Nutzungsbestimmungen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RPG Studio - Make your World real. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  1. 

    Logo RPG-Studio

    Mit der Registrierung auf RPG-Studio geht die/der Nutzer/Nutzerin (im Folgenden "der Nutzer" genannt) einen bindenden Vertrag ein. Der Nutzer wird ausdrücklich darauf hingewiesen die Nutzungsbestimmungen zu lesen und Belehrungen ernst zu nehmen.

    Beim Nutzen und Erstellen von Inhalten auf RPG-Studio erklären Sie sich mit folgenden Bedingungen einverstanden:

  2. §1 [ Allgemeines ]

    1. Mindestalter

      Das Mindestalter für die Mitgliedschaft auf RPG-Studio ist auf 13 Jahre festgelegt. Sollte ein Nutzer jünger sein, so ist eine Erlaubnis der Erziehungsberechtigten beziehungsweise des Vormundes vorzulegen.
    2. Trash-Mail Adressen

      E-Mailadressen, die nur zeitlich begrenzt gültig sind, dürfen auf RPG-Studio nicht zur Registrierung verwendet werden. Zuwiderhandlung stellt ein Ausschlussgrund dar.
    3. Benutzerkonten

      Das Erstellen von mehr als einem Benutzerkonto ist untersagt. Sollte eine Zuwiderhandlung von RPG-Studio festgestellt werden, so droht eine Sperrung des Benutzerkontos. Ein Benutzerkonto ist nicht übertragbar. Die Benutzung eines Benutzerkontos durch mehr als eine Person ist untersagt; begründete Ausnahmen sind durch die Administration zu prüfen. Das Sicherstellen der Einhaltung dieser Regeln erfolgt unter anderem anhand von IP-Adressen. Sollten mehrere Personen in einen Haushalt sich eine IP-Adresse teilen, so muss dies der Administration nach der Registrierung mitgeteilt werden.
    4. Gewährleistung des Online-Angebots

      RPG-Studio ist berechtigt, das Online-Angebot jederzeit zu ändern oder zu beenden. Der Nutzer kann gegen RPG-Studio keine Ersatzansprüche geltend machen.
    5. Vertragsbedingungen

      Die Inhalte dieses Regelwerks stellen zugleich die Vertragsbedingungen einer Mitgliedschaft bei RPG-Studio dar. Für spezielle Benutzergruppen besteht eine Erweiterung des Grundvertrages, welche separat geregelt wird. Die Regeln gelten ausnahmslos für alle Bereiche im RPG-Studio. Die Mitgliedschaft im RPG-Studio ist kostenlos und es werden keine Funktionen angeboten, die zusätzliche Kosten neben den normalen Internetzugangsgebühren verursachen.

  3. §2 [ Einhaltung deutscher Gesetze ]

    1. Geltungsbereich

      Übertretungen von geltenden Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland sind zu unterlassen. Dies betrifft insbesondere Urheber-, Patent-, Marken-, Kennzeichen- und Leistungsschutzrechte. Ebenso ist es untersagt, andere Nutzer anzuleiten oder zu veranlassen, selbige Gesetze zu übertreten.
    2. Besondere Verbote

      Verboten sind insbesondere Nachfrage oder Bereitstellung von Software, Filmen, Musik oder schriftlichen Medien, die in Deutschland illegal sind oder in der Liste jugendgefährdender Medien geführt werden, sowie Werkzeuge oder Anleitungen, die es ermöglichen, den Kopierschutz von digitalen Datenträger oder Software zu umgehen.

  4. §3 [ Beitrags- und Inhaltserstellung ]

    1. Grundsatz

      Der Nutzer ist für seine Beiträge und eingestellten Inhalte selbst verantwortlich. Sollten Gesetzesverstöße durch einen Nutzer festgestellt werden, so ist RPG-Studio nicht haftbar zu machen. RPG-Studio entfernt in einem solchen Fall umgehend die entsprechenden rechtswidrigen Inhalte. Im besonderen Fall eines Verstoßes gegen das Urheberrecht gibt RPG-Studio ferner auf Wunsch des Rechteinhabers Kontaktdaten für Schadensersatzansprüche weiter.
    2. Beitragsinhalte

      Beiträge/Inhalte, die vorsätzlich unwahr, beleidigend, ehrverletzend, unsachlich, herabwürdigend, unsittlich, anstößig, obszön, rassistisch, verleumderisch, hetzerisch, diffamierend sind oder pornographischen Inhalt haben sind zu unterlassen. Des Weiteren sind insbesondere Beiträge, deren Inhalt nicht mit dem Inhalt des Themas unter Berücksichtigung des Themenverlaufes zu vereinbaren ist (sogenannter Spam), zu unterlassen.
    3. "Pushen"

      Es ist erlaubt, ein Thema zu pushen (durch einen neuen Beitrag für andere Nutzer als ungelesen zu markieren), wenn dabei keine andere Regel verletzt wird. Die Frist zwischen dem Pushen und dem aktuellsten Beitrag des zu pushenden Themas liegt bei 48 Stunden. Für das nachträgliche Hinzufügen von Inhalten zu einem Beitrag ist die „Beitrags editieren“-Funktion vorgesehen, durch die ein Beitrag ebenfalls für andere Nutzer als ungelesen markiert wird (optional). Das Nutzen dieser Funktion zum Pushen des Beitrags untersteht ebenfalls obigen Bedingungen.
    4. Nekroposting

      Nekroposting (Antworten auf sehr alte Beiträge) ist zu unterlassen. Wenn die letzte Antwort auf ein Thema älter als vier Monate ist, so ist es im Normalfall günstiger, ein neues Thema zu erstellen als auf das alte zu antworten. Themen zu Skripten, Spielen, Downloads o.Ä. stellen eine Ausnahme dar und dürfen im Allgemeinen gepusht werden.
    5. Sprachliche Verständlichkeit

      Jeder Nutzer sollte - im Rahmen seiner Möglichkeiten - bemüht sein, leserliche und verständliche Beiträge zu verfassen. In Fällen extrem und/oder mutwillig unleserlich gestalteter Beiträge kann der Nutzer für diese ermahnt werden.
    6. Werbung

      Das Erstellen von als Meinung getarnter, kommerzieller - d.h. bezahlter - Werbung ist verboten.

  5. §4 [ Vandalismus ]

    1. Definition

      Vandalismus, das mutwillige Zerstören oder Manipulieren von (geistigem) Eigentum Anderer, ist zu unterlassen.
    2. Sabotage

      Es ist verboten, Viren oder andere Schadprogramme zu publizieren, die mutwillig die Funktionsweise fremder Computer beeinträchtigen oder Daten ausspähen.

  6. §5 [ Manipulation ]

    1. Vorsätzliche Manipulation

      Die vorsätzliche Beeinflussung anderer Nutzer oder Teammitglieder - insbesondere im Rahmen eines Wettbewerbs - zur eigenen Vorteilsnahme und/oder zur Benachteiligung beziehungsweise Bevorteilung Dritter ist untersagt.
    2. Unwirksamkeit bei Manipulation

      Entscheidungen oder Ergebnisse, die nachweislich aufgrund einer vorsätzlichen Beeinflussung getätigt wurden, können nachträglich für ungültig erklärt werden.

  7. §6 [ Erscheinungsbild des Nutzers ]

    1. Grundsatz

      Die Erstansicht einer Signatur sollte nicht höher als 200 Pixel sein. Alternativ können Spoiler und Tabs zur Verkleinerung der Signatur genutzt werden. Das Einbetten von interaktiven Elementen wie Videos oder Musik in der Signatur ist grundsätzlich untersagt, eine Ausnahme bilden animierte GIF-Bilder.
      Das "Motto" ist auf 80 Zeichen (inklusive Leerzeichen) begrenzt.

  8. §7 [ Inhaltliche Bearbeitung ]

    1. Berechtigungen

      RPG-Studio behält es sich vor, durch die von RPG-Studio eingesetzten Moderatoren oder Administratoren Beiträge und Mitgliedschaften, die hier aufgestellte Regeln verletzen, zu bearbeiten/löschen beziehungsweise zu sperren.
    2. Hilfsfunktion des Nutzers

      Wenn ein Nutzer ein Regelbruch feststellt, so kann er diesen durch die "Melden"-Funktion der Moderation/Administration mitteilen.

  9. §8 [ Datenschutz und Nutzung ]

    1. Leitbild

      Grundsätzlich erfolgt keine inhaltliche Prüfung. Es gilt hierbei das Privatrecht sowie das Recht auf freie Meinungsäußerung, sofern diese Rechte nicht mit anderen Nutzungsbestimmungen kollidieren. Private Nachrichten werden nur auf konkreten Tatbestand und mit Einwilligung des Nutzers eingesehen. Eine Ausnahme bilden hierbei Nachrichten innerhalb des Chats (siehe Online-Gesprächsvereinbarung).
    2. Nutzungsrecht

      Der Nutzer räumt RPG-Studio an allen erstellten Inhalten ein Nutzungsrecht ein.
    3. Persönliche Daten

      Aus Datenschutzgründen sind private Informationen wie Telefonnummern, Adressen oder sonstige Privatdaten nicht im Forum weiterzugeben. Sollten sich während eines Themas Kontakte ergeben, so sollten die betroffenen Personen die Daten per Nachrichten-Messenger oder E-Mail untereinander austauschen. Postings mit persönlichen Daten werden aus Datenschutzgründen kommentarlos gelöscht.
    4. Online-Gesprächsvereinbarung

      Der Nutzer berechtigt RPG-Studio, Gespräche jeder Art im internen Chat (Shoutbox), inklusive privater Nachrichten einzusehen, zu überwachen sowie nachzuprüfen, sofern eine glaubwürdige Beschwerde über Verhalten und/oder Inhalte des Nutzers von anderen Nutzern vorliegt. RPG-Studio wird diese Informationen für keine andere Zwecke als die Nachverfolgung von Verstößen nutzen.

  10. §9 [ Spezielle Regelungen zum Chat ]

    1. Besondere Verbote

      Es ist untersagt:
      • Nutzer zu beschimpfen
      • beleidigende, verunglimpfende, fäkalsprachliche etc. Usernamen zu verwenden, sowie anderen Nutzer durch ähnliche Usernamen oder Avatare zu imitieren. Beanstandet die Moderation/Administration einen Usernamen und fordert zur Änderung auf, ist dem Folge zu leisten.
      • beleidigende, verunglimpfende, fäkalsprachliche etc. Inhalte zu veröffentlichen
      • zu Flooden (mehrfach schnell hintereinander sinnfreie Texte abzusenden)
      • sich mehrfach einzuloggen (sogenanntes Cloning)
      • permanent mit unterstrichenem oder kursivem Text zu schreiben
      • permanent in Großbuchstaben zu schreiben
      • Bots zu verwenden
    2. Folge den Anweisungen der Chataufsicht

      Bitte halte dich an die Anweisungen der Chataufsicht. Die Chataufsicht obliegt den Administratoren, Forums- und ausgewählten Chatmoderatoren. Die Entscheidungen der Chataufsicht sind nicht infrage zu stellen oder öffentlich auszudiskutieren. Zuwiderhandlung kann mit Ausschluss geahndet werden.
    3. Cybersex ist nicht erwünscht

      Starke sexuelle Andeutungen oder Anbahnungen sind zu unterlassen. Cybersex ist auch nicht in privaten Räumen oder per Flüstern gestattet.
    4. Weitergabe privater Daten

      Es sollten keine Telefonnummern, Adressen oder sonstige personenbezogene Daten in öffentlichen Räumen weitergegeben werden, stattdessen sind private Räume zu nutzen. Weitergabe privater Daten ohne Zustimmung der betreffenden Person wird geahndet.
    5. Strafmaß

      Minimale Verstöße sind mit einer mündlichen Verwarnung zu ahnden oder mit Ausschluss von bis zu 30, nach erneutem Verstoß minimal mit 60-120 Minuten zu bestrafen. Bei extremen schwerwiegenden Verstößen kann ein dauerhafter Ausschluss von bis zu 3 Monaten ausgesprochen werden (ein derartiger Ausschluss wird auch als Verwarnung in das Profil des Nutzers eingetragen).

  11. §10 [ Sanktionen ]

    1. Bedeutung

      Sollte ein Nutzer gegen die hier aufgeführten Regeln verstoßen, so ist mit Sanktionen seitens RPG-Studio zu rechnen. Dies kann über temporären Entzug von Funktionen (etwa der Signatur) bis zum endgültigen Vertragsende und/oder Hausverbot führen. Ebenfalls behält sich RPG-Studio rechtliche Schritte vor.
    2. Ermahnungen und Verwarnungen

      Ermahnungen werden ausgesprochen, wenn ein Nutzer einen minderschweren Verstoß begeht, der keine Verwarnung rechtfertigt. Eine Ermahnung erfolgt üblicherweise durch einen Edit des die Ermahnung aussprechenden Moderators im entsprechenden Beitrag. Sie hat keine sanktionstechnischen Folgen.
      Bei wiederholten oder schweren Verstößen erfolgt eine Verwarnung. Für jeden Verwarnung erhält der Nutzer Punkte, basierend auf der Schwere es Verstoßes. Erreicht ein Nutzer eine bestimmte Anzahl an Verwarnpunkten, so wird sein Verhalten durch entsprechende Maßnahmen sanktioniert.
      Jede einzelne Verwarnung hat dabei eine zeitliche Frist; sobald diese ausläuft, entfallen auch die entsprechenden Verwarnpunkte. Ausnahmen gelten hier bei schwerwiegenden Verstößen, diese laufen mitunter niemals ab.
    3. Sanktionskatalog

      Beispiele für Verwarngründe:
      • Spam
      • unsachlich formulierte Kritik oder Kommentare, zum Beispiel: „das sieht voll scheiße aus”
      • wiederholt katastrophales Schriftbild
      • Multipostings, sprich Eröffnen mehrerer inhaltsgleicher Themen oder Beiträge
      • Mehrfachaccounts
      • unsinnige und/oder inhaltsleere Thementitel, zum Beispiel „HIILLFFEE!!“
      • Pseudomoderation
      • Links zu illegalen Angeboten
      • eine Verstoß gegen Motto- oder Signaturregeln
      • Beleidigung und/oder Verunglimpfung anderer Nutzer
      • Anstiftung zu Regel- oder Gesetzesverstößen
      • Verbreitung von Schadprogrammen (Malware)
    4. Ausschluss(Bann) von Einzelpersonen

      Verstößt ein Nutzer uneinsichtig und/oder wiederholt gegen die hier genannten Regeln oder Gesetze, so erfolgt ein temporärer oder permanenter Ausschluss (Bann). Jeder individuelle Bann wird vom betreffenden Moderator eigenständig und objektiv bewertet. Der gebannte Nutzer erhält für die entsprechende Zeit Hausverbot auf RPG-Studio, dies kommt einer Beschlagnahmung seines Benutzerkontos gleich, der Nutzer hat auch kein Anrecht auf nachträgliche Löschung oder Bearbeitung seiner Inhalte auf RPG-Studio mehr. Bei einer Sperrung werden automatisch Profildaten und der Benutzeraccount deaktiviert; ein nachträgliches Kündigen des Benutzeraccounts oder Neuanlegen eines anderen wird dem Nutzer damit untersagt.
    5. Ausschluss(Bann) von Personengruppen

      RPG-Studio behält es sich des Weiteren vor, durch die von RPG-Studio eingesetzten Moderatoren oder Administratoren einzelne Nutzer sowie Personen, die ein annähernd gleiches Interesse verfolgen, von der aktiven Teilnahme im RPG-Studio auszuschließen.
    6. Widerspruch

      Sollte der Nutzer mit einer Sanktion belegt worden sein und diese als unverhältnismäßig empfinden, kann er innerhalb eines Monats bei einem nächsthöheren Teammitglied (Moderatoren unterstehen Administratoren, diese dem Webmaster) Widerspruch einlegen. Dazu genügt eine elektronische Nachricht mit der Sanktion und der Begründung, warum der Nutzer sie für ungerechtfertigt hält. RPG-Studio wird die Beschwerde bearbeiten und dem Nutzer das Ergebnis zukommen lassen. Dazu wird auch Rücksprache mit dem betroffenen Moderator gehalten.

  12. §11 [ Vertragsende ]

    1. Kündigung

      Der Vertrag kann jederzeit beidseitig ohne Angabe von Gründen beendet werden (dies bezieht sich auf gespeicherte Profildaten, nicht auf Inhalte).
    2. Ausnahmen

      In Einzelfällen kann die Administration ohne Angabe von Gründen die Vertragsauflösung verweigern.

  13. §12 [ Rechtslage und Salvatorische Klausel ]

    1. Bedeutung

      Bitte beachten Sie, dass RPG-Studio keinerlei Gewähr für die rechtliche und inhaltliche Korrektheit der angebotenen Inhalte und die Sicherheit (gilt insbesondere bei externer Linkverfolgung auf RPG-Studio) Ihres Computers übernehmen kann. Des Weiteren beruft sich RPG-Studio auf die salvatorische Klausel, so dass bei einer Teilnichtigkeit des Reglements die Rechtswirksamkeit der anderen Teile gewährleistet bleibt.

  14. §13 [ Änderungsvorbehalt ]

    1. Auswirkung

      RPG-Studio behält sich das Recht auf nachträgliche Änderung bzw. Ergänzung des hier aufgelisteten Reglements vor. Diese neuen Regeln treten sofort, mitunter auch rückwirkend, in Kraft.

  15. §14 [ Kontakt ]

    Sollten Fragen aufgekommen sein, kontaktieren Sie gerne unsere Moderation oder Administration.

    Teamzuständigkeiten und weitere Beschreibungen können Sie aus dem Team-Leitfaden entnehmen.

    Für nähere Informationen bitte ebenfalls Impressum und Disclaimer beachten.

  16. Stand: 2014

    Ausarbeitung: Seitenredaktion
    Endgültige Fassung genehmigt durch den Betreiber/Webmaster