt sich dennoch, Assembly zu lernen. Allein schon, um erneut das Verständnis zu vertiefen, zumal ihr mehr oder weniger gezwungen seid, auch für eure VM eine Assembler-Sprache zu entwickeln (Außer natürlich ihr schreibt eure Test-Programme Bit für Bit ;3).
  • :locale: enfin

    Je ne peux pas parler français.
    C'est tout ce que Goodle et les restes de cours de français.
Signaturstand: 24.07.2013

Zircon-Golem

Ankömmling

  • »Zircon-Golem« ist der Autor dieses Themas

Motto: Nicht alles auf der Welt ergibt Sinn, wäre ja auch irgendwo langweilig.

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Juni 2013, 09:10

Danke :).
Ein Paar mehr Leute haben mich auch schon drauf angesprochen. Ich schau mal, dass ich das behoben bekomme. Hab mir deins auch mal angehört und ich merke auch die Parallelen. Klingt auf jeden Fall interessant.
  • :block: Projekt: Eskalna

    Bild
    Logo made by PandaMaru

    Maker: :ace:

    Fortschritt:
    :puzzle: Story: 93%
    :map: Mapping: 1%
    :user-silhouette: Helden: 100%
    :foaf: NPCs: -

    Hauptaugenmerk
  • :wrench-screwdriver: Arbeit

    Fehlerleser:
    Da bin ich sehr geübt drin, was alle meine Lehrer zu bestätigen wissen.
  • :thumb-up: Fähigkeiten

    Selbsteinschätzung:
    Spoiler

    :map: Mapping: :star: :star: :star: :star-empty: :star-empty:
    :puzzle: Story: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :ruby: Scripten: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty:
    :quill: Dialoge: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :equalizer: Komponieren: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:

    zum Lesen den Text mit der Maus markieren
  • :music-beam-16: Musik

  • :thumb-up: Vorgemerkte Projekte

    Forbidden Story
    8 Sinners
    Kuroi Namida
    Bild
  • :D Witziges ausm Alltag

    Nummer 1: Epic Falschversteher... oh Hina-chan...
    Dana: "Hina-chan? Was heißt nochmal Selbstmord auf Japanisch?"
    Hina-chan: "Was? Senfgurke?"


    Nummer 2: Menschen
    Auf Rages Handy: "Ich will nicht aufstehen... Wenn ich aufstehe, dann muss ich mit Menschen reden... Und Dinge tun! NEEEEEIIIIIN!"
    Ich: *panisch* Menschen! *drehe mich um und erschrecke fast* KOLJA!

    Nummer 3: Wie man unnütze Daten loswird
    Viktor: "Löschen, löschen, löschen, löschen..."
    Ich: "Was zur Hölle tust du da!?"
    Viktor: "Löschen, löschen... ich lösche Sachen... löschen, löschen..."
    Ich: "Ah ja..."
    Viktor: "Oh! Holy Trinity"
    Ich: "Die Makergame-Apokalypse!"
    Beide: "Definitiv: Löschen!"

    Nummer 4: Die Diskussion um "Gut" und "Böse"
    Ich: "Tobi, ich denke das Auto ist böse..."
    Tobi: "Wie kommst n darauf?"
    Ich: "Es hat vier Räder! Es MUSS böse sein!!!"

    Nummer 5: Die Lösung eines Problems
    Dana: "Also... wie lösen wir dieses Rätsel?"
    Ich: "Ganz einfach: Wir nehmen einfach die Logik..."
    2 Sekunden später...
    Ich: "Und schieben sie woanders hin."
    Dana: "Klingt einleuchtend. So machen wirs!"
  • :trophy: Contests

    Bild

Zircon-Golem

Ankömmling

  • »Zircon-Golem« ist der Autor dieses Themas

Motto: Nicht alles auf der Welt ergibt Sinn, wäre ja auch irgendwo langweilig.

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Juli 2013, 19:03

So. Es gibt Neuigkeiten. Illusion of Salvation hat jetzt (schon länger) eine dynamische Anschlagstärke. Desweiteren existiert jetzt Nummer 9: Look Above
  • :block: Projekt: Eskalna

    Bild
    Logo made by PandaMaru

    Maker: :ace:

    Fortschritt:
    :puzzle: Story: 93%
    :map: Mapping: 1%
    :user-silhouette: Helden: 100%
    :foaf: NPCs: -

    Hauptaugenmerk
  • :wrench-screwdriver: Arbeit

    Fehlerleser:
    Da bin ich sehr geübt drin, was alle meine Lehrer zu bestätigen wissen.
  • :thumb-up: Fähigkeiten

    Selbsteinschätzung:
    Spoiler

    :map: Mapping: :star: :star: :star: :star-empty: :star-empty:
    :puzzle: Story: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :ruby: Scripten: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty:
    :quill: Dialoge: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :equalizer: Komponieren: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:

    zum Lesen den Text mit der Maus markieren
  • :music-beam-16: Musik

  • :thumb-up: Vorgemerkte Projekte

    Forbidden Story
    8 Sinners
    Kuroi Namida
    Bild
  • :D Witziges ausm Alltag

    Nummer 1: Epic Falschversteher... oh Hina-chan...
    Dana: "Hina-chan? Was heißt nochmal Selbstmord auf Japanisch?"
    Hina-chan: "Was? Senfgurke?"


    Nummer 2: Menschen
    Auf Rages Handy: "Ich will nicht aufstehen... Wenn ich aufstehe, dann muss ich mit Menschen reden... Und Dinge tun! NEEEEEIIIIIN!"
    Ich: *panisch* Menschen! *drehe mich um und erschrecke fast* KOLJA!

    Nummer 3: Wie man unnütze Daten loswird
    Viktor: "Löschen, löschen, löschen, löschen..."
    Ich: "Was zur Hölle tust du da!?"
    Viktor: "Löschen, löschen... ich lösche Sachen... löschen, löschen..."
    Ich: "Ah ja..."
    Viktor: "Oh! Holy Trinity"
    Ich: "Die Makergame-Apokalypse!"
    Beide: "Definitiv: Löschen!"

    Nummer 4: Die Diskussion um "Gut" und "Böse"
    Ich: "Tobi, ich denke das Auto ist böse..."
    Tobi: "Wie kommst n darauf?"
    Ich: "Es hat vier Räder! Es MUSS böse sein!!!"

    Nummer 5: Die Lösung eines Problems
    Dana: "Also... wie lösen wir dieses Rätsel?"
    Ich: "Ganz einfach: Wir nehmen einfach die Logik..."
    2 Sekunden später...
    Ich: "Und schieben sie woanders hin."
    Dana: "Klingt einleuchtend. So machen wirs!"
  • :trophy: Contests

    Bild

Der Imperator

Oberschurke im Ruhestand

Motto: "Satzzeichen sind keine Rudeltiere." - Chesra

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Juli 2013, 20:04

Wesentlich lebhafter durch die Dynamik, oh ja! O= Schön wären natürlich noch Passagen, die generell ruhiger/lauter sind. Die Haupt-Melodie trommelt insgesamt noch mit gleicher Lautstärke durch alles durch. Aber das wäre eher Feinschliff. Es klingt gut und gefällt. "Look Above" hat eine ziemlich kuhle 8bit-Bass&Begleit-Stimme. Hier gibt es auch dieses Problem der "Dynamik insgesamt" nicht. Es gibt schöne Passagen, die mal ruhiger, sanfter sind, und solche, die mehr die Party raus lassen. Auf Dauer geht das 8bit-Geplerre dann allerdings doch mächtig auf den Semmel, was jedoch weniger an der Komposition als an der Vordergründigkeit und Lautstärke liegt. Dürfte sehr helfen, den Kanal etwas leiser zu drehen und ggf. durch Effekte wie Reverb in den Hintergrund zu rücken.
  • :medal: Werbung

    Bild

    Cpp Quellcode

    1
    
    #define TRUE FALSE //Happy debugging suckers
    (Einfach nur wundervoll.)
  • :palette: 1plus3 :cake:

    Bild
  • :fires: Nuuuhminaaah

    Bild
  • :medal: compétences

    mes compétences
    :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: max.
    :ruler-triangle: Maps machen :heart_full: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty:
    :media-player: Musik machen :heart_full: :heart-half: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty:
    :cup: Scripts machen :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart-break:
    :paper: Story ausdenken :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart-empty: :heart-empty:
    :cut: Pixeln und so :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty: :heart-empty:
    :game: Events proggen :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full: :heart_full:
    (Dieser Tab ist rein satirisch.)
  • :folder-open: mes projets

    • :addressbook: Silentium
      :book: Name: Silentium
      :rmxp: Maker: Eigenbau (C++, x86-SSE/AVX-Assembly, Ruby/Lua)

      :paper: Story
      :game: NPCs
      :cup: Scripts
      :drill: Ressis
      :ruler-triangle: Maps
      :compile: Gesamt
      (3+4)% 42 69% 0815 -17.438 103.38% ± 6.3mm²

      (Die Tabelle erfüllt lediglich satirische Zwecke.)
    • :compile: Onyx
      Eine in C++ implementierte, modulare, plattformunabhängige, virtuelle Maschine. Die Test-Version ist bereits halb fertig. Ab dann gibt es vielleicht mehr Infos. Sie soll die auf dem ersten Blick LISP-artige und eigens dafür konstruierte Sprache Obsidian ausführen können. Experimentell wird auch ein Lua-Compiler für Onyx gebaut. Ziel ist eine leistungsfähige, virtuelle Maschine für beliebige Scriptsprachen. Theoretisch gesehen müsste man bloß noch einen kompatiblen Compiler schreiben, der Quellcode jener Sprache in Onyx-Assembly, oder direkt in Onyx-Bytecode übersetzt. Ob die jemand nutzen wird, ist eine andere Frage und nur ein sekundäres... nein, eher tertiäres Ziel dieser VM. Primär dient es mir lediglich dazu, mein Verständnis von Hardware, ISA, und Assembly zu vertiefen, sowie eigene Grenzen auszutesten.

      :exclamation: Warnung!
      Das Entwickeln einer virtuellen Maschine oder Programmiersprache (im wahnsinnigsten Fall beides) ist eine höchst komplizierte Tätigkeit, aus der viel Frust und Hirnmatsche hervor gehen. Sollte sich dennoch ein ähnlich wahnsinniger finden, der sowas zusammen schustern will, so lege ich ihm/ihr die folgenden Bücher ans Herz:
      • Compiler - Das Drachenbuch [978-3-8273-7097-6]
        Dieses Buch schlachtet ausführlich und leicht verständlich die Grundlagen bis hoch zu den Experten-Techniken des Compilerbaus aus. Es fängt mit der Automaten-Theorie und formalen Sprachen an, arbeitet sich durch Analysetechniken vor, und landet schließlich bei Techniken wie Optimierung und Register-Zuweisung. Das Buch wiegt 3Kg oder 4Kg. Hab's mal gewogen. Ist also nicht gerade die Lektüre für unterwegs.

      • Computerarchitektur [3-8273-7016-7]
        Hier werden leicht verständlich die wichtigsten Entwicklungen der Rechnerarchitekturen erklärt (Gut, das Buch ist in die Jahre gekommen, aber der Weg zu heute ist ein winziger Schritt, den man sich nach diesem Buch selbst erdenken kann). Hauptbestandteil des Buchs ist eine relativ umfassende Betrachtung der Funktionsweise dreier gänzlich unterschiedlicher, aber dominierender Prozessor-Typen am Beispiel des Pentium II, UltraSPARC II, sowie picoJava. Die meisten Elemente dieses Buchs sind zwar für die Konstruktion einer virtuellen Maschine irrelevant, oder aufgrund der Tatsache, dass die VM Software ist und z.B. Byte-Grenzen hat, sogar zu Leistungseinbußen führen kann, doch ist ein hinreichendes Verständnis dieser Maschinen, mit denen wir arbeiten, äußerst hilfreich für die Überlegungen, wie die VM arbeiten soll.

      Es kann sehr hilfreich und inspirierend sein, den Code quelloffener, virtueller Maschinen anderer Sprachen zu überfliegen. Meine Lieblings-Quelle war und ist stets die VM von Lua. Sie ist schlank, verständlich, in C implementiert, und basiert im Gegensatz zu vielen anderen Scriptsprachen-VMs auf einer Register-Maschine statt einer Stapelmaschine. Es wäre natürlich vorteilhaft, die entsprechende Sprache zu verstehen, in der man auch die eigene VM implementieren will. Weiterhin ist es äußerst vorteilhaft, eine leistungsstarke und bequeme Sprache wie C++ zu beherrschen, um die VM zu implementieren. Und bevor irgendwer auf die Idee kommt: Assembly ist NICHT als dominierende Sprache für den Bau einer VM geeignet. Wer die Frage des "Warum?" nicht beantworten kann, sollte zunächst die gewählte Sprache und Assembly hinreichend verstehen lernen, und es dann erneut mit der Frage versuchen. Es lohnt sich dennoch, Assembly zu lernen. Allein schon, um erneut das Verständnis zu vertiefen, zumal ihr mehr oder weniger gezwungen seid, auch für eure VM eine Assembler-Sprache zu entwickeln (Außer natürlich ihr schreibt eure Test-Programme Bit für Bit ;3).
  • :locale: enfin

    Je ne peux pas parler français.
    C'est tout ce que Goodle et les restes de cours de français.
Signaturstand: 24.07.2013

Abra Cadaver

Ankömmling

Motto: Rettet den Blödsinn!

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Juli 2013, 22:21

Hallo,
sowohl Illusion of Salvation als auch deus ad ego (weitermachen!) gefallen mir sehr gut.
Du hast keine Chance ... nutze sie!

Zircon-Golem

Ankömmling

  • »Zircon-Golem« ist der Autor dieses Themas

Motto: Nicht alles auf der Welt ergibt Sinn, wäre ja auch irgendwo langweilig.

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. September 2013, 14:43

Sole. Weiter gehts mit Nummer 10. Übrigens danke immer wieder für die Kritik, denn gerade die brauch ich, um besser zu werden. Danke Imperator dafür.

Nummer 10: Stream of the Scarlet Shadow (Remake von Nummer 7)
Es geht immer weiter ^^
  • :block: Projekt: Eskalna

    Bild
    Logo made by PandaMaru

    Maker: :ace:

    Fortschritt:
    :puzzle: Story: 93%
    :map: Mapping: 1%
    :user-silhouette: Helden: 100%
    :foaf: NPCs: -

    Hauptaugenmerk
  • :wrench-screwdriver: Arbeit

    Fehlerleser:
    Da bin ich sehr geübt drin, was alle meine Lehrer zu bestätigen wissen.
  • :thumb-up: Fähigkeiten

    Selbsteinschätzung:
    Spoiler

    :map: Mapping: :star: :star: :star: :star-empty: :star-empty:
    :puzzle: Story: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :ruby: Scripten: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty: :star-empty:
    :quill: Dialoge: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:
    :equalizer: Komponieren: :star: :star: :star-half: :star-empty: :star-empty:

    zum Lesen den Text mit der Maus markieren
  • :music-beam-16: Musik

  • :thumb-up: Vorgemerkte Projekte

    Forbidden Story
    8 Sinners
    Kuroi Namida
    Bild
  • :D Witziges ausm Alltag

    Nummer 1: Epic Falschversteher... oh Hina-chan...
    Dana: "Hina-chan? Was heißt nochmal Selbstmord auf Japanisch?"
    Hina-chan: "Was? Senfgurke?"


    Nummer 2: Menschen
    Auf Rages Handy: "Ich will nicht aufstehen... Wenn ich aufstehe, dann muss ich mit Menschen reden... Und Dinge tun! NEEEEEIIIIIN!"
    Ich: *panisch* Menschen! *drehe mich um und erschrecke fast* KOLJA!

    Nummer 3: Wie man unnütze Daten loswird
    Viktor: "Löschen, löschen, löschen, löschen..."
    Ich: "Was zur Hölle tust du da!?"
    Viktor: "Löschen, löschen... ich lösche Sachen... löschen, löschen..."
    Ich: "Ah ja..."
    Viktor: "Oh! Holy Trinity"
    Ich: "Die Makergame-Apokalypse!"
    Beide: "Definitiv: Löschen!"

    Nummer 4: Die Diskussion um "Gut" und "Böse"
    Ich: "Tobi, ich denke das Auto ist böse..."
    Tobi: "Wie kommst n darauf?"
    Ich: "Es hat vier Räder! Es MUSS böse sein!!!"

    Nummer 5: Die Lösung eines Problems
    Dana: "Also... wie lösen wir dieses Rätsel?"
    Ich: "Ganz einfach: Wir nehmen einfach die Logik..."
    2 Sekunden später...
    Ich: "Und schieben sie woanders hin."
    Dana: "Klingt einleuchtend. So machen wirs!"
  • :trophy: Contests

    Bild

Abra Cadaver

Ankömmling

Motto: Rettet den Blödsinn!

  • Nachricht senden

11

Samstag, 14. September 2013, 20:42

Ich mag dieses Stück einfach! :D
Du hast keine Chance ... nutze sie!

Social Bookmarks