1

Freitag, 18. Mai 2007, 12:51

Mapping Tutorial Wald

Mapping Tutorial Wald

Hey hey!

Soo ... habe ich endlich mal Zeit mein erstes Tutorial zu schreiben =).

Vorwort:

Habe dieses Tutorial erstellt, da ich recht häufig (meistens bei Anfängern) Wald Maps gesehen habe, bei denen immer diese Blätterdach Autotiles genutzt werden.
Das Problem ist nur, dass meistens 2 - 3 Baumstämme unter diesem Blätterdach stehen und dies dann als dichter Wald abgestempelt wird ^^ ... schaut net so dolle aus.
Man kann es zwar editierden, aber ich wollt dann doch einfach mal zeigen, wie man ohne editieren und diesen Blätterdach einen relativ dichten Wald erstellen kann ...
naja, jedenfalls dem Spieler das Gefühl zu geben, in einem dichten Wald zu sein.

Okee .. lange Rede, kurzer Sinn ... fangen wir an ;D.

Was ihr braucht:

- Die Tilesets "Grassland" und "Woodset" (sind die ersten 2) in ein Tileset zusammen schneiden.
- Rundes Gras Autotile von Milan mit NICHT transparentem Hintergrund, also das mit dem Grünen Standard Boden ;D (Unter Biete Ressourcen in meinem Thread "rundes Gras..." zu finden).

Bemerkung zum Gras:

Das Autotile ist nur für dieses Tutorial nötig. Ihr könnt natürlich das normale Gras bei euren Maps benutzen, jedoch finde ich es mit dem Autotile einfacher, da man nur auf einem Layer bleibt und
man mMn auch den gleichen Effekt erzielt.

Optional:

- Rundes Wasser Autotile von Coaa (Ist im Ressourcen Bereich zu finden. Ich kanns aber nur jedem empfehlen).



Setzen und aufmerksam zuhören! Wir beginnen...

Wir erstellen zu aller erst eine Map. Wir wählen die Maße 20 x 15 und klicken auf Okay. Der erste Layer wird aktiviert und wir nehmen das grüne Standard Gras und füllen damit unsere ganze Map.

Bild

Nun erstellen wird einen Weg zur Orientierung und als Beilage einen kleinen Teich. Beim Weg können ruhig kleinere Lücken vorhanden sein, schaut nämlich gut aus ^^. Achtet dabei, dass er nicht allzu gerade wird, also schön durcheinander.

Bild

Okee! Wir wechseln jetzt in den dritten Layer. Nun wählen wir Bäume aus und platzieren diese möglichst nicht symmetrisch, sondern ein wenig durcheinander
auf der Map. Plaziert die Bäume vor allem so, damit keine Möglichkeit mehr besteht andere Bäume auf die Map zu pflanzen, ohner dass sie sich überschneiden würden (auch wenns nur kleine Schatten parts sind). Benutzt außerdem möglichst viele verschiedene Baumarten, damit es nicht ganz so langweilig ausschaut.

Bild

Wir bleiben im dritten Layer und platzieren jetzt weitere Bäume, dicht an die ersten. Nutzt viele Plätze für einen Baum aus. Natürlich überschneiden die neuen jetzt die alten, was aber auch so sein soll =).

Ich habe mal im Bild gekennzeichnet, wie ich mit den Bäumen vorgegangen bin.

Bild
Bild

Okay ... nun stellen wir wieder den alten Zustand der ersten Bäume wieder her. Wie? Wir überschneiden einfach nochmal mit dem Unterschied, dass die neuen von den alten überschneidet werden. Habt ihr dies geschafft, fügt ihr noch die dazugehörigen Tiles der so eben überschneideten Bäume ein. Dabei dürft ihr jetzt keine anderen Bäume überschneiden. Also dort, wo es möglich ist die Sachen vervollständigen, aber nix überschneiden.

Bild
Bild

Die Bäume sind somit gleich fertig ;D. Wir wechseln jetzt in den zweiten Layer. Hier vervollständigen wir jetzt die Bäume mit den restlichen fehlenden Tiles. Bereiche, die durch vordere Bäume nicht sichtbar sind, könnt ihr getrost weg lassen ... merkt ja keiner ;D.

Bild

Okee ... aber halt! Schauen wir uns nochmal genau die Map an. Die markierten Bereiche zeigen, wo es wegen Layer probleme (zu wenig davon) im zweiten Layer zu überschneidungen kam. Im rechten Kreis ist der Schatten vom großen Baum im zweiten Layer. Dadurch können wird den vorderen Baum, also das fehldene Stück nicht im zweiten Layer setzen ... aber auch nicht im dritten, da ja wiederum der weiter vorderer Baum schon auf dem dritten Layer ist.

Bild

Hmmmmm .... wir brauchen einen vierten Layer. Diesen schaffen wir uns jetzt! Zu aller erst löscht ihr die im dritten Layer störenden Tiles und stellt diese mit Events dar. Wie das geht? Erstellt ganz normal ein Event, stellt es auf "Always on Top" ein, wählt als Charset die passende Grafik vom Tileset und wolla =).

Bild

Nun fügen wir noch im dritten, diesmal aber freien, Layer die davor, durch den besetzten zweiten Layer, nicht möglichen Tiles ein. Achtet auch gut darauf, dass ihr so kleine Schatten etc. nicht vergisst oder übersieht.

Bild

Endlich ... das schwerste und lästigste ist geschafft ^^ ... jetzt wechseln wir wieder in den ersten Layer und wählen das Gras Autotile. Pflanzt des viel auf die Map, besonders da bei den Bäumen. Wie beim Weg können auch hier kleine
Abstände gemacht werden. Wieder darauf achten, dass es nicht zu eckig etc. wird.

Bild

Wechselt wieder in den zweiten Layer. Jetzt kommen Bodentexturen. Den Weg könnt ihr mit kleinen Steinchen versehen und den Rest mit möglichst verschiedenen Pflanzen, Gräser etc. Auch hier wieder möglichst nicht symmetrisch sondern durcheinander platzieren. Achter auch darauf, dass nicht die zwei selben Texturen nebeneinander stehen ... schaut net allzu gut aus. Haut reichlich von dem Zeug rein, aber nicht ZU viel, sonst sieht es einfach überladen aus. Einfach mal selbst probieren und so ein Zwischending finden. Und vorsicht, dass ihr nicht teile der Bäume überschneidet. Geschiet gerne bei Schatten etc.

Bild

Jetzt wechseln wir noch in den dritten Layer (zum aller letzten mal .. versprochen ;D) und setzen paar von diesen kleinen Gras Tiles rein. Besondern bei Ecken vom restlichen Gras.

Bild

Soo ... Juhu ... Fertig! Ihr habt somit eine tolle (h3h3 :P) kleine Waldmap erstellt. ihr könnt jetzt noch Sachen, die zur Atmosphäre beitragen (Tiere, Geräusche, Lchteffekte etc.) und kleine Gimmicks wie das Loch im Teich (Credits gehen an Joy) reinsetzen.

Hier mal das Ergebnis ... einmal ohne Effekte:

Bild

und einmal mit Screentone veränerung, Fog und Regen:

Bild

Okee ... das wars ;D. Hoffe, ihr habt vllt. was gelernt bzw. ne andere Technik kennen gelernt. Manche mögen es vllt. als umständlich mit den ganzen Bäumen finden .. aber naja ... jedem das seine ;D. Alles klaro ... ich bin dann weg.

Feedback wäre nett ^^.

greetz

2

Freitag, 18. Mai 2007, 12:55

So wie ich das hier sehe kann ich meine Waldkarte gleich aumbauen *:(*
Sieht auf jedenfall Klasse aus.

Motto: The perverted fear of violence chokes a smile on every face

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Mai 2007, 13:10

Gutes Tut, besonders der Teil mit den Bäumen ist für Mappingneulinge-Fortgeschrittene sicher hilfreich.

Der einzige Pnkt, der mich stört ist das Gras als Autotile, denn wenn man das benutzt und nicht das Gras aus dem Tileset (bei dem man die Räner in Layer 2 stecken muss) kann man mit den kleinen Grasbrocken nicht mehr die Kanten des Grases "ungerade" machen. Man kann die Grasbrocken nur noch neben das Gras setzen, aber nicht auf die Kante, dass sie für einen ausgefransten Rand sorgen. Das sieht mMn immer besser aus.

Ansonsten aber sehr gutes Tutorial.

4

Freitag, 18. Mai 2007, 13:11

genau so mach ich das auch^^
Super Tutorial!!!
... gefolgt von der Mimik. Der Himmel ist hoch, die Wolken sind niedrig, wir stolpern ins Zwielicht, das Volk wird erniedrigt - sie wollen, dass wir das Gold durch die Stollen aus den Minen ziehen!

Pinus

Rekrut

Motto: liebt es, wenn Klischees erfüllt werden :)

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. Mai 2007, 13:13

also ich mag ja ans sich solche mappingtutorials ^^
also wirklich *daumen hoch* ist sehr gut, da kann man was draus lernen

6

Freitag, 18. Mai 2007, 13:19

Danke!

@ Back

Das Gras Autotile habe ich ja nur für dieses Tutorial verwendet und es steht ja jedem frei, wie er es macht etc.

Aber hast zum größten Teil recht mit den Fransen. Jedoch ist es auch möglich paar Ecken mit Fransen bei diesem Autotile zu versehen .. zwar nicht alle aber paar ^^ ....

Beim eckigen Autptile ging das eigentlich problemslos, da ja noch die Tiles aus dem Tileset dazu passten ... beim runden eher net mehr so ...

greetz

7

Freitag, 18. Mai 2007, 16:48

Klasse Tutorial Schmock,
wenn ich dein Werk so betrachte, bekomme ich auch
richtig Lust ein Tutorial zu schreiben. Mal sehen, vielleicht
gibt es das ja in nächster Zeit mal =)

Aber nun zu deinem Tutorial:
Es ist leicht verständlich strukturiert und durch die vielen
Bilder auch leicht nachvollziehbar, was natürlich sehr positiv
ist. Ich denke jeder, der dieses Tutorial gelesen hat, wird nun
einen schönen Wald mappen können.
Aber sag mal, hast du nicht in der Einleitung geschrieben, du
willst das "Blätterdach Autotile" verwenden? =P

Die Technik finde ich persönlich allerdings etwas kompliziert,
liegt aber wohl daran, dass ich es schon länger anders gewohnt
bin. Trotzdem interessant zu wissen, wie es die tollen Mapper machen.

Alles in allem ein schönes Tutorial, weiter so =)

~Bye Hybrid
Nichts und unbrauchbar...
Sollte mich jemand suchen, ich habe mich nun komplett aus der Szene zurückgezogen und
habe momentan auch keinen festen Internetzugang...Ich wünsche euch allen viel Erfolg.

8

Freitag, 18. Mai 2007, 16:58

Danke für das überraschent positive Feedback =). Scheint ja ganz gut an zu kommen. Ich hab ehrlich gesagt befürchtet, dass man des net gut versteht bzgl. der Bäume, da ich in Erklärungen nicht der beste bin ^^ .... aber wenns so ok ist ;D.

Zitat

Die Technik finde ich persönlich allerdings etwas kompliziert,
liegt aber wohl daran, dass ich es schon länger anders gewohnt
bin.


Würde mich interessieren, wie das bei dir so ausschaut ^^. Vllt. ist es ja einfacher bzw. schneller ... wäre nur von Vorteil.

Zitat

Aber sag mal, hast du nicht in der Einleitung geschrieben, du
willst das "Blätterdach Autotile" verwenden? =P


Ähm ...

Zitat

aber ich wollt dann doch einfach mal zeigen, wie man ohne editieren und diesen Blätterdach einen relativ dichten Wald erstellen kann ...


Das "ohne" bezieht sich auch auf das Blätterdach ;D.

greetz

~Mist, verlesen. Sorry, ich sollte genauer hinsehen~ Hybrid

9

Freitag, 21. März 2008, 12:06

Ein sehr gutes Tutorial, danke dafür! Hat mir sehr weitergeholfen. Meine Wälder sehen jetzt viel lebendiger aus. :)

10

Montag, 7. Juli 2008, 18:21

NaJa

Das geht eigentlich einfacher aber deine TuT ist auch ganz gut ;)

ich hätte mir das mit dem "event machen" Ersparrt gibt ne leichtere Art.. [fieldset]Paaaaaassssssssst![/fieldset]

11

Montag, 7. Juli 2008, 18:27

autsch! du bist ja hartnäckig! tilesets als characters in events, always on top! XD *lol*
aber deine map schaut wirklich niedlich aus ^^
Warning! Nebelstern featured games may contain:

- mild fantasy violence :diablo:
- alcohol reference :kumpel:
- suggestive themes :rot:

12

Dienstag, 8. Juli 2008, 11:56

RE: NaJa

Wahh .. das Tut gibts ja noch von mir, ihhh .. die Vorgehensweise beim mapping ist ja schlimm .. man hab ich mich da geändert ^^.

Naja, ihr 2 seid ja lustig ...


ich hätte mir das mit dem "event machen" Ersparrt gibt ne leichtere Art..


Das würde mich mal interessieren ... wie geht das denn einfacher!? Hast du etwa nen 4 Layer erstellt ... ;)?

greetz

TheBlackCherub

Ankömmling

Motto: Leute, ihr müsst die Sache viel gechillter angehen.

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Februar 2009, 15:08

ich find das tutorial gut, bei mir kam irgendwie bei wäldern nur quatsch raus
ich find dieses loch im teich verdammt cool, das könntest du nciht zufällig mal posten, oder?
gruß,
cherub
Meine Scripte, nur eins öffentlich:
TBCs LightMap Script v1.1
Mein Spiel an dem ich grad arbeite:
Die Seraphim-Chroniken: Der letzte Lord Demo

Mal zu viel Freizeit?
http://www.albinoblacksheep.com/flash/demented

"Was ist schon zeit?" kann der sagen, der unsterblich ist.

14

Mittwoch, 25. Februar 2009, 02:17

So erklärt hab selbst ich das Versanden! Screens gehören in ein gutes Tut auf jeden Fall mit rein, und da gibts bei Dir mal gar nichts zu meckern!! Erklärungen ebenfalls sehr gut.:thumbsup:

Mich würde nur Interessieren wie Du Deine Vorgehensweise geändert hast, wenn Du das so furchtbar findest! Wäre schön wenn Du Dich Deinem altem Tut nochmal annehmen könntest und postest was Du genau damit meinst . Ich für meinen Teil wäre Dir dafür sehr dankbar ;) ....

PS: Ich bin ein Noob der solche hilfen mehr als zu schätzen weiß! Einfach nur danke :D

15

Mittwoch, 25. Februar 2009, 10:58

xD BigBen, für seine neue Technik, brauchst du in erster Linie ein Grafikprogramm, viel Geduld und du musst sämtliche Ressourcen selber erstellen oder editieren. Sry, aber das ist wirklich nicht Anfängergeeignet. Versuch erst mal dieses Tut sinnvoll umzusetzen und verschaff dir vor allem ein paar Monate Erfahrung, ehe du dich an so spezielles Mapping wagst.

16

Mittwoch, 25. Februar 2009, 12:57

Ähh ... sry wegen inaktivität un so aber mir verdreht grad n mädl total den kopf ^^ ... man da leidet ja alles drunter was maker angeht, den hatte ich seit min ne woche net mehr an ... ach ja, demo verschiebt so auf frühestens märz.

schmoggis Mapping Tutorials

Da, hab ma mein "neueres" Tutorial reingestellt, war hier wohl noch nicht vorhanden.

greetz

Maryon

Ankömmling

Motto: Wer kein Ziel vor Augen hat, kann auch keinen Weg hinter sich bringen.

  • Nachricht senden

17

Samstag, 19. September 2009, 20:33

Der Thread hier ist zwar schon etwas älter, aber ich wollte mich mal für das Tutorial bedanken.
Arbeite eigentlich nur mit dem VX und nur ganz selten mit dem XP, aber bei meinem
Nebenprojekt hat es mir durchaus geholfen. ;)

Social Bookmarks