• Login

stardust

Projektleiter von Numina

  • "stardust" started this thread

Motto: Have you ever felt so angry that you just go and beat the shit out of a fish.

  • Send private message

1

Thursday, November 15th 2012, 2:39pm

Diskussion - Mit oder ohne Weltkarte?

Was würdet ihr in Numina lieber sehen?

A total of 15 Votes have been submitted.

67%

Typische Weltkarte (10)

33%

Nahtlose Maps (5)

Hiho, liebe Community =)

Ich wollte die Gelegenheit mal ergreifen und eine Diskussion zu einem Thema starten, die mich gerade im Bezug auf Numina beschäftigt, denn eure Meinung dazu ist mir sehr wichtig. Immerhin könnte es ja sein, dass der eine oder andere die nächste Version von Numina selber spielen könnte ;)

Wie der Titel bereits sagt geht es um die Frage, ob das Spiel eine Weltkarte haben soll. Ihr kennt das bestimmt aus typischen JRPGs, dass sobald man einen Ort verlässt, man auf eine stark verkleinerte Weltkarte kommt von der aus man zum nächsten Ort watschelt. Dem gegenüber stehen Spiele wie Pokémon, oder Tales of Graces bei denen man mehr oder weniger nahtlos aneinanderhängende Maps hat. Ich liste einfach mal ein paar meiner Meinung nach wichtige Punkte auf, die für das eine oder andere sprechen und würde mich im Anschluss auf eure Meinung oder gar Ergänzungen dazu freuen. Wie gesagt bezieht sich das rein auf Numina, das ist keine allgemeine Diskussion.

Weltkarte
:plus: Übersichtlicher
:minus: Die Spielewelt erscheint kleiner

Nahtlose Maps
:plus: Ein Gefühl von Weitläufigkeit und damit mehr Spieltiefe
:minus: Potentiell längere Gehwege (obwohl ich schon darauf achten werde die nicht in die Länge zu ziehen. Desweiteren wird es auch wieder einen Wolkensegler geben mit sich die Wege stark abkürzen lassen)
Signaturstand: 26.03.2013

This post has been edited 1 times, last edit by "stardust" (Nov 16th 2012, 7:58pm)


Avery

Dinoritterin mit Herrschaft über die Contests und Ressourcen

  • Send private message

2

Thursday, November 15th 2012, 3:08pm

Mir sind Weltkarten lieber.
Bei zusammenhängenden Maps ist es immer blöd, wenn man aus irgendeinem Grund noch einmal zurückmuss/will und man eine halbe Ewigkeit durch bereits erforschte Gebiete rennt.
Ich finde auch nicht, dass dadurch die Welt kleiner erscheint, sondern eher, dass sie wesentlich übersichtlicher ist. Das Gefühl von Weitläufigkeit kann ja dennoch in den einzelnen Gebieten vermittelt werden.

3

Thursday, November 15th 2012, 3:19pm

Ich bin klar für Weltkarten, zumal nahtlose Maps sehr aufwendig zu mappen ist und es ist äußerst nervtötend durch die halbe Spielewelt zu rennen.

Quoted

:minus: Die Spielewelt erscheint kleiner

Aus meiner Sicht ist das kein Gegenargument. Die Spielewelt erscheint viel übersichtiger.

Yenzear

Rekrut

Motto: leben und leben lassen

  • Send private message

4

Thursday, November 15th 2012, 8:22pm

Ich währe für nahtlose Maps, da hier wie erwähnt die Spieltiefe mehr rüberkommt
und zum erkunden einlädt. Laufwege kann man ja mit Fortbewegungsmitteln überbrücken
und ansonsten muss Numina sich für seine Maps ja nicht verstecken.
Ich stehe zu meiner Meinung, akzeptiere aber auch die Meinung anderer.
Du auch?

Motto: Jede Geschichte hat mindestens zwei Seiten

  • Send private message

5

Thursday, November 15th 2012, 9:25pm

Ich wäre mehr für die nahtlosen Karten, da es in meinen Augen gar nicht so einfach ist, eine wirklich überzeugende Weltkarte zu basteln. Alleine bei der Musikauswahl muss man meiner Meinung nach schon recht vorsichtig sein, da ich bereits ein paar Spiele spielte, in welchem die Grundstimmung des Spieles durch die Weltkartenmusik ziemlich aus den Angeln gehoben wurde. oO

Es ist in meinen Augen der Atmosphäre wesentlich zuträglicher, wenn der Spieler die Orte "natürlicher" zu Gesicht bekommt, ohne im Nachhinein nochmal eine Miniaturausgabe des Ganzen zu umrunden. Die Laufwege sind dann natürlich etwas größer, aber das ist dann teilweise wohl auch eine Frage des Spieldesigns. Immerhin muss man dem Spieler ja nicht ermöglichen, bis zu 3 Ortschaften zurücklaufen zu können. Allerdings muss ich hier auch gestehen, dass ich ein großer Fan von "Helden" bin, welches ebenso aufgebaut war.
  • Verfolgte Projekte:

  • Empfehlenswerte XP-Skripte:

    ccoa, ForeverZer0, Agckuu Coceg, Blizzard - Advanced Weatherscript (Vielzahl neuer Wettereffekte und bessere Regulierung ihrer Intensität)
    Leif - Sound Effekt Script (Events können an Entfernung angepasste Geräusche von sich geben)
    Jumping Coconut
    - Hide and Seek (Events erhalten Reaktionsradius/Sichtlinien)
  • Projekt:

    Weite Welt (Arbeitstitel)
    :ab16: :w_ausruck: :w_drogen: :w_sex: :w_gewalt:
    Genre: RPG in einer Dark-Fantasy-Welt
    Status: In der Konzeptionsphase

MajinSonic

Ankömmling

Motto: Lasst Köpfe rollen...

  • Send private message

6

Thursday, November 15th 2012, 9:39pm

Ich bin ein Freund von Weltkarten und Open World Spielen^^also WELTKARTE :D
Bild
Bild

stardust

Projektleiter von Numina

  • "stardust" started this thread

Motto: Have you ever felt so angry that you just go and beat the shit out of a fish.

  • Send private message

7

Friday, November 16th 2012, 7:48pm

Danke für die Rückmeldungen! =) Ich denke ich werde doch bei der guten alten Weltkarte bleiben, auch wenn ich zuerst eher in Richtung nahtlose Maps tendiert habe. Vor allem die Schwierigkeit die Übergänge auch (z.B. klimatisch) überzeugend zu machen stellen ne ziemliche Herausforderung dar und ob es sich dafür lohnt bezweifle ich mittlerweile. Ich werde mir die Anregungen zur Weltkarte auch zu herzen nehmen und unter anderem versuchen mehr Raum für Erkundungen abseits des Hauptplots bieten =)
Signaturstand: 26.03.2013

Red Jack

Unterstütztes Projekt: Soldiers Legacy

  • Send private message

8

Tuesday, January 8th 2013, 10:48am

Mit einem ausgeklügelten Reisesystem sind die Laufwege kein Problem, denke ich.
In meinem Projekt habe ich auch auf eine Worldmap verzichtet. Um Reisewege zu sparen kann man (gegen ein gewisses Entgelt) diverse Verkehrsmittel nutzen um verschiedene Knotenpunkte zu erreichen. Alternativ gibt es auch ein Zauberbuch, den "Foliant des Reisenden", mit dessen Hilfe man bereits besuchte Orte erreicht ohne Gebühren bezahlen zu müssen. Die Übergänge umgehe ich, indem ich die Welt in Inseln aufgeteilt habe, die sich teilweise klimatisch voneinander abgrenzen...

Der Grund wieso ich Worldmaps nicht mag ist, dass diese irgendwie so... unnatürlich wirken, wenn ihr versteht. So unlogisch und inkonsequent. :/

sorata

Champion

Motto: Eines Tages werden auch Schildkröten fliegen, jawohl! Und wenn es nur wie bei Gamera ist! °^°

  • Send private message

9

Tuesday, January 8th 2013, 12:08pm

Der Grund wieso ich Worldmaps nicht mag ist, dass diese irgendwie so... unnatürlich wirken, wenn ihr versteht. So unlogisch und inkonsequent. :/

Naja dann muss man sie nur logisch und konsequent gestalten.
Ein gewisser Abstraktionsgrad sollte aber verschmerzbar sein, in einem Spiel ;)
  • Projekte

    Bild

    Vollversion:
    Fortschritt: 50%

stardust

Projektleiter von Numina

  • "stardust" started this thread

Motto: Have you ever felt so angry that you just go and beat the shit out of a fish.

  • Send private message

10

Tuesday, January 8th 2013, 2:36pm

Da schließe ich mich der Meinung des Schilderichs an und ich denke zu dem Thema wurde auch schon alles gesagt, was es zu sagen gibt ;)
Signaturstand: 26.03.2013

Similar threads

Used tags

numina

Social bookmarks